Kühler gebraucht wie neu kaufen

Ergebnisse für Kühler

17.033 Treffer
12,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
(96 %)
12,50 €
Details
Geprüfter Anbieter
14,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
14,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
14,50 €
Details
Geprüfter Anbieter
14,90 €
Details
Geprüfter Anbieter
14,90 €
Details
Geprüfter Anbieter
14,90 €
Details
Geprüfter Anbieter
14,90 €
Details
Geprüfter Anbieter
15,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
Top Anbieter
(100 %)
15,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
15,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
15,99 €
Details
Geprüfter Anbieter
17,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
(96 %)
17,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
(96 %)
18,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
17,90 €
Details
Geprüfter Anbieter
18,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
18,99 €
Details
Geprüfter Anbieter
Top Anbieter
(100 %)
19,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
Top Anbieter
(95 %)
19,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
Top Anbieter
(85 %)
19,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
Top Anbieter
(85 %)
19,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
Top Anbieter
(85 %)
19,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
Top Anbieter
(85 %)
19,00 €
Details
Geprüfter Anbieter
Top Anbieter
(85 %)

Suchergebnisse für: Kühler gebraucht wie neu
Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »

Neuer oder gebrauchter Kühler kaufen?

Der Kühler sorgt für die Kühlung des Motors während des Betriebs. So kann er nicht überhitzen. Bei überhitztem Motor sinkt zunächst seine Leistung. Schnell folgen Kolbenfresser. Im Ernstfall führt das zum Totalschaden am Motor. Ob ein defekter Kühler repariert werden kann oder ob er gewechselt werden muss, hängt von der Art des Schadens ab. Ein neuwertiger Kühler kann schnell 400 bis 600 €uro kosten. Ein gebrauchter Kühler ist bereits ab unter 100 Euro zu haben.

Auf die richtige Temperatur kommt es an

Im Kühlkreislauf eines Autos befindet sich eine Kühlflüssigkeit. Diese umspült den Motorblock, nimmt dabei dessen Hitze auf und transportiert sie zum Kühler. Dort gibt die erhitzte Kühlflüssigkeit die Wärme an die Umgebung ab. So abgekühlt wird sie zum erneuten aufheizen wieder zum Motor zurück transportiert. Die Kühlflüssigkeit besteht heute meist aus Wasser, Korrosions- und Frostschutzmittel. Im Kühlkreislauf steht sie unter hohem Druck. Bei laufendem Motor kann sie sehr heiß werden.

Liegt die Temperatur der Kühlflüssigkeit auf der Anzeige im Armaturenbrett im roten Bereich, ist das ein ernstes Anzeichen für einen defekten Kühler. Die Kühlwassertemperatur sollte nach längerem Betrieb zwischen 80 und 90 °C betragen. Steigt sie über 100 °C ist es definitiv an der Zeit, sich darum zu kümmern. Und kümmern Sie sich rechtzeitig. Denn bei mangelnder Kühlleistung sind teure Schäden am Motor meist die schnelle Folge.

An die Kühlerflüssigkeit denken

Egal, ob bald ein neuer oder ein gebrauchter Kühler in Ihrem Wagen eingebaut ist, achten Sie bitte abschließend auch auf die Kühlflüssigkeit. Füllen Sie diese bis zum Optimum auf. Verwenden Sie immer die vom Hersteller empfohlene Substanz. Dann hält auch ein gebrauchter Kühler noch viele Kilometer.

Undichten Kühler sofort reparieren!

Ursache kann im günstigsten Fall Schmutz sein, der sich im Kühler verfangen hat. Dann funktioniert der Wärmeaustausch nicht mehr. Dadurch steigt dann die Temperatur. In diesem Falle einfach den Kühler reinigen, dann sollte das Problem behoben sein. Auch bei ungewöhnlich hoher Außentemperatur kann die Kühlerflüssigkeit wärmer werden als gewöhnlich. Steigt sie bei heißem Wetter zu stark an, fahren Sie nicht durchgängig mit Vollgas. Und gönnen Sie Ihrem Fahrzeug und sich eine Rast, bis die Betriebstemperatur abgesunken ist.

Anders sieht es aus, wenn der Kühler undicht geworden ist und Flüssigkeit verliert. Kontrollieren Sie regelmäßig vor Antritt der Fahrt bei kaltem Motor den Flüssigkeitsstand im Kühlersystem. Überhaupt sollten Sie alle Arbeiten am Kühlsystem nur bei abgekühltem Motor vor der Fahrt vornehmen. Denn dann ist das System noch nicht heiß und steht noch nicht unter Druck.

Gebrauchter Kühler hilft sparen

Müssen sie außergewöhnlich oft Flüssigkeit nachfüllen oder bemerken Sie gar feuchte Stellen am und ungewöhnliche Flüssigkeitspfützen unter dem Kühler, können Sie von einem Leck ausgehen. Ein kleineres Leck können Sie mit einem Dichtmittel reparieren. Das dichtet die undichten Stellen automatisch mit seinen Bestandteilen ab. Wenn Sie über die richtige Technik und Fertigkeit verfügen, können Sie Lecks auch löten oder verschweißen. Auch Werkstätten bieten diesen Service an.

Sollte der Kühler großflächig geschädigt sein, muss er ausgetauscht werden. Das ist schon aus Kostengründen die bessere Variante, denn der Arbeitsaufwand ist nicht zu unterschätzen. Ob dabei ein neuer oder ein gebrauchter Kühler verbaut wird, hängt in entscheidendem Maße von Ihrem Geldbeutel ab. Ein gebrauchter Kühler ist oft wesentlich preisgünstiger. Bei Autoteile-Markt.de finden Sie eine große Auswahl an gebrauchten, qualitativ hochwertigen, preiswerten Ersatzteilen. Auch ein gebrauchter Kühler ist sicher dabei, der genau zu Ihrem Wagen passt.