KFZ Kompendium - Federbeinstützlager

Am Fahrwerk verbindet das Federbeinstützlager die Karosserie mit dem Federbein. Durch das Federbeinstützlager – auch als Domlager bezeichnet – kann sich das Federbein leicht drehen. Dieses hat ein exaktes Lenken der Räder zur Folge. Allerdings gilt die Beweglichkeit nur für das Federbeinlager an der Vorderachse. An der Hinterachse sind die Federbeine starr montiert. Federbeinlager sorgen außerdem für einen guten Fahrbahnkontakt der Räder.

Mehr zum Thema Federbeinstützlager