Triumph Ersatzteile & Autoteile gebraucht wie neu kaufen

OE-Nummer: 1052398, 958F-9E926-FB, 958F9E926FB
19,00 €

Suchergebnisse für: Triumph Autoersatzteile gebraucht wie neu
Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »

Günstig und hochwertig: neue und gebrauchte Triumph Ersatzteile

Sie lieben Ihren Triumph TR5 PI, Ihren Triumph TR6, Ihren Triumph Spitfire Mk2, Ihren Triumph Dolomite Sprint Saloon oder Ihren Triumph TR8 Convertible oder ein anderes Fahrzeugmodell der Marke Triumph? Gut so. Jetzt würden Sie Ihr Fahrzeug liebend gern fahren, benötigen jedoch ein hochwertiges neues oder gebrauchtes Triumph Ersatzteil? Dann sind Sie auf Autoteile-Markt, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzteile, goldrichtig. Autoteile-Markt hat neue und gebrauchte Ersatzteile für nahezu alle gängigen Automodelle – so ebenfalls Triumph Ersatzteile. Suchen Besitzer von Oldtimern und Youngtimern nach einem neuen oder gebrauchten Ersatzteil, werden selbst sie auf Autoteile-Markt fündig. Ein günstiges Angebot erwartet Sie: Auf Autoteile-Markt finden Sie neue und gebrauchte Triumph Ersatzteile bis zu 80 % günstiger als im Handel. Selbstverständlich bieten wir Ihnen qualitativ hochwertige Original-Ersatzteile von Erstausrüstern. Ob Sie ein neues Zündschloss günstig oder die Tür günstig erneuern müssen, dazu noch den Ölkühler günstig und evtl. auch noch den Ölfilter günstig tauschen?  Ganz gleich, welches Triumph Ersatzteil Sie benötigen, mit Autoteile-Markt bringen Sie Ihren Triumph schnell wieder bestens ausgerüstet auf die Straße. Auch den Kraftstofffilter günstig, das neue Thermostat günstig oder die Zündspule günstig finden Sie im Shop.

Der Automobilhersteller Triumph

Gründer des Unternehmens Triumph Cycle Company war der in England lebende Nürnberger Siegfried Bettmann im Jahr 1886. Sitz der Firma war in der englischen Stadt Coventry. Vor Gründung von Triumph war er unter anderem als Vertreter für deutsche Nähmaschinenhersteller; zudem exportierte er Fahrräder. Ein Jahr nach Unternehmensgründung trat der ebenfalls aus Deutschland stammende Mauritz Johann Schulte in die Firma ein. Die Partner wollten mehr und fertigten Ende der 1880er-Jahre Fahrräder an. Im Zuge dieser Produktion erfolgt einer Niederlassung in der alten Heimat Bettmanns im Jahr 1896 in Nürnberg. Die Deutsche Triumph Fahrradwerke AG entstand. Nur sieben Jahre später startete die Herstellung von Motorrädern, die in Coventry bereits seit 1902 gefertigt wurden. Während des ersten Weltkrieges produzierte das Unternehmen Triumpf Cycle Company für das britische Militär rund 30.000 Motorräder und übertrumpfte damit die britischen Hersteller. Im Jahr 1919 trennten sich die Partner.

Das erste Fahrzeug des Automobilherstellers Triumph

Das erste Automobil der Marke Triumph wurde im Frühling des Jahres 1923 präsentiert. Ein Jahr später war es die Firma Triumph, die auf der Messe Olympia Motor Show die Öffentlichkeit in Erstaunen versetzte. Das Fahrzeugmodell 13/35 war das Auto, das mit hydraulischen Bremsen ausgestattet war – und das an allen Rädern. Das erfolgreichste Auto von Triumph war das Modell Super Seven, der mit dem günstigeren Austin 7 konkurrierte.

 Der Automobilhersteller Triumph in den 30er-Jahren

Aus dem Unternehmen Triumph Cycle Company wird im Jahr 1930 die Triumph Motor Company. Finanziell ging es mit dem folgenden Jahr bergab. Daher wurde die Sparte der Fahrräder veräußert. Eine Änderung gab es auch in der Entwicklungsabteilung mit dem Eintritt Donald Healey im Jahr 1933. Das Ergebnis war ein Jahr später sichtbar: Schnelle und leistungsstarke Fahrzeuge stellte Triumph bis 1939 her. Im Jahr 1934 begann der Automobilhersteller Triumph sein Engagement im Motorsport. Dieses endete jedoch aufgrund der finanziellen Situation. Die Weltwirtschaftskrise war auch für Triumph schwierig. Daher stand nach dem Verkauf der Fahrradsparte im Jahr 1936 der Verkauf der Motorradsparte an. Es half nicht lange: Im Jahr 1939 war der Automobilhersteller Triumph Motor Company bankrott, das Unternehmen wurde verkauft. Wie viele Automobilhersteller weltweit wurden die Produktionsstätten von Triumph genutzt, um Rüstungsgüter zu fertigen. Bei Triumph wurden Teile für Flugzeuge hergestellt, bis das Werk im Jahr 1940 durch einen Bombenangriff nahezu komplett zerstört wurde.

Die Namensanrechte an Triumph werden gekauft

Die Standard Motor Company, ein Automobilhersteller, der ebenfalls aus der englischen Stadt Coventry stammte, kaufte im Jahr 1944 die Namensrechte an Triumph. Vor allem für die eleganteren und sportlichen Fahrzeuge wurde der Name Triumph eingesetzt. Standard Motor Company konstruierte den 1800 Roadster, zudem auch Limousinen wie beispielsweise die Modelle Renown sowie Mayflower. Finanziell lohnten sich vor allem die Fahrzeuge der TR-Modellreihe, die sportlich erfolgreich waren.

Triumph in den 60er-Jahren und Leyland Motors

Leyland Motors übernahm den Automobilhersteller Standard Motor Company im Jahr 1960. Drei Jahre später verschwand die Bezeichnung Standard. Ab 1961 wurden alle Fahrzeugmodelle Triumph von dem Automobilhersteller Leyland Motors produziert.

Die große Fusion zur British Leyland Motor Corporation

Leyland Motors fusionierte mit anderen Automobilerstellern. Der Konzern British Leyland Motor Corporation entstand. Unter dem Dach dieses Automobilherstellers fanden sich beispielsweise Austin, Jaguar, Morris, MG und Rover.

Der letzte Triumph wird produziert

Die große Fusion blieb für Triumph nicht folgenlos. Sportliche Zweisitzer, die den US-amerikanischen Sicherheitsanforderungen entsprachen, konnten nicht produziert werden. Der Niedergang begann etwa im Jahr 1970. Im Jahr 1984 wurden die letzten Fahrzeuge der Marke Triumph produziert. Der Handel wurde eingestellt.

Triumph und der deutsche Automobilkonzern BMW

Seit dem Jahr 1994, dem Jahr, in dem der deutsche Automobilhersteller BMW den Hersteller Rover kaufte, hat BMW die Markenrechte an Triumph. Diese behielt der Automobilkonzern BMW – wie MINI und Riley – selbst nachdem sich BMW und Rover trennten.

Neue und gebrauchte Triumph Ersatzteile günstig finden

Sie benötigen ein neues oder gebrauchtes Triumph Ersatzteil? Dann bietet Ihnen Autoteile-Markt, der Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzteile, ein umfangreiches Angebot an neuen und gebrauchten Triumph Ersatzteilen. Sogar sparen können Sie: Auf Autoteile Markt finden Sie neue und gebrauchte Triumph Ersatzteile, die bis zu 80 % günstiger sind als im Handel. Neben hochwertigen neuen und gebrauchten Triumph Ersatzteilen führt Autoteile-Markt außerdem Originalersatzteile der Erstausrüstern. Sie suchen NSU Ersatzteile, DAF Ersatzteile, LDV Ersatzteile, Maserati Ersatzteile  oder eine ganz andere Fahrzeugmarke und müssen ebenfalls ein Kfz-Bauteil austauschen? Dann sind Sie bei Autoteile-Markt ebenfalls goldrichtig. Autoteile-Markt hat neue und gebrauchte Ersatzteile für nahezu alle gängigen Fahrzeugmodelle im Sortiment. Gewiss haben wir sogar für Ihr Fahrzeug genau das richtige Ersatzteil! Kfz-Ersatzteile finden Sie auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile. Neue und gebrauchte Wartburg Ersatzteile oder Zastava Ersatzteile einfach suchen, finden, kaufen.