KFZ Kompendium - Ladedruckregelventil

Aufgabe des Ladedruckregelventils ist es, die Abgasmenge und den Ladedruck des Abgasturboladers zu regulieren und diesen zu entlasten. Ohne Ladedruckregelventil würde der Turbo bei steigender Motorleistung und damit erhöhter Abgasleistung noch mehr arbeiten. Mit dem Verbrennungsmotor sind Ladedruckventil und der Abgasturbolader nur über die Abgase und die Luft verbunden. Bei der Höchstgrenze öffnet sich das Ventil und  die Abgase werden am Turbolader vorbeigeleitet, dessen Leistung so reduziert wird. Das Ergebnis ist eine niedrigere Drehzahl, aber mehr Kraft. Das Ladedruckregelventil wird schon bei niedrigem Ladedruck aktiv. Der Sollwert wird von der Motorsteuerung ermittelt.