Peugeot Ersatzteile & Autoteile gebraucht wie neu kaufen


Ihr ausgewähltes Fahrzeug:
Peugeot
Model
Preis
139.280 Treffer
45,00 €
45,00 €
OE-Nummer: 9648138980
55,00 €
57,00 €
25,00 €
OE-Nummer: 9656881780
4,00 €
160,00 €
OE-Nummer: 9642191680
9,00 €
4,00 €
OE-Nummer: 9671124980
7,00 €
29,90 €
OE-Nummer: 0390241968
19,00 €
OE-Nummer: 55212082
7,00 €
85,00 €
OE-Nummer: Z8-X4
189,00 €
OE-Nummer: 9684778280
9,00 €
OE-Nummer: 0001108193
20,00 €
OE-Nummer: 1253A8
72,50 €
OE-Nummer: 9622196480
11,00 €
28,00 €
OE-Nummer: 4985000
35,00 €
19,00 €
OE-Nummer: 9640473080
8,00 €
OE-Nummer: 9642124080, 0678200990304, 1-ANSCHLUSS
39,00 €
OE-Nummer: 19H30179BON
79,90 €

Suchergebnisse für: Peugeot Autoersatzteile gebraucht wie neu
Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »

Peugeot Ersatzteile - Neue und gebrauchte Autoteile bis zu 80 % günstiger

Sie benötigen neue oder gebrauchte Peugeot Ersatzteile wie z.B. einen guten Hauptscheinwerfer günstig aus unserem Shop. Die Antriebswelle günstig kaufen oder den Bremskraftverstärker günstig bestellen, das ist kein Problem auf Autoteile-Markt. Ganz gleich, welche Peugeot Ersatzteil Sie benötigen, hierwerden Sie fündig. Wir führen ein umfangreiches Angebot an hochwertigen neuen und gebrauchten Peugeot Ersatzteilen. Originalteile von Erstausrüstern sind ebenfalls erhältlich. Hier können Sie die Einspritzpumpe günstig kaufen und sich liefern lassen. Das Beste kommt zum Schluss: Neue und gebrauchte Peugeot Ersatzteile gibt es auf Autoteile-Markt bis zu 80 % preiswerter.

Autos seit 1891: Der Automobilkonzern Peugeot

Hinter dem französischen Konzern steckt viel Erfahrung. Bereits seit 1891 stellt Peugeot in Serienfertigung Fahrzeuge her. Das Unternehmen existiert immer noch und ist damit von anderen noch bestehenden Autoherstellern unübertroffen. Das Symbol, der Löwe, ist sogar noch einige Jahrzehnte älter und wurde Ende 1858 eingetragen.

Die Historie von Peugeot kurzgefasst

Von den Brüdern Peugeot 1810 gegründet, zeichnete sich das Unternehmen durch eine breite Vielseitigkeit in der Produktion aus. Bis das erste Automobil das französische Unternehmen im Jahr 1889 verließ, wurden zahlreiche andere Produkte gefertigt. Peugeot war über die Landesgrenzen beispielsweise bekannt für die Fertigung hochqualitativer Bügeleisen, Kaffeemühlen und Rasierklingen. Sogar im Bereich der landwirtschaftlichen Geräte war das Unternehmen tätig. Obwohl der Fokus längst auf der Automobilproduktion liegt, werden übrigens noch immer Kaffeemühlen, Pfeffermühlen und Werkzeuge hergestellt, die den Namen tragen.

Peugeot erkennt den Wert der Mobilität

1881 startete Peugeot mit der überaus erfolgreichen Fahrradproduktion. Das vielfältige Angebot entstand durch genaue Beobachtung des Marktes und der Zeit. Acht Jahre später entstand im französischen Unternehmen das Serpollet-Dreirad, das als Vorläufer der Automobile gilt. Dann kam der Eintrag, der für andere noch existierende Automobilhersteller nicht zu übertreffen ist: Ein Auto von Peugeot wurde im Jahr 1896 in Wien als erstes serienmäßig produziertes Fahrzeug zugelassen. Drei Jahre später begann das Unternehmen mit der Produktion von motorisierten Zweirädern.

Wie viele andere Unternehmen musste Peugeot während des Ersten Weltkrieges die Fertigung auf kriegswichtige Produkte umstellen. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges begann der Wiederaufbau mit der erfolgreichen Umstrukturierung der technischen Ausstattung: Der 203 fand hohen Anklang und viele Abnehmer. Der 403, der Mitte der 1950er-Jahre präsentiert wurde, war für das Unternehmen das erste massenproduzierte Fahrzeug mit Dieselmotor. Mitte der 1970er-Jahre erhielt Citroën den Löwen als neuen Mehrheitsaktionär. Die Autohersteller fusionierten, und es entstand PSA Peugeot Citroën.

Die Null: Patentiertes Kennzeichen der Peugeot-Fahrzeuge

Das erste Fahrzeugmodell von Peugeot, das die Ziffer null enthielt, war das Modell 201. Dieses Auto wurde Ende der 1920er-Jahre, genauer 1929, in Paris vorgestellt. Es war das 200ste Projekt der Forschungsabteilung des französischen Autokonzerns. Dieses System wurde beibehalten und für die Fahrzeugnennung markenrechtlich geschützt. Sondermodelle von Peugeot enthalten seit 2004 sogar mehr Nullen wie beispielsweise der 1007. Die Nennung der Standardmodelle endet seit 2012 entweder mit der Ziffer 1 oder der Ziffer 8.

Im Überblick: Peugeot in Zahlen

Hauptsitz des französischen Automobilkonzerns ist in Paris. In Deutschland hat das Unternehmen seinen Sitz in Köln. Ende 2014 waren 189.786 Menschen für das Unternehmen tätig.

Nach eher schwierigen Zeiten lief das Jahr 2015 für PSA Peugeot Citroën 2015 wieder besser. So verbuchte der französische Automobilhersteller im ersten Halbjahr einen Gewinn von 541 Millionen Euro. Der Betriebsgewinn für den gleichen Zeitraum lag sogar bei 1,47 Milliarden Euro. In der PSA-Gruppe konnte Peugeot die Verkaufszahlen im Jahr 2015 um 9,4 % steigern und 1.056.000 Fahrzeuge verkaufen. Das lag vor allem am 308-Modell, bei dem eine Verkaufssteigerung von bis zu 31 % erzielt wurde. Bei dem 2008-Modell stiegen die Verkäufe um 10 %. 2015 waren Fahrzeuge von Peugeot besonders in den Niederlanden mit einem Zuwachs von 25 %, in Spanien mit einem Plus um 24 % und Italien mit einem Wachstum von 21 % gefragt.

Neue und gebrauchte Peugeot Ersatzteile

Willkommen auf unserem Autoteile-Markt. Die Plattform bietet Ihnen neue und gebrauchte Ersatzteile für nahezu alle Fahrzeugmodelle von Peugeot und das bis zu 80 % günstiger. Ein Weg, den Kühler günstig zu kaufen oder den Anlasser günstig auszutauschen, besteht darin, die Peugeot Ersatzteile online zu erwerben. Wir führen Originalersatzteile des Erstausrüsters des französischen Autokonzerns.

Hier finden Sie weitere Autoteile für folgende Hersteller: Citroën Ersatzteile, Dacia Ersatzteile, Renault Ersatzteile