KFZ Kompendium - Wegfahrsperre

Um das Fahrzeug vor Diebstahl zu schützen, gibt es mechanische Wegfahrsperren wie ein Schloss, das am Lenkrad befestigt wird und ein Drehen des Lenkrads unmöglich macht. Außerdem sind alle Fahrzeuge, die nach Neujahr 1998 neu zugelassen wurden, mit einer elektronischen Wegfahrsperre ausgerüstet. Sie wird aktiv, sobald die Zündung abgeschaltet wird. Um sie vor der nächsten Fahrt zu deaktivieren, ist zur Identifizierung in dem Autoschlüssel eine radio-frequency identification, kurz RFID, also ein Sender-Empfänger-System eingebaut.

Mehr zum Thema Wegfahrsperre