TrustScore 9,8 | 978 Bewertungen
Wartburg Autoersatzteile von NISSENS (1 Treffer)
Neu oder gebraucht günstig online kaufen
Suchformular
FILTERAUSWAHL
  • Kühlung (1)
Ihr ausgewähltes Fahrzeug:
Wartburg
  • Wartburg 353
    (1966 - 1991)
  • Wartburg 353 Tourist
    (1967 - 1991)
Bestes Ergebnis Preis aufsteigend Preis absteigend
Kühler, Motorkühlung NISSENS 648911 Logo NISSENS
Kühler, Motorkühlung NISSENS 648911
Ersatzteil passend für: Wartburg
Hersteller:
NISSENS
OEM:
311421, 9502209, RA0440000, WG2003, 36005, 443 511 140 102
Daten:
Netzmaße: 488 x 285 x 33 mm, Kühlrippenmaterial: Aluminium, Kühlerausführung: Kühlrippen mechanisch gefügt, Material Wasserkasten (Kühler): Kunststoff
5 Angebote
ab 47,02 €
Zustand: neu
Details
entfernen merken

Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »


Preise vergleichen & neue oder gebrauchte Wartburg Autoteile günstig kaufen

Das alte Zündschloss erneuern, das nicht funktionierende Thermostat austauschen oder den schwächelden Anlasser ersetzen. Auf AUTOTEILE-MARKT, dem Online-Preisvergleich für neue und gebrauchte Ersatzeile, finden Sie das gewünschte Wartburg Ersatzteil. Ob Wartburg 313, Wartburg 353, Wartburg 1.3 oder ein anderes Wartburgmodell, AUTOTEILE-MARKT hat für Ihren Wartburg das gesuchte neue und gebrauchte Ersatzteil. Sparen Sie beim Kauf bis zu 85% vom UVP! Günstiger geht es kaum. Für nahezu alle gängigen Fahrzeugmodelle hat AUTOTEILE-MARKT neue und gebrauche Ersatzteile im umfangreichen Sortiment – so auch Wartburg Ersatzteile. Besitzer von Youngtimern und Oldtimern werden auf AUTOTEILE-MARKT ebenfalls fündig. Welches neue oder gebrauchte Wartburg Ersatzteil fehlt Ihnen, um Ihr Fahrzeug wieder flott zu machen? Sehen Sie sich in aller Ruhe um. Sicher finden Sie das richtige Wartburg Ersatzteil, um schon bald wieder Autotouren unternehmen zu können.

Wartburg – das Fahrzeug des Automobilherstellers Industrieverband Fahrzeugbau

Fahrzeughersteller in der ehemaligen DDR wurden im Sommer 1946 zusammengefasst und verstaatlicht. Erst waren es westsächsische Betriebe, zwei Jahre später kamen die weiteren des Landes hinzu. Die Zentralisierung führte schließlich dazu, dass die Vereinigungen Volkseigener Betriebe gegründet wurden. In der sächsischen Stadt Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz, befand sich das Hauptwerk für Personenkraftfahrzeuge. Das Fahrzeugmodell Wartburg wurde in Thüringen im VEB Automobilwerk Eisenach gefertigt. Dieser Automobilhersteller wurde bereits im Jahr 1896 gegründet und verfügte somit über große Erfahrung im Automobilbau. Ende der 20er-Jahre übernahm der deutsche Automobilhersteller BMW das Unternehmen in Eisenach.

Wartburg – die Automobilproduktion beginnt

Ab Mitte der 50er-Jahre bis Mitte der 60er-Jahre wurden Fahrzeuge des Modells Wartburg in Eisenach hergestellt. Das erste Modell war der Wartburg 311. Als Basis für den Bau diente ein Fahrzeug des Automobilherstellers Auto Union, das Fahrzeugmodell DKW F9. Allerdings hatte der Wartburg eine größere Karosserie, die zudem viertürig und zeitgemäß war. Das Fahrzeugmodell Wartburg 311 wurde auch im Ausland anerkannt. Nach diesem Modell wurde zwei Jahre lang der Wartburg 312 gefertigt, jedoch nur als Übergangsmodell. Drei Jahre lang – und zwar von 1957 bis 1960 – wurde das Fahrzeugmodell Wartburg 313 produziert. Bei diesem Wartburg handelte es sich um einen Roadster. Im Sommer des Jahres 1966 wurde das Fahrzeugmodell Wartburg 353 auf den Markt gebracht. Auch dieses Modell hatte, wie schon der Wartburg 311, einen Zweitaktmotor, Frontantrieb sowie einen Kastenrahmen. Modernisiert war das Fahrwerk. Im Laufe der Produktionszeit wurde das Fahrzeugmodell 353 kontinuierlich erneuert. So lag beispielsweise der Kühler bei dem Wartburg 353 W vor dem Fahrzeugmotor. Mehr als zwei Jahrzehnte wurde das Fahrzeugmodell Wartburg 353 gefertigt – bis zum Jahr 1988, kurz vor der Wende. Dann begann die Serienproduktion des Fahrzeugmodells Wartburg 1.3. Dieses Auto unterschied sich vom Aussehen her nur wenig vom Wartburg 353, die Karosserie war längst überholt. Nach der Wende gab es für diesen Wartburg daher keinen Markt mehr. So wurde die Fertigung dieses Fahrzeugmodells im Frühling des Jahres 1991 beendet und das Werk von der Treuhandanstalt geschlossen. Ganz verschwunden sind die Wartburgs jedoch nicht: Über 7.200 Autos des Modells Wartburg waren 2015 in Deutschland noch zugelassen. Die Autoindustrie ist aus dem traditionsreichen Standort ebenfalls nicht verschwunden: Im Jahr 1991 baute der Automobilhersteller Adam Opel AG ein Produktionswerk in der thüringischen Stadt Eisenach und begann im September 1992 mit der Autoproduktion.

Wartburg – die Fahrzeugmodelle wurden auch exportiert

Nicht nur für den heimischen Markt wurden die Fahrzeugmodelle produziert. Vor allem nach Ungarn und Polen wurden viele Fahrzeuge des Modells Wartburg exportiert. Der Typ Wartburg 311 fand sogar im Westen einen Markt. Einen beachtlichen Absatz fand dieser Typ unter anderem in Belgien, Finnland, Großbritannien und den Niederlanden. Gut verkauft wurde der Wartburg 311 jedoch ebenfalls in Dänemark, Griechenland, Island und Spanien. In den 70er-Jahren wurden die Käufer im Westen allerdings weniger. Eine geringe Anzahl der Fahrzeuge wurde noch Anfang der 80er-Jahre im Westen verkauft.

Günstiger geht’s kaum: neue und gebrauchte Wartburg Autoersatzteile

Die Lichtmaschine ist defekt, neben einem neuen Rücklicht ist eine neue Antriebswelle fällig? Willkommen auf AUTOTEILE-MARKT, dem Online-Preisvergleich für neue und gebrauchte Ersatzteile. AUTOTEILE-MARKT führt ein umfangreiches Sortiment an neuen und gebrauchten Wartburg Ersatzteilen – hochwertig, geprüft und beim Kauf können Sie bis zu 85% vom UVP sparen. So einfach schonen Sie Ihren Geldbeutel. Selbstverständlich führen wir auch Originalersatzteile von Erstausrüstern.

Hier finden Sie weitere Autoteile für folgende Hersteller: BMW, Mercedes-Benz oder VW

©2019 Wartburg Autoteile günstig kaufen | AUTOTEILE-MARKT