Blinkgeber
Neue oder gebrauchte Blinkgeber fürs Auto günstig online kaufen
Wählen Sie Ihr Fahrzeug aus
Abarth
Alpina
Alpine
ARO
Auto Union
Autobianchi
Barkas
Bedford
Bentley
Bertone
Borgward
Bugatti
Cadillac
Chevrolet
Chrysler
Cupra
Dacia
Daewoo
DAF
Daihatsu
Daimler
Dodge
DS
Ferrari
FSO
GAZ
Genesis
Glas
Hummer
Hyundai
Infiniti
Innocenti
Isuzu
Iveco
Jaguar
Jeep
Kia
Lamborghini
Land Rover
Landwind
LDV
LEVC
Lexus
MAN
Maserati
Maxus
Maybach
McLaran
MG
Mini
Mitsubishi
Morris
Moskvich
NSU
Piaggio
Polestar
Proton
Rolls-Royce
Smart
Ssangyong
Streetscooter
Subaru
Suzuki
Talbot
Tesla
Trabant
Triumph
Vauxhall
Wartburg
Zastava

Blinkerrelais / Blinkgeber online günstig für das Auto gebraucht oder neu kaufen

Blinkerrelais günstig online kaufenDas Blinkerrelais oder auch Blinkgeber des Autos sorgt für das rhythmische Aufblinken der Fahrtrichtungsanzeiger, die umgangssprachlich auch als Blinker bezeichnet werden. Während das Blinkerrelais selber den meisten Autofahrern verborgen bleibt, ist sein Geräusch jedoch zumeist deutlich mit seinem typischen Klick-Klack im Innenraum des Autos zu vernehmen. Da das Blinkerrelais, das auch als Blinkgeber oder Blinkrelais bezeichnet wird, bei jeder Autofahrt mehrfach in Betrieb gesetzt wird, kann das Bauteil mit der Zeit kaputtgehen, was sich in Form verschiedener Symptome äußern kann. Ist das Blinkerrelais defekt, so ist es gegen ein passendes Ersatzteil zu wechseln, um die vorschriftsmäßige Funktion des Fahrtrichtungsanzeigers wiederherstellen zu können. Oftmals lassen sich neue oder gebrauchte Blinkerrelais günstig online kaufen.

Die Funktion des Blinkerrelais oder auch Blinkgeber beim Auto

Bedient der Fahrer den Blinkerhebel, so wird das Blinkerrelais aktiviert und sorgt für das rhythmische Ein- und Ausschalten der Blinkleuchten mit einer vorgegeben Frequenz. Gleichzeitig ist das charakteristische Schaltgeräusch des Blinkerrelais im Auto zu vernehmen. Außerdem wird dem Fahrer der eingeschaltete Blinker mittels einer Kontrollleuchte in der Armaturentafel oder im Kombiinstrument des Autos signalisiert. Viele Autos verfügen über einen sogenannten selbstrückstellenden Blinker, der beim Beenden des Abbiegevorgangs das Blinkrelais automatisch deaktiviert. Brennt eine der Blinkleuchten des Autos durch, so arbeitet das Blinkrelais mit einer deutlich höheren Taktfrequenz, und die Blinker sowie die entsprechende Kontrollleuchte blinken schneller. Auf diese Weise kann der Fahrer des Autos leicht selber feststellen, ob eine der Blinkleuchten nicht funktioniert.

Verschiedene Typen von Blinkgebern

In früheren Zeiten arbeiteten Blinkgeber häufig nach dem sogenannten Hitzdrahtprinzip. Bei einem Hitzdrahtblinkgeber wird die Blinkfunktion über einen Hitzdraht gesteuert, der sich kontinuierlich erhitzt und wieder abkühlt. Das diese Systeme anfällig für Schwankungen der Bordspannung sind, und nicht immer zuverlässig arbeiten, werden sie bei modernen Autos, ebenso wie pneumatische Blinkgeber, nicht mehr eingesetzt. Die meisten Autos sind heutzutage mit elektronischen Blinkerrelais ausgerüstet, die in der Regel verlässlich arbeiten. Dennoch können auch diese Blinkgeber mit den Jahren verschleißen und kaputtgehen, und dann gegen ein neues oder gutes gebrauchtes Ersatzteil zu tauschen sein, das sich für die meisten Autos problemlos und günstig online kaufen lässt.

Bei vielen Autos sind die Blinkrelais als Steckrelais ausgeführt. Hierbei kann das Bauteil über drei, vier, fünf aber auch acht Steckkontakte verfügen, wobei sich die Belegung des Blinkerrelais von Modell zu Modell unterscheiden kann. Bei modernen Autos mit elektronischen Bussystemen ist der Blinkgeber bisweilen im Bordnetzsteuergerät integriert, und nicht mehr als separates Blinkerrelais ausgeführt, wodurch sich das Bauteil nicht mehr einzeln wechseln und nur schwer selber testen lässt. Das Geräusch des Blinkgebers wird dennoch mittels eines kleinen akustischen Signalgebers simuliert und ist auf diese Weise im Innenraum des Autos zu vernehmen.

Einige Fahrzeugmodelle verfügen über getrennte Lastrelais für den rechten Blinker, den linken Blinker und für die Warnblinkfunktion. Ist bei solchen Autos die Funktion der Blinker auf einer Seite ausgefallen, so lässt sich relativ leicht testen, ob ein solches Relais Ursache hierfür ist. Da es sich bei den verwendeten Blinkerrelais in der Regel um baugleiche Bauteile mit gleicher Belegung handelt, die zudem mitunter in Stecksockeln montiert sind, ist es möglich, die beiden Relais für die Blinkfunktion gegeneinander zu tauschen. Funktionieren danach die Blinker an der anderen Seite des Autos, so ist eines der beiden Blinkerrelais mit ziemlicher Sicherheit defekt. Ein passendes neues oder gebrauchtes Ersatzteil lässt sich zumeist günstig online kaufen, und bei dieser Ausführung der Blinkerrelais in der Regel einfach selber tauschen, um Kosten zu sparen.

Wenn das Blinkerrelais defekt ist

Jedes Mal, wenn der Blinkerhebel des Autos betätigt wird, wird auch das Blinkerrelais aktiviert. Hierdurch ist das Blinkerrelais bei jeder Autofahrt gewissen Belastungen ausgesetzt und kann mit den Jahren verschleißen und kaputtgehen. Typische Symptome für ein defektes Blinkrelais sind der komplette Ausfall der Blinkfunktion oder eine deutlich abweichende Taktfrequenz beim Blinken. Mitunter ist hierbei auch das Geräusch des Blinkgebers nicht mehr zu vernehmen. Zudem kann es bei einem Defekt innerhalb des Blinkrelais passieren, dass einer der Blinker dauerhaft leuchtet. Ist die Belegung des Blinkerrelais bekannt, so lässt sich dieses bisweilen mit Multimeter auf Funktion prüfen, wenn sich Anzeichen für einen Defekt des Bauteils zeigen.

Anzeichen für ein defektes Blinkerrelais

  • Einer oder alle Blinker des Autos funktionieren nicht mehr
  • Ein Blinker leuchtet dauerhaft
  • Abweichende Blinkfrequenz beim Blinken
  • Geräusch des Blinkrelais ist nicht mehr zu hören
  • Die Funktion der Warnblinkanlage fällt aus

Mögliche Ursachen für einen Defekt des Blinkerrelais

  • Verschleiß des Blinkgebers bei hoher Laufleistung
  • Materialalterung der Bauteile des mechanischen Blinkrelais
  • Beschädigung des Blinkerrelais durch eingedrungene Feuchtigkeit
  • Kalte Lötstellen auf Platinen von elektronischen Blinkerrelais

Andere Ursachen für einen Ausfall der Blinker

Wenn die Funktion der Blinker eingeschränkt ist, oder die Blinker des Autos komplett ausfallen, so muss nicht unbedingt das Blinkrelais selber kaputt sein. Auch andere defekte Bauteile können als Ursache für Symptome wie einen Ausfall der Blinker oder eine abweichende Blinkfrequenz in Betracht kommen, und sind bei Bedarf zu prüfen. Mögliche weitere Fehlerquellen sind:

  • Die Zuleitungen des Blinkgebers sind defekt
  • Der Blinkerhebel ist kaputt
  • Korrodierte Kontakte an den Blinkern
  • Kurzschluss an einem der Blinker nach einem Unfall
  • Leuchtmittel bzw. Glühbirne defekt

Das Blinkerrelais selber wechseln

Die Vorgehensweise beim Wechseln des Blinkgebers kann sich je nach Ausführung und dem jeweiligen Fahrzeugmodell unterscheiden. Auch die Einbauposition variiert abhängig von Fahrzeughersteller und der jeweiligen Modellreihe teilweise erheblich. Daher können je nach Fahrzeugmodell auch die Kosten für das Wechseln des Blinkerrelais unterschiedlich hoch ausfallen, wenn die Reparatur in einer Werkstatt durchgeführt wird. Bei einigen Autos ist das Blinkerrelais im Bereich des Sicherungskastens angeordnet und lässt sich daher relativ leicht selber wechseln. Jedoch verbirgt sich das Blinkerrelais oftmals auch hinter Verkleidungsteilen oder hinter dem Armaturenbrett. Dann müssen beispielsweise die Mittelkonsole oder verschiedene Abdeckungen am Armaturenbrett entfernt werden, um das Blinkrelais austauschen zu können.

Kaufempfehlung für neue und gebrauchte Blinkerrelais

Zeigen sich erste Anzeichen für ein defektes Blinkerrelais, so ist das Bauteil zu prüfen und gegebenenfalls gegen ein passendes Ersatzteil zu tauschen. Passende Blinkgeber für die meisten Fahrzeugmodelle lassen sich in der Regel besonders günstig online kaufen. Bei AUTOTEILE-MARK.deT findet sich eine große Auswahl an neuen und gebrauchten Blinkgebern für zahlreiche Fahrzeugmodelle, die sich bequem und günstig kaufen lassen. Sobald die Fahrzeugdaten, wie Automarke und Modell, oder die Angaben aus dem Fahrzeugschein eingegeben wurden, werden die für das jeweilige Auto verfügbaren Ersatzteile übersichtlich aufgelistet. Ein Preisvergleich ist problemlos möglich, um die Kosten für die Reparatur jederzeit im Auge zu behalten.

Beliebte neue Blinkgeber

Beliebte gebrauchte Blinkgeber

Top Hersteller

Blinkgeber vom Hersteller HELLA werden am häufigsten mit 41 Stück für durchschnittlich je 34,50 € angeboten.

Hersteller
Anzahl
Durchschnittspreis
HELLA
41
34,50 €
HERTH+BUSS ELPARTS
37
28,22 €
BOSCH
30
71,15 €
ERA
14
23,37 €
DT Spare Parts
12
39,53 €

Häufig gekaufte Ersatzteile vom Hersteller

Ersatzteile von BOSCH
633
Ersatzteile von HELLA
126
Ersatzteile von HERTH+BUSS ELPARTS
26
Ersatzteile von AUTOMEGA
11
Ersatzteile von VEMO
8
Ersatzteile von FEBI BILSTEIN
6
Ersatzteile von TRISCAN
5

Automarken mit den meist verkauften Blinkgeber

Von Sonstiger Hersteller wurden die meisten Blinkgeber mit insgesamt 5 Stück verkauft. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Mercedes-Benz, Audi, Chevrolet und Daewoo.

Preise für gebrauchte Blinkgeber

Günstige gebrauchte Blinkgeber kann man derzeit für 3,99 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 19,48 € und die teuersten Blinkgeber kosten 60,00 €.

Preisverteilung für gebrauchte Blinkgeber

Preise für neue Blinkgeber

Günstige neue Blinkgeber kann man derzeit für 2,39 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 39,88 € und die teuersten Blinkgeber kosten 210,39 €.

Preisverteilung für neue Blinkgeber

Zusammenfassung

Anzahl gebrauchter Blinkgeber: 82 Stück
Anzahl neuer Blinkgeber: 192 Stück
Höchstpreis gebrauchter Blinkgeber: 60,00 €
Günstigster Preis gebrauchter Blinkgeber: 3,99 €
Durchschnittspreis gebrauchter Blinkgeber: 19,48 €
Höchstpreis neuer Blinkgeber: 210,39 €
Günstigster Preis neuer Blinkgeber: 2,39 €
Durchschnittspreis neuer Blinkgeber: 39,88 €
©2022 : Blinkerrelais / Blinkgeber fürs Auto günstig kaufen
Sie brauchen Hilfe oder haben eine Frage?

Schauen Sie in unser FAQ