KFZ Kompendium - Automatische Distanzregelung

Die Automatische Distanzregelung, kurz ADR, ist ein Fahrassistenzsystem, das über eingebaute Sensoren den Abstand zu den vorausfahrenden Fahrzeugen einhält. Die Sensoren ermitteln dabei den Abstand und die Geschwindigkeit. Verringert sich der Abstand, ertönt ein optisches und akustisches Warnsignal. Es gibt Systeme, die zudem die Bremsanlage auf eine anstehende Vollbremsung vorbereiten bzw. moderne Systeme, die inzwischen diese Notbremsung selbstständig durchführen. Bei schneller Fahrt wird der Mindestabstand erhöht, um den entsprechenden Bremsweg einzuhalten. Ziel des Systems ist es, den Komfort für den Autofahrer zu erhöhen. International ist dieses System auch als Adaptive Cruise Control, kurz ACC, bekannt. Fahrzeughersteller sind in der Bezeichnung dieses Systems frei.

Mehr zum Thema Automatische Distanzregelung