• directions_car
DAF Ersatzteile von BEHR (1 Treffer)

Neu oder gebraucht günstig online kaufen

FILTERAUSWAHL
Ihr Fahrzeug
DAF
  • Kühlung (1)
  • DAF 33
    (1967 - 1974)
  • DAF 44
    (1966 - 1974)
  • DAF 46
    (1974 - 1975)
  • DAF 55
    (1967 - 1972)
  • DAF 66
    (1972 - 1975)
  • DAF 400-Serie Kasten
    (1989 - 1993)
  • DAF 44 Kombi
    (1968 - 1974)
  • DAF 46 Kombi
    (1974 - 1975)
  • DAF 55 Coupe
    (1968 - 1972)
  • DAF 55 Kombi
    (1968 - 1972)
  • DAF 66 Coupe
    (1973 - 1975)
  • DAF 66 Kombi
    (1972 - 1975)
Bestes Ergebnis Preis aufsteigend Preis absteigend
Thermostat, Kühlmittel BEHR TX 98 82 Logo BEHR
Thermostat, Kühlmittel BEHR TX 98 82
Hersteller:
BEHR
OEM:
3029.83, 819922, 79NU8575B, 8MT 354 773-891, 522328, 7700575874
Daten:
Öffnungstemperatur: 82 °C, Ergänzungsartikel / Ergänzende Info: ohne Dichtung
6 Angebote
ab 10,62 €
Zustand: neu
Details
entfernen merken

Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »


Preise vergleichen & neue oder gebrauchte DAF Autoteile günstig kaufen

Die Bremsschläuche austauschen, die Bremstrommeln erneuern oder einen Rußpartikelfilter kaufen? Egal welches gebrauchte Ersatzteil ausgewechselt werden soll oder welches DAF Ersatzteil Sie benötigen, auf AUTOTEILE-MARKT, dem Online-Preisvergleich für neue und gebrauchte Ersatzeile, werden Sie fündig. Hier erhalten Sie z.B. neue Radbremszylinder oder auch den Klimakondensator für Ihr Auto. Auch eine neue Kraftstoffpumpe für Ihren PKW, können Sie hier bestellen. Wir führen ein umfangreiches Angebot an hochwertigen neuen und gebrauchten DAF Ersatzteilen. Originalteile von Erstausrüstern sind ebenfalls erhältlich. Und wer einen Oldtimer oder einen Youngtimer fährt und auf der Suche nach einem neuen und gebrauchten Ersatzteil ist, ist bei AUTOTEILE-MARKT genau richtig. Das Beste kommt zum Schluss: Sparen Sie beim Kauf bis zu 85% vom UVP.

Vom Schweißen zu Autos: der Automobilhersteller DAF

Ins Leben gerufen wurde das Unternehmen von Hub van Doorne im Jahr 1928 in der niederländischen Stadt Eindhoven. Zunächst standen Schweißarbeiten und Schmiedearbeiten im Fokus. Durchgeführt wurden diese unter anderem für die Eindhovensche Binnenschifffahrt. Mit der Weltwirtschaftskrise musste die Firma ihren Blick auch für andere Bereiche öffnen. Die Umfirmierung in die Aktiengesellschaft Van Doorne’s Aanhangwagenfabriek N.V., kurz DAF, erfolgte im Jahr 1932. Der Name zeigte das Arbeitsfeld: DAF produzierte von da an nur schwerbelastbare LKW-Anhänger. DAF war das Unternehmen, das vier Jahre nach der Umbenennung einen der weltweit ersten Container-Sattelauflieger konzipierte. Eine weitere Umfirmierung des Unternehmens in Van Doorne’s Automobiel Fabrik N.V. erfolgte im Jahr 1948.

Fahrzeugproduktion des Herstellers DAF

Ende der 40er-Jahre fertigte das Unternehmen DAF zu den Anhängern ebenfalls eigene Lastwagen und Lastkraftwagen. Ausgerüstet waren diese erst mit Dieselmotoren, die von dem britischen Automobilhersteller Leyland ausgerüstet waren. Die Frontlenker-Fahrerhäuser zeichneten DAF von Anfang an aus. Erst ab den 60er-Jahren änderte sich das Design in eckige Frontlenker-Fahrerhäuser. Außerdem stellte DAF bis zum Jahr 1972 Haubenwagen her.

Automobilproduktion des Unternehmens DAF

DAF 600, DAF 33 bis DAF 66 – das waren die Fahrzeugmodelle, die DAF ab dem Jahr 1958 herstellte. Die Fahrzeuge von DAF zeichneten sich durch das Variomatic-Getriebe aus. Dieses innovative Antriebskonzept ermöglichte ein stotterfreies Fahren – und das stets im optimalen Drehzahlbereich. Ein weiteres Kennzeichen dieser Fahrzeuge von DAF war, dass sie beim Rückwärtsfahren genauso schnell waren wie bei Vorwärtsfahrten. Das Fahrzeugmodell DAF 77 war ebenfalls mit dem Variomatic-Getriebe ausgerüstet. Dieses wurde als Volvo 343 angeboten.

Der Automobilhersteller DAF in den 70er-Jahren

Die Unternehmen DAF, Magirus-Deutz, Saviem und Volvo bildeten in den 70er-Jahren eine Kooperation, um gemeinsam LKW zu entwickeln. Sachkundige Mitarbeiter zu finden, war eine Herausforderung für DAF. Dieses führte schließlich dazu, dass DAF den Autobereich an den Autohersteller Volvo übertrug.

DAF übernimmt Leyland

Die Übernahme des britischen Herstellers Leyland Ende der 80er-Jahre erhöhte die Produktionskapazität von DAF gewaltig. Zudem hatte das Unternehmen DAF durch den Zusammenschluss mit Großbritannien einen weiteren Markt. Ein Jahr nach der Fusion wurde das Fahrzeugmodell der Baureihe 95 mit „Truck of the Year“ ausgezeichnet. Eine weitere Auszeichnung folgte im Jahr 2007 für das Modell XF 105. Der Versuch des Automobilherstellers DAF neben Leyland auch Pegaso, einen spanischen Produzenten für Lastkraftwagen zu übernehmen, blieb erfolglos.

Insolvenz und Übernahme des Unternehmens DAF

1993 war für DAF Anfang und Ende zugleich: Der Markt für Lastkraftwagen geriet ins Trudeln. Die Folge war der Bankrott des Unternehmens DAF. Es folgte eine Neugründung mit dem Unternehmen DAF Trucks N.V. im gleichen Jahr. Drei Jahre später übernahm Paccara, ein US-amerikanischer Produzent für Nutzfahrzeuge, die noch junge Firma DAF Trucks. Erst im Jahr 2012 endete die Abwicklung des Konkurses. Als Marke DAF gehört es zu Paccara.

Produktionsorte des Unternehmens DAF

DAF hat Werke in den Niederlanden, in Belgien, in Brasilien, das erst seit Herbst 2013 in Betrieb ist, und in Großbritannien.

Großes Angebot an neuen und gebrauchten DAF Autoersatzteilen

Sie benötigen dringend ein neues oder gebrauchtes DAF Ersatzteil? Dann sind Sie auf AUTOTEILE-MARKT, dem Online-Preisvergleich für neue und gebrauchte Ersatzteile, an der besten Adresse. AUTOTEILE-MARKT hat hochwertige neue und gebrauchte DAF Ersatzteile. Sparen Sie beim Kauf bis zu 85% vom UVP. Ob Sie einen DAF 600, einen DAF 46, einen DAF 55 oder ein ganz anderes Automodell von DAF fahren – bei uns finden Sie das richtige DAF Ersatzteil. Selbstverständlich führen wir auch Originalersatzteile des Erstausrüsters der Fahrzeuge.

Hier finden Sie weitere Autoteile für folgende Hersteller: Daihatsu, Volvo oder Suzuki

©2019 DAF Autoteile günstig kaufen | AUTOTEILE-MARKT