KFZ Kompendium - Motorbremse

Ein Fahrzeug kann statt mit der Bremse in geeigneten Situationen durchaus mit dem Motor abgebremst werden indem ein Gang heruntergeschaltet wird. Dabei wird der innere Widerstand des Antriebsmotors genutzt. So kann bei bergabführenden Fahrten zurückgeschaltet und im Gang gerollt statt kontinuierlich gebremst werden. Ist ein weiterer Bremseffekt erwünscht, kann zusätzlich das Bremspedal betätigt werden. Bei Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor ist ein Verringern der Fahrgeschwindigkeit durch das Loslassen des Gaspedales und somit der Unterbrechung der Kraftstoffeinspritzung möglich. Die Motorbremse ersetzt nicht die Bremsanlage eines Fahrzeuges, kann diese aber bei passender Gelegenheit unterstützen. Im Gegensatz zur Bremsanlage hat das Einsetzen der Motorbremse keinen Verschleiß wie beispielsweise der Bremsbeläge zur Folge.

Mehr zum Thema Motorbremse