Lichtmaschinen

Ihr Fahrzeug auswählen

Schlüsselnummer

Lichtmaschine günstig kaufen
Wählen Sie Ihr Fahrzeug aus
Alpine Lichtmaschine
ARO Lichtmaschine
Auto Union Lichtmaschine
Autobianchi Lichtmaschine
Barkas Lichtmaschine
Bentley Lichtmaschine
Bertone Lichtmaschine
Borgward Lichtmaschine
Bugatti Lichtmaschine
Cupra Lichtmaschine
DAF Lichtmaschine
Ferrari Lichtmaschine
FSO Lichtmaschine
GAZ Lichtmaschine
Genesis Lichtmaschine
Glas Lichtmaschine
Hummer Lichtmaschine
Innocenti Lichtmaschine
Lamborghini Lichtmaschine
Landwind Lichtmaschine
LEVC Lichtmaschine
Maxus Lichtmaschine
Maybach Lichtmaschine
McLaran Lichtmaschine
Moskvich Lichtmaschine
NSU Lichtmaschine
Polestar Lichtmaschine
Rolls-Royce Lichtmaschine
Streetscooter Lichtmaschine
Tesla Lichtmaschine
Trabant Lichtmaschine
Wartburg Lichtmaschine

TOP gekaufte Lichtmaschinen

Marke: HELLA
MPN: 8EL 012 427-381
Marke: HC-Cargo
MPN: 112098
Marke: HELLA
MPN: 8EL 012 430-371
Marke: HC-Cargo
MPN: 111225

Lichtmaschine gebraucht oder neu günstig kaufen

Lichtmaschine für das Auto gebraucht oder neu günstig kaufen

Die Lichtmaschine ist der Generator des Autos, sie erzeugt Strom, der zum Betrieb des Motors und der elektrischen Komponenten benötigt wird. Hierzu wird sie über einem Riemen direkt vom Verbrennungsmotor angetrieben und wandelt die mechanische in elektrische Energie um. Mit dem erzeugten Strom werden die elektrischen Verbraucher versorgt und zudem die Fahrzeugbatterie aufgeladen. Ist die Lichtmaschine defekt, so bleibt das Auto früher oder später stehen und lässt sich auch nicht mehr starten. Ist eine Reparatur der Lichtmaschine dann nicht möglich, so muss sie gegen ein Ersatzteil ausgetauscht werden, das sich neu oder auch günstig gebraucht kaufen lässt.

Die Funktion der Lichtmaschine beim Auto

Die Lichtmaschine, häufig auch abgekürzt als Lima oder allgemein als Generator bezeichnet, ist ein wichtiges Bauteil von Verbrennungsmotoren und findet sich in allen modernen Autos. Der Motor benötigt die erzeugte Spannung für die Zündung oder für die Vorglühfunktion, zudem finden sich in modernen Fahrzeugen mehr und mehr elektrische Verbraucher und elektronische Assistenzsysteme.Angetrieben wird der Stromerzeuger im Motorraum hierbei über einen Keilriemen oder einen Keilrippenriemen, der je nach Fahrzeugmodell auch weitere Aggregate antreibt. Die Lichtmaschine funktioniert dabei nach dem Prinzip der elektromagnetischen Induktion, bei der mechanische in elektrische Energie umgewandelt wird. Läuft der Motor des Fahrzeugs, so setzt sich über den Riementrieb auch die Welle der Lichtmaschine in Bewegung, und der Generator erzeugt Strom. Die Lichtmaschinen moderner Fahrzeuge verfügen über einen integrierten Freilauf, der das abrupte Verringern der Motordrehzahl erlaubt, und unerwünschte Schwingungen im Riementrieb verhindern kann.

Wissenswertes über die Lima

Wie der Name des Bauteils schon vermuten lässt, wurde die Lichtmaschine des Verbrennungsmotors in der Anfangszeit lediglich zum Erzeugen des Stroms für die Fahrzeugbeleuchtung eingesetzt. Mit dem Aufkommen des elektrischen Anlassers in Kombination mit der Fahrzeugbatterie, und dem Einzug von immer neuen elektrischen Komponenten in die Automobile, kamen der Lichtmaschine auch weitere Aufgaben zu. Deshalb wird das Bauteil, das in allen modernen Autos mit Verbrennungsmotor zu finden ist, heute häufig als Generator bezeichnet. Kamen in der Anfangszeit noch Gleichstromgeneratoren im Automobilbau zum Einsatz, so verfügen moderne Fahrzeuge heutzutage stets über einen Drehstromgenerator.

Wenn die Lichtmaschine defekt ist

Der Drehstromgenerator ist während des Betriebs des Fahrzeugs hohen Belastungen ausgesetzt. Läuft der Motor, so wird auch die Lichtmaschine angetrieben. Zudem benötigen heutige Autos ständig Strom, um die zahlreichen Verbraucher, Komfort- und Assistenzsysteme zuverlässig versorgen zu können. Hierdurch können die Komponenten der Lichtmaschine mit den Jahren und bei hohen Laufleistungen verschleißen und kaputtgehen. Ein Defekt des Bauteils kann sich durch verschiedene Symptome bemerkbar machen. Zeigen sich erste Anzeichen für einen Defekt, so sollte die Funktion Lichtmaschine überprüft werden, da auch andere Komponenten des Bordnetzes und der Stromerzeugung als Ursache in Frage kommen können.Lichtmaschine beim Auto

Symptome für einen Defekt

Eine defekte Lichtmaschine kann sich durch verschiedene Symptome bemerkbar machen. Oftmals bemerken Autofahrer zuerst ein Aufleuchten der Ladekontrollleuchte, was als Anzeichen für eine kaputte Lima gedeutet werden kann. Ursache für das Aufleuchten der Warnlampe ist, dass die Fahrzeugbatterie nicht mehr ausreichend geladen wird. Ein weiteres Anzeichen für eine kaputte Lichtmaschine kann auch ein schlechtes Anspringen des Motors sein, wobei der Anlasser nur langsam durchdreht.Für diese Symptome kommen jedoch auch weitere Ursachen in Betracht, wie etwa eine altersschwache oder defekte Fahrzeugbatterie, oder ein kaputter Laderegler. Ungewöhnliche Geräusche aus dem Bereich der Lichtmaschine können jedoch zumeist klar einem Defekt an diesem Bauteil zugeordnet werden, wobei ein kaputtes Lager oder auch eine defekte Riemenscheibe der Auslöser sein können. Jedoch können auch korrodierte Kontaktstellen, oder gebrochene Kabel und Stecker, für eine Fehlfunktion verantwortlich sein. Deshalb sollten zuerst diese Punkte überprüft werden, bevor mit einer Reparatur begonnen wird. Ist ein Wechseln der Lichtmaschine hingegen unumgänglich, so lässt sich das benötigte Bauteil oftmals auch günstig gebraucht kaufen.

Die Lichtmaschine beim PKW wechseln

Ist die Lichtmaschine kaputt, und kommt kein anderes Bauteil als Auslöser in Frage, so kann sie gegen ein passendes Ersatzeil getauscht werden, dass es für die meisten Fahrzeugmodelle mitunter günstig zu kaufen gibt. Um das kaputte Bauteil sicher wechseln zu können, muss zuerst der Minuspol der Fahrzeugbatterie gelöst und isoliert werden. Die genaue Vorgehensweise beim Wechseln des Bauteils kann sich von Hersteller zu Hersteller und je nach Fahrzeugmodell unterscheiden. Aufwand und Kosten für das Wechseln der Lichtmaschine können ebenso variieren.

Für die Reparatur muss oftmals zuerst die Verkleidung des Motors abgenommen werden, um Zugriff auf die Lichtmaschine zu haben. Hiernach lassen sich die elektrischen Anschlüsse am Generator entfernen, die als Steckanschlüsse oder Schraubanschlüsse ausgeführt sein können. Anschließend kann der Riemen des Riementriebs je nach Modell demontiert oder entspannt werden, um das defekte Bauteil ausbauen zu können.Danach können die Befestigungen der Lichtmaschine gelöst und das Bauteil entnommen werden. Der Einbau des Ersatzteils erfolgt nun in umgekehrter Reihenfolge. Ist der Riementrieb zum Ausbau der Lichtmaschine einmal zerlegt, so können mitunter gleich weitere Bauteile und der Riemen selbst ersetzt werden, um Kosten für eine spätere Reparatur zu sparen.

Lichtmaschine günstig neu oder gebraucht kaufen

Ist die Lichtmaschine kaputt, und eine Reparatur nicht möglich oder nicht wirtschaftlich, so sollte sie gegen ein passendes Ersatzteil getauscht werden. Lichtmaschinen für die meisten Modelle der großen Fahrzeughersteller lassen sich problemlos online auf AUTOTEILE-MARKT günstig kaufen. Hier besteht ein großes Angebot an neuen und gebrauchten Fahrzeugteilen, wobei ein bequemer Preisvergleich jederzeit möglich ist. Auch gebrauchte Lichtmaschinen aus zertifizierter Autoverwertung lassen sich hier oftmals besonders günstig kaufen, um Kosten zu sparen.

Autoteile-Markt – Der Preisvergleich für preiswerte Ersatzteile

  • +250 zertifizierte Anbieter mit Bewertungen
  • +10 Millionen Ersatzteile
  • mit Preisvergleich bis -85% vom UVP sparen
  • gebraucht & neu
  • schneller Versand
  • renommierte Hersteller
  • TrustScore 4.9 - Platz 1 auf TrustPilot

FAQ

Die Lichtmaschine erzeugt Strom, versorgt die elektrischen Verbraucher und lädt die Batterie auf. Bei Verschleiß lässt die Leistung des Generators nach, demnach werden häufig auch die elektrischen Verbraucher schwächer. Häufig tritt eine kurze Schwankung der Beleuchtung auf, wenn Sie eine Zusatzheizung einschalten. Ist die Batterie nach einigen Kurzstreckenfahrten leer, deutet das auch auf eine verschlissene Lichtmaschine hin.

Das Symbol mit der Batterie leuchtet auf, wenn alle Verbraucher im Auto von der Batterie versorgt werden. Das bedeutet, dass die Lichtmaschine keinen Strom mehr produziert. Dieser Fehler liegt in der Regel an der Lichtmaschine selbst oder an einem lockeren Keilrippenriemen. Sie können kurzzeitig weiterfahren, sollten aber schnellstmöglich die Ursache beheben lassen.

Für viele Generatoren sind Ersatzteile erhältlich. Ausbau und Demontage der Lichtmaschine erfordern allerdings umfangreiche Kenntnisse des Geräts. Diese Reparaturen sollten nur ausgebildete Fachkräfte ausführen.

Nutzen Sie am besten die Ersatzteilnummer für Ihre Bestellung. Suchen Sie diese auf der eingebauten Maschine oder erfragen Sie sie in der Werkstatt. Haben Sie keine OE-Nummer, dann wählen Sie Ihr Fahrzeug über die Schlüsselnummern aus. Bei dieser Variante sollten Sie die Eignung des Generators für Ihre Motorisierung und Ihr Baujahr überprüfen.

Eine neue Lichtmaschine wird in höchster Qualität hergestellt und geliefert, kann allerdings je nach Auto sehr teuer sein. Ein gebrauchter Generator war bereits eingebaut und hat schon einen Teil seiner Laufleistung erfüllt. Sie können hier allerdings viel Geld sparen, denn Gebrauchtteile sind oftmals um über 50 % günstiger.

Eine gebrauchte Maschine wurde vom Verkäufer getestet und bei Bedarf repariert. Bei einer überholten Lichtmaschine wurden vorsorglich alle Verschleißteile ersetzt, unabhängig vom Zustand. Die Qualität ist also beim überholten Teil etwas höher als beim Gebrauchtteil, was sich meist auch im Preis niederschlägt.

Ein Pfand wird beim Kauf von größeren Autoteilen erhoben, die wertvolle Rohstoffe beinhalten. Sie zahlen den separat ausgewiesenen Pfandbetrag bei der Bestellung mit. Nach der Reparatur können Sie dem Händler Ihre alte Lichtmaschine einsenden. Anschließend wird Ihnen der Pfandbetrag erstattet.

Der Austausch der Lichtmaschine ist eine umfangreiche mechanische und elektrische Arbeit. Bei falscher Ausführung können Folgeschäden auftreten. Diese Reparatur sollte nur von Fachpersonal ausgeführt werden.

Author S. Cyran
Autor: S. Cyran

Als gelernter Kfz-Mechaniker und ausgebildeter Automobilkaufmann verfasst S. Cyran nicht nur Fachtexte, sondern ist auch Gründer und der Geschäftsführer der CarMobileSystems GmbH und auch der Kopf zahlreicher Ideen und innovativer Entwicklungen der letzten zwei Jahrzehnte.

Top Hersteller

Lichtmaschinen vom Hersteller BV PSH werden am häufigsten mit 4.738 Stück für durchschnittlich je 202,39 € angeboten.

Hersteller
Anzahl
Durchschnittspreis
BV PSH
4.738
202,39 €
BOSCH
3.030
184,28 €
Henkel Parts
2.829
267,34 €
VALEO
2.625
175,20 €
ELSTOCK
2.165
433,34 €

Automarken mit den meist verkauften Lichtmaschinen

Von VW wurden die meisten Lichtmaschinen mit insgesamt 447 Stück verkauft. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Mercedes-Benz, Audi, Ford und Opel.

Preise für gebrauchte Lichtmaschinen

Günstige gebrauchte Lichtmaschinen kann man derzeit für 13,80 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 113,06 € und die teuersten Lichtmaschinen kosten 2.999,00 €.

Preisverteilung für gebrauchte Lichtmaschinen

Preise für neue Lichtmaschinen

Günstige neue Lichtmaschinen kann man derzeit für 4,77 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 238,18 € und die teuersten Lichtmaschinen kosten 11.899,99 €.

Preisverteilung für neue Lichtmaschinen

Zusammenfassung

Anzahl gebrauchter Lichtmaschinen: 78.375 Stück
Anzahl neuer Lichtmaschinen: 26.470 Stück
Höchstpreis gebrauchter Lichtmaschinen: 2.999,00 €
Günstigster Preis gebrauchter Lichtmaschinen: 13,80 €
Durchschnittspreis gebrauchter Lichtmaschinen: 113,06 €
Höchstpreis neuer Lichtmaschinen: 11.899,99 €
Günstigster Preis neuer Lichtmaschinen: 4,77 €
Durchschnittspreis neuer Lichtmaschinen: 238,18 €
©2024 : Lichtmaschine günstig kaufen | AUTOTEILE-MARKT
Sie brauchen Hilfe oder haben eine Frage?

Schauen Sie in unser FAQ

Hilfe / FAQ