Kotfluegel günstig gebraucht wie neu kaufen

20.305 Treffer
OE-Nummer: 3D0821254F
36,00 €
25,00 €
100,00 €
125,00 €
79,00 €
40,00 €
40,00 €
19,00 €
35,00 €
60,00 €
85,00 €
35,00 €
45,00 €
55,00 €
30,00 €
35,00 €
44,99 €
60,00 €
60,00 €
40,00 €
60,00 €
30,00 €
70,00 €
50,00 €
35,00 €

Suchergebnisse für: Kotfluegel gebraucht wie neu
Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »

Funktion des Kotflügels

Kotflügel befinden sich an allen zwei- und vierrädrigen Fahrzeugen und sind gesetzlich vorgeschrieben. Sie benötigen ein neues Ersatzteil für den defekten bzw. verrosteten Kotflügel Ihres Fahrzeuges? Auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzteile, finden Sie auch für Ihr Fahrzeug garantiert den passenden Ersatz. Sogar Originalersatzteile von Erstausrüstern sind erhältlich.

Kotflügel – Herkunft des Begriffes

Die Bezeichnung Kotflügel wurde aus dem Pferdekutschen-Zeitalter übernommen und ist trotz aller Entwicklungen der Automobilbranche geblieben. Die Räder der Kutschen wurden mit Kotflügeln abgedeckt, um das Aufwirbeln von Straßenschmutz, der im Altdeutschen zusätzlich als Straßenkot bezeichnet wurde, und von Wasser von den Fahrgästen fernzuhalten. Die damalige geschwungene Form der Abdeckungen ähnelte Flügeln, sodass der Begriff Kotflügel entstand.

Kotflügel – die Funktion

Als Bauteil der Karosserie ist es die Aufgabe der Kotflügel, die Fahrzeugräder zu bedecken. Daher ragen Kotflügel stets etwas über die Fahrzeugräder hinaus. Diese dürfen nicht frei hervorstehen, um bei einem Unfall andere Verkehrsteilnehmer durch die Drehbewegungen der Fahrzeugräder nicht noch stärker zu verletzen. Wer sein Fahrzeug mit breiteren Reifen ausrüstet, muss daher die Kotflügel entsprechend anpassen, damit auch die breiteren Reifen abgedeckt sind. Kotflügel verhindern außerdem das Aufwirbeln von Regenwasser, Schmutz und Wasser, um die Sicht der nachfolgenden Verkehrsteilnehmer nicht zu behindern. Hergestellt werden Kotflügel in der Regel aus Aluminium, Blech oder Kunststoff.

Der Innenkotflügel bzw. das Radhaus

Ein Kotflügel hat direkten Kontakt zum Radhaus, das auch Radkasten oder Radhausschale genannt wird. Gefertigt wird diese nahezu bei jedem Fahrzeugmodell aus Kunststoff. Rollsplit, kleine Steine, Regen, Streusalz, Verschmutzungen und Wasser prallen an diesen Innenkotflügeln ab. Autofahrer, die ihre Fahrzeuge tunen möchten, ersetzen meist den Innenkotflügel aus Kunststoff gegen einen Innenkotflügel aus Aluminium, die sportlicher aussehen und widerstandsfähiger sind.

Vordere und hintere Kotflügel

Die vorderen Kotflügel eines Fahrzeuges unterscheiden sich von den hinteren. Die vorderen Innenraumkotflügel benötigen aufgrund der Lenkbewegungen mehr Platz, um die Vorderräder entsprechend einschlagen zu können.

Befestigung der Kotflügel

Die vorderen und hinteren Kotflügel werden an der Karosserie befestigt, indem sie geschweißt, geklebt oder verschraubt werden. Auch eine Kombination dieser Befestigungsarten ist möglich. Schraubverbindungen haben einen Vorteil, da sie bei einem defekten oder verrosteten Kotflügel wesentlich einfacher zu lösen sind. Das wirkt sich natürlich auf mögliche Reparaturkosten aus. Es empfiehlt sich, die Kotflügel in regelmäßigen Abständen auf tiefe Kratzer hin zu kontrollieren. Werden tiefe Lackkratzer nicht sorgsam ausgebessert, können die defekten Stellen rosten.

Der Kotflügel Ihres Fahrzeuges ist defekt und muss ausgetauscht werden? Einen neuen Kotflügel sowie weitere Kfz-Ersatzteile finden Sie auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile. Neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile einfach suchen, finden, kaufen.