MG Ersatzteile & Autoteile gebraucht wie neu kaufen

3.912 Treffer
25,00 €
75,00 €
OE-Nummer: 2354002
4,00 €
OE-Nummer: NEC100730
11,00 €
OE-Nummer: YLU102410
18,00 €
69,00 €
OE-Nummer: SBZ0080629
5,00 €
100,00 €
75,00 €
OE-Nummer: LDR104150
8,00 €
OE-Nummer: BZV1036C
10,00 €
75,00 €
50,00 €
OE-Nummer: 2246997
40,00 €
OE-Nummer: YLE102370
11,00 €
OE-Nummer: BZV1194C
13,00 €
130,00 €
8,00 €
OE-Nummer: LSP10027
4,00 €
20,00 €
OE-Nummer: KKU107600
10,00 €
OE-Nummer: LKB106330
25,00 €
OE-Nummer: 1374010
35,00 €
OE-Nummer: YLU102410
18,00 €
210,00 €

Suchergebnisse für: MG Autoersatzteile gebraucht wie neu
Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »

MG Ersatzteile – neu, gebraucht und günstig

Sie fahren einen MG Power SV/WR, einen MG 1300, einen MG F/TF, einen MG Metro, MG Maestro, einen MG Montego oder ein anderes Fahrzeug der Marke MG und benötigen dringend ein neues oder gebrauchtes MG Ersatzteil? Willkommen auf Autoteile-Markt, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzteile. Ob Sie eine neue Feder günstig suchen oder ein neues Radlager günstig bestellen möchten. Sie finden schnell, was Sie suchen.  Auch eine neue Einspritzdüse günstig, eine neuen Heckklappe günstig oder die Tür günstig auf Autoteile-Markt.de kaufen ist kinderleicht. – Ganz gleich, welches neue oder gebrauchte MG Ersatzteil Sie suchen, im umfangreichen Sortiment an neuen und gebrauchten Ersatzteilen von Autoteile-Markt finden Sie es. Sparen können Sie ebenfalls: Autoteile-Markt bietet Ihnen neue und gebrauchte MG Ersatzteile bis zu 80 % günstiger als im Handel. Besitzer von Oldtimern und Youngtimern finden auf Autoteile-Markt ebenfalls das richtige Ersatzteil. Selbstverständlich führt Autoteile-Markt auch Originalersatzteile in Erstausrüsterqualität. Überzeugen Sie sich. Mit Autoteile-Markt bringen Sie Ihren MG schon bald wieder bestens ausgerüstet auf die Straße. Auch Blinker günstig bestellen und schnell liefern lassen.

Der Automobilhersteller MG

Im englischen Oxford wurde das Automobilunternehmen Morris Garages im Jahr 1923 ins Leben gerufen. Der Sitz des Automobilherstellers MG wurde Ende der 20er-Jahre nach Südostengland in die Grafschaft Oxfordshire verlegt, genauer: in die Stadt Abingdon. Bereits ein Jahr nach Gründung des Automobilunternehmens wurde das Fahrzeugmodell MG14/28 auf den Markt gebracht. Ein sportlicher Zweisitzer, der M-Tpye Midget, folgte ab dem Jahr 1928. Der Automobilhersteller brachte außerdem Fahrzeuge für den Rennsport hervor. Zu diesem zählte beispielsweise der C-Typ Midget. Kernfeld des Automobilherstellers MG war die Produktion einfacher, zuverlässiger und leistungsfähiger Roadster. Zusätzlich fertigte MG auch sportliche Coupés sowie Limousinen.

Der Automobilhersteller MG nach dem zweiten Weltkrieg

Bereits ab dem Jahr 1945 brachte der Automobilhersteller MG den Sportroadster erneut auf den Markt. Fünf Jahre später wurde die Produktpalette um die sportliche Limousine erweitert. Eine moderne Konstruktion, welche die alten MG Fahrzeugmodelle des T-Types Roadster ersetzte, markierte einen Neubeginn und wurde erstmals intensiver exportiert. Dieses war Mitte der 50er-Jahre. Damit gelang dem Automobilhersteller MG der Sprung auf den amerikanischen Markt. Anfang der 60er-Jahre war als kleinstes Fahrzeugmodell erneut ein Midget erhältlich. Das Fahrzeugmodell Austin/Morris 1100/1300 gab es zudem auch als MG-Version, die reichlicher ausgestattet war. Der beliebte MGA wurde im Frühling des Jahres 1962 von dem Fahrzeugmodell MGB abgelöst. Ergänzt wurde dieses Modell durch das Fahrzeugmodell MGC Ende der 60er-Jahre. Beide Fahrzeugmodelle waren bis Ende der 80er-Jahre in der Produktpalette des Automobilherstellers MG.

Der Automobilhersteller MG – der Erfolg lässt nach

Fahrzeuge der Marke MG wurden ab Anfang der 80er-Jahre seltener. Erhältlich waren vor allem die Fahrzeugmodelle Metro, Maestro, Montego, die als MG-M-Serie genannt wurden. Bis zum Jahr 1990 wurden diese von dem Schwesterunternehmen Austin produziert. Die 80er-Jahre waren die Jahre etlicher Umfirmierungen bzw. Übernahmen. Als British Motor Corporation firmierte der Nuffield Konzern zuerst. Als Leyland das Unternehmen übernahm, erfolgte eine weitere Umbenennung in British Leyland Motor Corporation, kurz BLMC. Mitte der 80er-Jahre wurde das letzte Fahrzeug des Modells Morris gefertigt. Es folgte die Entstehung der Austin-Rover-Group aus dem Unternehmen British Leyland Motor Corporation. Aus dieser wurde schließlich die Rover Group. Im Jahr 1993 wurde nach dreijähriger Pause mit dem MG RV8 wieder ein MG gefertigt, der sehr erfolgreich war.

Der Automobilhersteller MG und der deutsche Automobilkonzern BMW

Die britische Rover Group wurde im Jahr 1994 von dem deutschen Automobilkonzern BMW übernommen. Ein Jahr darauf brachte BMW eine neue MG-Konstruktion auf den Markt. Bei dem Fahrzeugmodell handelte es sich um den MG F. Nur sechs Jahre nach der Übernahme der Rover Group veräußerte BMW das Unternehmen wieder – allerdings ohne die Automarken MINI und Land Rover. Der neue Eigentümer, die britische Phoenix-Venture-Group nannte das Unternehmen in MG Rover Group. Auf dem internationalen Markt konnten sich die Fahrzeuge der MG Rover Group nicht durchsetzen und geriet in finanzielle Schwierigkeiten. Der Konkurs kam im Frühling des Jahres 2005.

MG wird von der Nanjing Automobile Group übernommen

Im Sommer des Jahres 2005 kaufte der chinesische Automobilhersteller Nanjing Automobile Group das britische Unternehmen. MG XPower übernahm die Zweigstelle in der norditalienischen Stadt Modena. Es blieb nicht bei dieser Veränderung: Der Automobilhersteller Nanjing Automobile wurde von der Shanghai Automotive Industry Corporation, kurz SAIC, gekauft. Mit diesem Kauf erfolgte die Sparte Rover, jedoch nicht der Name. Das britische Unternehmen MG Motor UK Limited war acht Jahre lang – bis zur Einstellung dieser Fertigung – Endmonteur. Bis zum Jahr 2016 erhielt das britische Unternehmen hierfür die fast vollständigen Bausätze aus China. Das Motor Technical Centre des Automobilhersteller SAIC, SMTC, existiert noch immer in Longbridge, Birmingham. In Großbritannien werden lediglich die Fahrzeugmodelle MG 3 sowie MG GS, die in China produziert werden, verkauft.

Neue und gebrauchte MG Ersatzteile bis zu 80 % günstiger

Zuverlässig, hochwertig und vor allem extrem günstig. Autoteile-Markt bietet Ihnen ein vielfältiges Angebot an neuen und gebrauchten MG Ersatzteilen. Ob MG 1100, MG Lola EX257, MG Midget Mark oder ein anderes Fahrzeugmodell des britischen Automobilherstellers MG, Autoteile-Markt bietet auch Ihnen genau das richtige neue und gebrauchte MG Ersatzteil. Die defekten Stoßdämpfer müssen erneuert werden, die alte Batterie ausgetauscht, die zerschlissenen Sitze gegen gebrauchte MG Ersatzteile ausgewechselt werden? Welches MG Ersatzteil Sie auch immer benötigen, Autoteile-Markt, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzteile, bietet es Ihnen. Und das Beste: Autoteile-Markt führt neue und gebrauchte MG Ersatzteile bis zu 80 % günstiger als im Handel. Schauen Sie sich in Ruhe um und schonen Sie Ihren Geldbeutel. Sie möchten lieber Mazda Ersatzteile, Kia Ersatzteile, Porsche Ersatzteile oder doch Volvo Ersatzteile bestellen? Kein Problem. Willkommen auf Autoteile-Markt. Auch für Ihr Fahrzeug hat Autoteile-Markt das richtige Ersatzteil – neu, gebraucht, günstig. Kfz-Ersatzteile finden Sie auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile. Neue und gebrauchte Opel Ersatzteile oder Nissan Ersatzteile einfach suchen, finden, kaufen.