KFZ Kompendium - Querlenker

Der zur Fahrtrichtung querschwingende Querlenker ist Teil der Einzelradaufhängung zweispuriger Fahrzeuge. Durch seine Gelenke stehen die Karosserie und die Radträger miteinander in Kontakt. Aufgabe des Querlenkers ist es, die waagerechten Kräfte zu absorbieren, die bei Beschleunigungen, beim Bremsen und bei Kurvenfahrten entstehen. Diese Kräfte nimmt der Querlenker gemeinsam mit dem Federbeindom auf, mit dem er an dessen Ende verbunden ist. Damit der Querlenker den vom Fahrer eingeläuteten Lenkbewegungen folgen kann, ist es eine drehbare Verbindung um die waagerechte Achse.

Mehr zum Thema Querlenker