Cadillac Ersatzteile & Autoteile gebraucht wie neu kaufen

1.953 Treffer
OE-Nummer: 55215401
30,00 €
OE-Nummer: 55182303
40,00 €
OE-Nummer: 55187676
10,00 €
OE-Nummer: 93169260
39,20 €
100,00 €
OE-Nummer: 9186608
6,00 €
OE-Nummer: 0001108202, 0000051832954
211,00 €
12,00 €
18,00 €
89,00 €
6,00 €
11,00 €
8,00 €
OE-Nummer: 55196092
15,00 €
OE-Nummer: 12787696
35,10 €
OE-Nummer: 2294000296
75,00 €
OE-Nummer: B756E
13,30 €
11,00 €
8,00 €
12,00 €
OE-Nummer: 0001108202, 0000051832954
211,00 €
67,00 €
OE-Nummer: 90537298
6,00 €
OE-Nummer: 15766504, 0263005016
34,00 €
OE-Nummer: 12778698
48,00 €

Suchergebnisse für: Cadillac Autoersatzteile gebraucht wie neu
Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »

Cadillac Ersatzteile: neu, gebraucht, günstig

Sie fahren einen Escalade, einen Cadillac ATS, einen Cadillac CTS oder einen anderen Cadillac und benötigen ein neues oder gebrauchtes Ersatzteil? Willkommen auf Autoteile-Markt, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzeile. Ob neue Windschutzscheibe, neuer Vergaser, neue Einspritzanlage, neuer Kühler oder ein anderes neues oder gebrauchtes Kfz-Teil, Autoteile-Markt hat ein umfangreiches Sortiment an hochwertigen neuen und gebrauchten Ersatzteilen für nahezu alle gängigen Fahrzeugmodelle. Selbst Besitzer von Youngtimern und Oldtimern finden auf Autoteile-Markt das richtige Ersatzteil. Und das Beste: Auf Autoteile-Markt gibt es neue und gebrauchte Ersatzteile bis zu 80 % günstiger als im Handel. Selbstverständlich führen wir auch Originalersatzteile von Erstausrüstern. Mit Autoteile-Markt ist Ihr Cadillac sicher schon bald wieder bestens ausgerüstet. Schauen Sie selbst!

Cadillac: die Automarke von General Motors

Zum US-amerikanischen Automobilhersteller General Motors gehören die Fahrzeugmodelle Cadillac. Dieser Fahrzeugtyp reicht viele Jahre zurück: Henry Ford gründete im Jahr 1899 das Automobilunternehmen Detroit Automobile Company. Nur zwei Jahre später erfolgte aufgrund eines finanziellen Bankrotts eine Umfirmierung in Henry Ford Company. Ein weiteres Jahr darauf verließ der Gründer dieses Unternehmen und rief ein neues ins Leben: Ford Motor Company. Aus diesem Automobilunternehmen wurde später das Automobilunternehmen Ford.

Umfirmierung in Cadillac Motor Company

Im Jahr 1902 entschied der Leiter der Henry Ford Company, Henry Martyn Leland, das Unternehmen in Cadillac Motor Company umzubenennen. Sieben Jahre später verkaufte er das Unternehmen an General Motors. Im Jahr 1917 rief Leland das Automobilunternehmen Lincoln ins Leben. Bereits nach fünf Jahren war er bankrott und das Unternehmen ging an Ford.

Cadillac in den 20er und 30-Jahren

Der Automobilkonzern General Motors brachte die Automarke Cadillac in ein höheres Segment als seine anderen Modelle. Für den deutschen und europäischen Markt fertigte die deutsche Tochterfirma von General Motor einige Modelle der Cadillacs an. Allerdings waren die Fahrzeuge, die auf dem europäischen Markt erhältlich waren, Fahrzeuge, die importiert wurden.

Auswirkungen hatte die Depression in den 30er-Jahren nicht nur auf die Automobilbranche. In fünf Jahren sank der Absatz der Fahrzeuge der Marke Cadillac bis zum Jahr 1933 um mehr als 80 %. Erst in der zweiten Hälfte der 30er-Jahre konnte das Unternehmen die Verluste wieder gutmachen. Bereits Ende der 30er-Jahre gab es für die Marke Cadillac zahlreiche Automodelle in verschiedenen Preisklassen. Und: Das Unternehmen Cadillac stellte vor Ausbruch des zweiten Weltkrieges so manche innovative und ungewöhnliche Konstruktionen vor. Beides wirkte sich positiv auf die Marke aus. Zu den innovativen Neuerungen zählte der Bremskraftverstärker, hydraulische Bremsen sowie die Klimaanlage, die im Jahr 1941 einführt wurde. Im gleichen Jahr wurden mehr als 66.000 Cadillacs verkauft. Dann endete – wie bei vielen anderen Automobilherstellern weltweit – aufgrund des zweiten Weltkrieges die Fahrzeugproduktion und die Herstellung von Rüstungsgütern wie militärische Fahrzeuge begann.

Cadillac nach Ende des zweiten Weltkriegs

Nur fünf Monate nach Ende des zweiten Weltkrieges wurden wieder Cadillacs gefertigt. Im Jahr 1948 wurden Cadillacs vorgestellt, die eine neue Generation repräsentierten. Stilistisch fielen die Cadillacs durch die Heckflosse auf und hoben sich von anderen Fahrzeugen ab. Diese Heckflossen nahmen Einfluss auf das Automobildesign in den Vereinigten Staaten. In dem folgenden Jahrzehnt wurden diese Heckflossen auch von anderen Automobilherstellern kopiert und weiterentwickelt. Die Heckflossen prägten noch bis zum Jahr 1964 die Fahrzeuge von Cadillac. Neben den Heckflossen zeichneten sich die Fahrzeugmodelle von Cadillac durch einheitliche Karosserien aus. Die 1960er Jahre waren erfolgreich für Cadillac: In den Fahrzeugen der Oberklasse etablierte sich Cadillac als Topmarke.

Cadillac führt den Frontantrieb in die Oberklassefahrzeuge ein

Das sehr hochwertige Fahrzeugmodell Eldorado war das Fahrzeug mit dem Cadillac im Jahr 1967 den Frontantrieb in die Fahrzeuge der Oberklasse einführte. Und es war sehr beliebt. Mitte der 1970er-Jahre fertigte Cadillac eine kompakte kleine, aber hochpreisige Limousine, den Seville. Da sich die Ölkrise erheblich auf die Automobilbranche auswirkte, war auch dieses Fahrzeug von Cadillac äußerst beliebt. Der Trend der Fahrzeuge ging zu kleineren, kompakteren, dabei leichteren. Aktuell gibt es sechs Baureihen von Cadillac.

Cadillac in Europa

In den 1990er-Jahren zog sich Cadillac sehr vom europäischen Markt zurück. Mit Beginn des Jahres 2005 übernimmt der Automobilhersteller General Motors Anstrengungen, um sich Marktanteile in Europa zu sichern. Einzig für diesen Markt wurde der in Schweden gefertigte Cadillac BLS produziert, der mit einem Dieselmotor ausgerüstet war. Außerdem waren unter anderem die Modelle Cadillac Ecalade, Cadillac STS und Cadillac XLR in Europa erhältlich.

Günstiges Angebot: neue und gebrauchte Cadillac Ersatzteile

Für Ihren Cadillac benötigen Sie ein neues Steuergerät, einen neuen Außenspiegel, einen neuen Auspuff, eine neue Frontschürze oder ein ganz anderes neues oder gebrauchtes Ersatzteil? Autoteile-Markt hat für nahezu jedes Fahrzeug von Cadillac genau das richtige neue und gebrauchte Ersatzteil. Sogar sparen können Sie. Neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile gibt es auf Autoteile-Markt, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzeile, bis zu 80 % günstiger! Auf Qualität wollen Sie nicht verzichten? Gut so! Autoteile-Markt führt natürlich auch Originalersatzteile von Erstausrüstern. Sie fahren keinen Cadillac, sondern einen Lancia, einen Nissan oder einen Peugeot und benötigen ebenfalls ein neues oder gebrauchtes Kfz-Ersatzteil? Dann sind Sie mit Autoteile-Markt an der richtigen Adresse. Kfz-Ersatzteile finden Sie auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile. Neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile einfach suchen, finden, kaufen.