Zuendspule günstig gebraucht wie neu kaufen

22.394 Treffer
39,90 €
OE-Nummer: 022905715A
12,00 €
OE-Nummer: 12131286087
10,00 €
OE-Nummer: 12131286087
10,00 €
OE-Nummer: 0221119027
15,00 €
OE-Nummer: 1103872
45,00 €
OE-Nummer: 03872
35,00 €
OE-Nummer: 1103872
45,00 €
OE-Nummer: 047905104A
49,90 €
25,00 €
30,00 €
25,00 €
OE-Nummer: 1208063
20,00 €
OE-Nummer: 1103872
40,00 €
OE-Nummer: 1103872
40,00 €
OE-Nummer: 1103872
40,00 €
OE-Nummer: 1103872
40,00 €
15,00 €
OE-Nummer: 0K24718100A
19,90 €
OE-Nummer: 1103872
45,00 €
OE-Nummer: 0K24718100A
19,90 €
OE-Nummer: 1103872
40,00 €
OE-Nummer: 96253555
29,90 €
OE-Nummer: 1208003
20,00 €
OE-Nummer: 1103872
40,00 €

Suchergebnisse für: Zuendspule gebraucht wie neu
Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »

Zündspule prüfen lassen

Der Fahrzeugmotor läuft seit einiger Zeit unruhig, zudem hat die Leistung nachgelassen und der Kraftstoffverbrauch ist gestiegen? Dann kann die Zündspule defekt sein und sollte fachmännisch in einer Kfz-Werkstatt überprüft werden. Ist sie defekt, kann sie die Bordspannung nicht mehr in die notwendige Spannung umwandeln, die für die Zündung erforderlich ist. Um den Defekt beheben zu können, muss der Fehler korrekt diagnostiziert werden. Schließlich kann der im Fehlerspeicher vermerkte Fehler auch von anderen Komponenten der Zündanlage hervorgerufen werden. Ist die Autobatterie zu schwach, führt dieses zu einer geringen Bordspannung und kann Probleme der Zündspule hervorrufen.

Die Zündspule Ihres Fahrzeuges ist defekt und Sie benötigen ein neues Ersatzteil? Auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzteile, finden Sie auch für Ihr Fahrzeug garantiert den passenden Ersatz. Sogar Originalersatzteile von Erstausrüstern sind erhältlich.

Defekte Zündspule kontrollieren

Es ist möglich, dass Zündspulen nur zeitweilig ausfallen. Ihre Funktion wird mittels eines Multimeters oder eines Oszilloskops überprüft. Zündsysteme moderner Fahrzeuge führen dazu, dass auch die Fehlerdiagnose komplexer wird und Spezialwerkzeuge sowie Know-how für das Prüfen erforderlich sind. Kontrolliert wird die Zündspule im montierten wie ausgebauten Zustand, wenn der Schaden nicht sofort diagnostiziert werden kann. Außerdem wird sie einer sorgfältigen Sichtprüfung unterzogen.

Zündspulen – Zündverteiler oder vollelektronische Zündung

Im Motorraum älterer Fahrzeuge wie Youngtimern oder Oldtimern ist nur eine Zündspule vorhanden. Über Zündverteiler wird die transformierte Spannung an jeden Zylinder geleitet. Bei aktuelleren Fahrzeugen wurde der Zündverteiler durch die vollelektronische Zündung überflüssig. Zündspulen befinden sich in direktem Kontakt mit den Zündkerzen. Der Vorteil: Der Zündzeitpunkt lässt sich präziser definieren. Damit werden der Kraftstoffverbrauch sowie die Leistung des Fahrzeugmotors optimiert.

Zündspulen sind Verschleißteile

Zündspulen zählen zu den Verschleißteilen eines Fahrzeuges. Mit der Zeit und der Laufleistung tritt Materialermüdung auf, sodass im Zündspuleninneren ein Kurzschluss ausgelöst werden kann. Dieses führt dazu, dass die betroffene Zündkerze nicht mehr arbeitet. Ohne Spezialwerkzeug, entsprechende Messgeräte, Know-how sowie Erfahrung lässt sich die genaue Ursache für den Defekt nicht feststellen. Zeigen sich Anzeichen für eine defekte Zündspule, sollte diese fachmännisch in einer Kfz-Werkstatt überprüft und bei irreparablem Zustand gegen ein neues Ersatzteil ausgewechselt werden.

Defekte Zündspule fachmännisch kontrollieren lassen

Um die Funktionstüchtigkeit zu prüfen bzw. den Fehler eindeutig diagnostizieren zu können, werden entsprechende Diagnosegeräte und Zündspultestgeräte eingesetzt. Zündspulen können im eingebauten oder im ausgebauten Zustand kontrolliert werden. Häufig muss die betroffene Zündspule nicht ausgebaut werden. Geprüft wird zunächst, ob mechanische Schäden vorliegen. Mittels der Sichtprüfung wird das Gehäuse der Zündspule sorgfältig auf Risse, Sprünge oder sonstige Schäden kontrolliert. Tritt Vergussmasse aus, ist die Zündspule mechanisch beschädigt. Außerdem werden die elektrische Verkabelung sowie alle Steckverbindungen gründlich auf Beschädigungen oder das Vorhandensein von Oxidation kontrolliert. Geprüft wird die Spannungsversorgung der Zündspule, um einen Kurzschluss ausschließen zu können. Mittels des Diagnosegerätes wird der Fehlerspeicher ausgelesen, um den Defekt eingrenzen zu können. Mit einem Oszilloskop oder einem Zündoszilloskop ist es der Kfz-Werkstatt möglich, den Hochspannungsverlauf darzustellen.

Defekte Zündspulen niemals selbst prüfen

Hände weg von der eigenhändigen Überprüfung der Zündspulen. Die extrem hohen Spannungen können bei Unkenntnis lebensgefährlich sein. Sind Anzeichen für eine defekte Zündspule vorhanden, sollte eine Kfz-Werkstatt angesteuert werden, um alle fachmännisch prüfen und die defekte gegen ein neues Ersatzteil wechseln zu lassen.

Defekte Zündspule durch genaue Prüfung erkennen

Es lohnt sich, die Zündspulen gründlich auf ihre Funktionstüchtigkeit prüfen zu lassen. Zündspulen, die noch einwandfrei arbeiten und deren Werte im Toleranzbereich liegen, müssen nicht gegen ein neues Ersatzteil ausgewechselt werden. Ergab die sorgfältige Prüfung eine defekte Zündspule, wird nur diese erneuert.

Sie müssen eine defekte Zündspule wechseln lassen? Eine neue Zündspule, ein neues Zündschloss, neue Zündkerzen, neue Zündkabel sowie weitere Ersatzteile finden Sie auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile. Neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile einfach suchen, finden, kaufen.