KFZ Kompendium - Endschalldämpfer

Der Endschalldämpfer liegt zwischen Katalysator und Endrohr und ist Teil der Abgasanlage eines Fahrzeugs. Der Endschalldämpfer, kurz ESD oder auch Endtopf genannt, leitet die Abgase, die durch den Verbrennungsmotor entstehen, an das Endrohr weiter. Durch seine Bauweise beeinflusst er den Schall der Verbrennungsgeräusche. Erreicht wird dieses durch eine Dämmschicht, die sich auf die Schwingungen auswirkt. Der Endschalldämpfer kann aus mehreren gedämmten Kammern bestehen. Durch das Durchlaufen dieser Kammern reduzieren sich die Schallwellen der Gase. Statt der Kammerbauweise können die Rohre gelocht sein, sodass der Schall an das Dämmmaterial abgegeben werden kann. Auch eine Kombination ist möglich. Kurz: Der Endschalldämpfer transportiert die Abgase und mindert zusätzlich die Lautstärke.

Mehr zum Thema Endschalldämpfer