Behälter Bremsflüssigkeit gebraucht wie neu kaufen

Ergebnisse für Autoteile Behälter Bremsflüssigkeit

152 Treffer
5,00 €
Details
8,00 €
Details
8,00 €
Details
8,00 €
Details
9,50 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details
10,00 €
Details

Suchergebnisse für: Behälter Bremsflüssigkeit gebraucht wie neu
Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »

Bremsflüssigkeit regelmäßig wechseln

Die Bremsanlage ist das relevante Kfz-Bauteil für die Fahrsicherheit. Damit die Bremsanlage jederzeit zuverlässig funktioniert, muss sie regelmäßig gewartet und verschlissene Bauteile müssen erneuert werden. Doch auch die Bremsflüssigkeit muss in regelmäßigen Intervallen gewechselt werden, um die Funktionsfähigkeit der Bremsanlage aufrechtzuerhalten. So wird im Service-Heft des Fahrzeuges auf den zyklischen Wechsel der Bremsflüssigkeit hingewiesen. An Ihrem Fahrzeug steht der Wechsel der Bremsflüssigkeit an? Die passende finden Sie auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzteile. Sogar Originalersatzteile von Erstausrüstern sind erhältlich.

Funktion der Bremsflüssigkeit

Die Bremsflüssigkeit ist wichtig, da sie die Bremskraft, die durch den Tritt auf das Bremspedal ausgelöst wird, auf die Radbremsen überträgt. Die Anforderungen an die Bremsflüssigkeit sind hoch: Sie muss die Kfz-Bauteile der Bremsanlage vor Rost und Verschleiß schützen, dabei darf sie die vorhandenen Gummidichtungen jedoch nicht angreifen. Außerdem muss die Bremsflüssigkeit thermisch belastbar sein. Ein regelmäßiger Wechsel der Bremsflüssigkeit ist schon durch ihre Eigenschaft erforderlich, da sie hygroskopisch ist, also Wasser anzieht und aufnimmt. Selbst bei einem intakten Bremssystem bedeutet dieses, dass sich der Wasseranteil in der Bremsflüssigkeit mit der Zeit erhöht. Steigt jedoch der Wasseranteil in der Bremsflüssigkeit, sinkt der Siedepunkt, der bei neu eingefüllter Bremsflüssigkeit über 200 °Celsius liegt. Bei jeder Autofahrt, vor allem bei Berg- und Kurvenfahrten, werden die Bremsbauteile thermisch belastet. Alte Bremsflüssigkeit mit hohem Wasseranteil wird dann blubbern und so den hydraulischen Druck im Bremssystem sinken lassen. Die Folge: Das Bremspedal sinkt durch. Nur durch Pumpen lässt sich dieses erneut aufbauen. Tritt dieses Symptom auf, sollte die Bremsflüssigkeit unverzüglich gewechselt werden. 

Alte Bremsflüssigkeit kann Rost erzeugen

Die hygroskopische Eigenschaft der Bremsflüssigkeit führt dazu, dass alte Bremsflüssigkeit das Bremssystem von innen rosten lässt. Das heißt: Die sicherheitsrelevanten Kfz-Komponenten werden so allmählich beschädigt und unzuverlässig. Ihre Funktion wird vollständig oder teilweise reduziert. Besonders die Bremskolben, Radbremszylinder bei Trommelbremsen und die Bremsleitung sind von dem Rost betroffen. Steht beispielsweise ein Gebrauchtwagen lange Zeit zum Verkauf bereit, können die Elemente der Bremsanlage dieses Fahrzeug bereits vom Rost betroffen sein. Die Bremsflüssigkeit kann innerhalb der Bremsanlage nicht mehr einwandfrei funktionieren, und das führt dazu, dass die Bremsen ungleichmäßig arbeiten oder gar blockieren. Um die Funktion der Bremsanlage wieder herzustellen, müssen alle verrosteten Bauteile der Bremsanlage gegen neue Ersatzteile ausgewechselt werden.

Wo die Bremsflüssigkeit zu finden ist

Der Behälter für die Bremsflüssigkeit ist im Motorraum des Fahrzeuges zu finden. Da die Farbe der Bremsflüssigkeit blau, gelb oder grün sein kann, ist an ihr nicht zu erkennen, ob sie gewechselt werden muss oder noch funktionsfähig ist.

Bremsflüssigkeit wechseln lassen

Bremsflüssigkeit ist ein aggressiver Stoff und gilt zudem als Gefahrenstoff. Für den Austausch der alten Bremsflüssigkeit und für die Entsorgung gelten daher besondere Anforderungen. Gerät die Bremsflüssigkeit auch ohne einen Wechsel auf die Haut, sollte die Stelle unverzüglich mit Wasser abgespült und vorsichtshalber ein Arzt aufgesucht werden.

In der Kfz-Werkstatt wird der Wechsel der Bremsflüssigkeit sorgfältig und den Anforderungen entsprechend ausgeführt und die alte vorschriftsmäßig entsorgt. Durch die Entlüftungsnippel wird die alte Bremsflüssigkeit abgelassen und die neue unter Hochdruck in den Ausgleichsbehälter eingepumpt.

An Ihrem Fahrzeug steht ein Wechsel der Bremsflüssigkeit an? Die passende Bremsflüssigkeit finden Sie auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile. Außerdem führen wir selbstverständlich neue Bremsbeläge, neue Bremsscheiben, einen neuen Bremssattel, Bremszylinder sowie weitere Kfz-Ersatzteile. Neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile einfach suchen, finden, kaufen.

Bremsflüssigkeit wechseln – wie oft?

Die Bremsflüssigkeit überträgt den vom Autofahrer durch den Tritt auf das Bremspedal ausgelösten Bremsvorgang auf die Radbremsen. Neben dieser elementaren Aufgabe schützt sie die Komponenten der Bremsanlage vor Rost und vor Verschleiß und schmiert die beweglichen Bauteile. Die Bremsflüssigkeit ist aggressiv, darf aber vorhandene Gummidichtungen der Bremsanlage nicht angreifen, da diese sonst schneller porös werden und ihre Funktion einbüßen. Aufgrund der hohen Erwärmung der Bremsanlage während jeder Autofahrt muss die Bremsflüssigkeit thermisch belastbar sein. Da die Bremsflüssigkeit Wasser anzieht und aufnimmt, verliert die Bremsflüssigkeit mit der Zeit ihre Funktionsfähigkeit und muss daher regelmäßig gegen neue Bremsflüssigkeit ausgetauscht werden. An Ihrem Fahrzeug steht der Wechsel der Bremsflüssigkeit an? Die passende finden Sie auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzteile. Hier sind sogar Originalersatzteile von Erstausrüstern erhältlich.

Wechsel der Bremsflüssigkeit entsprechend der Herstellerangaben

Wer unsicher ist, wie oft die Bremsflüssigkeit am eigenen Fahrzeug zu wechseln ist, sollte das Service-Heft zu Rate ziehen. In der Regel schreiben nahezu alle Fahrzeughersteller einen Wechsel der Bremsflüssigkeit nach jeweils zwei Jahren vor. Da die Bremsflüssigkeit für die zuverlässige Funktion der sicherheitsrelevanten Bremsanlage erforderlich ist, sollten die vom Autohersteller empfohlenen Wechselintervalle eingehalten werden. Dieses ist umso wichtiger, da der Wasseranteil durch die hygroskopische Eigenschaft der Bremsflüssigkeit mit der Zeit zunimmt. Das aber führt dazu, dass durch die hohen Temperaturen in der Bremsflüssigkeit Gasblasen entstehen. Platzen diese beim Bremsen, wird der Bremsdruck reduziert. Und das gefährdet nicht nur Ihre Sicherheit, sondern auch die anderer Verkehrsteilnehmer

Bremsflüssigkeit bei der Inspektion wechseln 

Die Kontrolle sowie das zeitige Wechseln der Bremsflüssigkeit gehören zu den von dem Autohersteller vorgeschriebenen Wartungsarbeiten. Wird also das eigene Fahrzeug konsequent und regelmäßig zur Inspektion in die Kfz-Werkstatt gebracht, wird zeitgleich die Bremsflüssigkeit kontrolliert und fachmännisch gegen eine neue ausgewechselt.

Bremsflüssigkeit wechseln: Inspektion verpasst, und jetzt?

Bei abgelaufenen Wartungsintervallen wie bei älteren Fahrzeugen oder einer verpassten Inspektion kann der Austausch der Bremsflüssigkeit bei den regelmäßigen Frühjahrs- bzw. den Herbstkontrollen erfolgen.

Den Ausgleichsbehälter kontrollieren

Die Bremsflüssigkeit befindet sich im Ausgleichsbehälter im Motorraum des Fahrzeuges. Anhand der vorhandenen Markierungen am Ausgleichsbehälter können selbst Laien den Stand der Bremsflüssigkeit überprüfen. Je älter das Fahrzeug ist, umso wichtiger sind diese Sichtkontrollen, da durch poröse oder defekte Bremsleitungen, Dichtungen oder undichte Anschlüsse Bremsflüssigkeit verlorengeht. Allerdings sagt der Stand der Bremsflüssigkeit nichts über ihren Zustand aus. Ist die Bremsflüssigkeit schon älter, kann ihr Wassergehalt zu hoch sein und die Bremsfähigkeit enorm einschränken.

An Ihrem Fahrzeug steht ein Wechsel der Bremsflüssigkeit an? Die passende Bremsflüssigkeit finden Sie auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile. Außerdem führen wir selbstverständlich neue Bremsbeläge, neue Bremsscheiben, einen neuen Bremssattel, Bremszylinder sowie weitere Kfz-Ersatzteile. Neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile einfach suchen, finden, kaufen.