Mercedes-Benz Ersatzteile gebraucht wie neu kaufen


Ihr ausgewähltes Fahrzeug:
Mercedes-Benz
Model
Preis
136.336 Treffer
OE-Nummer: A2128203542
350,00 €
167,04 €
OE-Nummer: A1708200242
106,90 €
OE-Nummer: 601010620080
800,00 €
OE-Nummer: A2129060258
82,49 €
OE-Nummer: 5DK004087, 2018210147
25,00 €
OE-Nummer: A1718101217
200,44 €
120,00 €
OE-Nummer: A2114312012, A2114312812
783,10 €
30,00 €
OE-Nummer: 6519060026, 4280005510, 4280005511
39,00 €
OE-Nummer: A9024202302
106,90 €
60,00 €
80,18 €
OE-Nummer: 4472209790
200,44 €
50,00 €
657,76 €
OE-Nummer: 157981, 006387, A 157 010 14 00
12.591,93 €
OE-Nummer: A2115460641
100,22 €
16,99 €
50,00 €
OE-Nummer: A6480940197
15,00 €
28,21 €
27,00 €
55,00 €

Suchergebnisse für: Mercedes-Benz Ersatzteile gebraucht wie neu
Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »

Sterneverdächtig: Ersatzteile für Mercedes-Benz bis zu 80 % günstiger

Selbst bei einem Mercedes hinterlassen Zeit und Laufleistung Spuren. Die Abgasanlage muss ersetzt werden, die Kupplung ist längst nicht mehr die neueste, die Lenkung ist sogar defekt? Ganz gleich, was Ihrem Fahrzeug fehlt, Autoteile-Markt bietet Ihnen neue und gebrauchte Ersatzteile für nahezu alle gängigen Fahrzeuge von Mercedes – sogar für Youngtimer und Oldtimer. Selbstverständlich hat Autoteile-Markt auch Original-Ersatzteile der Erstausrüster im Angebot. Apropos Angebot: Neue und gebrauchte Kfz-Teile gibt es bei Autoteile-Markt bis zu 80 % günstiger. Ersatzteil auswählen, bequem ordern und dabei richtig sparen – so einfach machen Sie Ihren Mercedes wieder flott.

Die Fahrzeuge der Daimler AG

Zu den bekanntesten Symbolen der Automobilbranche gehört der Stern der Daimler AG. Es ist das wertvolle Symbol, das bereits seit 1926 Markenzeichen des Konzerns ist. Es wird mit Qualität, Zuverlässigkeit und Made in Germany in Verbindung gebracht. Die Daimler AG fertigt eine Vielzahl von Fahrzeugen wie Vans, Busse und Cars. Darunter gehören auch die Autos der Premiumklasse, die längst weltweit unter der Eigenmarke Mercedes-Benz angesehen und begehrt sind. Nutzfahrzeuge, die der Konzern ebenfalls herstellt, sind vom Geschäftsfeld der Pkw-Fertigung getrennt. Zur Vereinfachung: Autos der Marke Mercedes-Benz sowie der Marke Smart gehören unter das Unternehmensdach Mercedes-Benz Cars. Für die Vans gibt es den eigenen Bereich Mercedes-Vans.

Wer die Daimler-Motoren-Gesellschaft zu Mercedes inspirierte

Die Daimler AG kann auf eine sehr lange Tradition der Automobilproduktion zurückblicken. Ihr Ursprung liegt in der Daimler-Motoren-Gesellschaft, kurz DMG, die Gottlieb Daimler 1890 mit zwei Partnern aufbaute. Es dauerte eine Weile, bis schließlich der Mann auftauchte, der als Impulsgeber für den Markennamen agierte: Emil Jellinek. Er handelte ab 1898 mit Autos der DMG und hatte eine Tochter namens Mercédès. Der Fahrzeughändler betrieb zudem aktiv Autorennsport und nannte sich dabei Mercedes. Die Verbindung Mercedes, Rennen und DMG war ein enormer Glücksfall für den deutschen Automobilhersteller. Im Jahr 1900 ließ Jellinek das Unternehmen ein leistungsfähiges Motormodell herstellen, das erstmals als Mercedes bezeichnet wurde. Geschützt wurde dieser Begriff zwei Jahre später. 1926 entstand durch die Fusion der Gesellschaft mit der Benz & Cie. schließlich die Daimler-Benz AG.

Daimler AG im Überblick: Zahlen des Automobilkonzerns

Im dritten Quartal 2015 beschäftigte der Automobilkonzern Daimler weltweit 286.248 Mitarbeiter und somit 6276 mehr als im Vergleich zum Vorjahr. Von diesen waren 172.561 allein in Deutschland für den Konzern tätig, 3.652 mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Im Geschäftsfeld Daimler-Benz Cars betrug die Anzahl der Mitarbeiter im dritten Quartal 2015 131.271.

Auch der Umsatz stieg: Im dritten Quartal 2015 konnte der Konzern den Umsatz auf 37,3 Milliarden Euro steigern. Das ist ein Wachstum von 13 %. Ebenfalls um 13 % stieg der Verkauf der Autos und Nutzfahrzeuge weltweit auf 720.000. Vor allem das Geschäftsfeld Daimler-Benz Cars erzielte im dritten Quartal 2015 einen hohen Absatz von 508.400 Autos. Allein in Westeuropa war die Nachfrage an Fahrzeugen von Mercedes-Benz im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 19 % höher: Es wurden 191.100 Autos verkauft. Vor allem in Spanien wurde ein Plus von 38 % erzielt. In Italien wurden 28 % zugelegt und in Großbritannien betrug das Wachstum 25 %. In Deutschland wurden immerhin noch 73.400 Fahrzeuge von Mercedes-Benz und von Smart gekauft. Das sind 7200 mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres.

Ersatzteile für Mercedes-Fahrzeuge bis zu 80 % preiswerter

Zuverlässig, hochwertig und vor allem extrem günstig. Autoteile-Markt bietet Ihnen ein vielfältiges Angebot an neuen und gebrauchten Ersatzteilen für Ihren W123, die E-Klasse, den CLS oder das G-Modell. Und weil Mercedes für Qualität steht, führen wir auch Original-Ersatzteile der Erstausrüster des deutschen Autokonzerns. Die Achsaufhängung ist defekt, die Klimaanlage ist uralt oder die Stoßdämpfer müssen erneuert werden? Welches neue oder gebrauchte Kfz-Ersatzteil Sie auch immer für Ihren Mercedes-Benz benötigen, Autoteile-Markt liefert es gern. Der größte Vorteil für Sie ist, dass Sie sogar bis zu 80 % sparen können. So einfach bringen Sie Ihren Mercedes wieder auf die Straße und schonen dabei noch Ihren Geldbeutel.