KFZ Kompendium - A-/B-/C-/D-Säule

Die A-/B-/C und die D-Säule sind Säulen, die das Fahrzeug an unterschiedlichen Punkten stabilisieren. Die A-Säule befindet sich im vorderen Teil des Autos, und zwar rechts und links neben der Windschutzscheibe. Doppelt verstärkt ist diese bei einem Cabrio, um auch bei einem Unfall zusätzliche Sicherheit zu bieten und um ein Verformen des Autos zu verhindern bzw. zu mindern. In der Mitte des Fahrzeugs befindet sich die B-Säule, die den Fahrzeugboden und das Fahrzeugdach miteinander verbindet. Nicht jedes Auto hat zwangsweise eine B-Säule. Es gibt Cabrios und Coupés, die dieses tragende Element nicht haben. In dem Fall existiert entweder ein Überrollbügel oder eine Querstrebe. Die C-Säule ist im hinteren Fahrzeugbereich eingebaut. Sie verbindet das Fahrzeugdach und die Kotflügel miteinander. Fahrzeugtypen wie Vans oder Kombis haben im Heck zusätzlich eine vierte Säule, die D-Säule.

Mehr zum Thema A-/B-/C-/D-Säule