KFZ Kompendium - Innenliegende Bremsen

Bremsscheiben, die am Achsdifferenzial statt an der Radnabe montiert sind, heißen innenliegende Bremsen. Bremst der Fahrer, bleibt das Fahrzeug eher in der Spur, weil weniger ungefederte Masse einwirkt. Dafür wird die Antriebswelle stärker belastet. Die Wärmeentwicklung ist stärker und somit auch die Kühlung problematischer. Durch die hohen Produktionskosten werden diese Kfz-Teile hauptsächlich im Rennsport und nicht für die Massenproduktion von Straßenfahrzeugen eingesetzt. Weil meist auch Trommelbremsen eingebaut werden, verteuern sich Reparaturen und Wartungen zusätzlich.

Mehr zum Thema Innenliegende Bremsen