KFZ Kompendium - Nebelscheinwerfer

Zusätzlich zum Scheinwerfer verfügen Fahrzeuge über Nebelscheinwerfer. Diese sind tiefer angebracht und werden für schlechtere Sichtverhältnisse bei Nebel, Schnee oder Regen genutzt. Werden bei solchen Witterungsbedingungen die Nebelscheinwerfer – entweder allein oder mit dem Standlicht – eingeschaltet, wird die Eigenblendung des Fahrers reduziert und die Sicht verbessert. Das normale Abblendlicht würde durch die unzähligen feinen Wassertropfen des Nebels reflektieren und die Sicht des Fahrers verschlechtern. Nebelscheinwerfer sind vorn und am Fahrzeugheck eingebaut. Nebelscheinwerfer dürfen nur bei entsprechenden Witterungsverhältnissen genutzt werden.

Mehr zum Thema Nebelscheinwerfer