• directions_car Wählen Sie hier Ihr Fahrzeug aus.
Sicherungskästen
Neue oder gebrauchte Sicherungskasten fürs Auto günstig online kaufen
Wählen Sie Ihr Fahrzeug aus
Abarth
Alpina
Alpine
ARO
Austin
Auto Union
Autobianchi
Barkas
Bedford
Bentley
Bertone
Borgward
Bugatti
Dacia
DAF
Daimler
Dodge
Ferrari
FSO
GAZ
Genesis
Glas
Hummer
Infiniti
Innocenti
Isuzu
Lada
Lamborghini
Landwind
LDV
Maserati
Maybach
McLaran
Morris
Moskvich
NSU
Piaggo
Proton
Rolls-Royce
Streetscooter
Talbot
Tesla
Trabant
Triumph
Vauxhall
Wartburg
Zastava

Sicherungskasten für das Auto gebraucht oder neu günstig kaufen

Sicherungskasten für das Auto gebraucht oder neu günstig kaufen

Der Sicherungskasten des Autos nimmt die Sicherungen für die elektrischen Verbraucher auf, zudem beherbergt er häufig auch die elektrischen Relais. Obwohl der Sicherungskasten in der Regel aus widerstandsfähigem Kunststoff gefertigt ist, kann er mit der Zeit verschleißen oder aufgrund verschiedener Ursachen beschädigt werden, beispielsweise bei einem Kurzschluss, oder wenn der Sicherungskasten nass geworden ist. Zeigen sich Anzeichen für einen defekten Sicherungskasten des Autos, so ist das Bauteil zu erneuern, wobei fachkundige Autoschrauber gerne den Sicherungskasten selber wechseln. Oftmals lässt sich ein für das jeweilige Auto passender Sicherungskasten günstig online kaufen.

Die Funktion des Sicherungskastens beim Auto

Um Beschädigungen an den Kabeln und den elektrischen Verbrauchern des Autos zu vermeiden, sind die einzelnen Stromkreise mit jeweils separaten Sicherungen abgesichert. Die Sicherungen sind üblicherweise zentral in einem Sicherungskasten untergebracht, der mit zahlreichen Sicherungshaltern ausgestattet ist, und zudem häufig auch die Funktion hat, die Relais des Autos aufzunehmen. In wenigen Fällen verfügen Autos auch über einen zweiten Sicherungskasten, hierüber gibt jedoch in der Regel die Bedienungsanleitung Auskunft. Ebenso ist in der Bedienungsanleitung des Autos verzeichnet, an welcher Stelle sich der Sicherungskasten befindet. Die exakte Position des Sicherungskastens kann sich je nach Fahrzeugmodell unterscheiden, häufig ist der Sicherungskasten hinter einer Abdeckung im Armaturenbrett untergebracht und vom Innenraum aus zugänglich. Auch kann sich der Sicherungskasten hinter dem Handschuhfach verbergen, dass dann zu entriegeln ist, um den Sicherungskasten selber erreichen zu können. Bei einigen Fahrzeugmodellen ist der Sicherungskasten hingegen im Motorraum untergebracht und erst nach dem Öffnen der Motorhaube zugänglich, wenn der Fahrer einmal ein Relais oder eine Sicherung selber tauschen möchte. Hier lässt sich der Sicherungskasten nicht immer leicht erkennen, da er in der Regel mit einem Deckel versehen ist, der verhindern soll, dass die Sicherungen und Relais nass oder schmutzig werden können.

Verschiedene Arten von Sicherungen im Kfz

Bereits seit einiger Zeit kommen bei Autos sogenannte Flachsicherungen zum Einsatz. Diese Art der Kfz Sicherung ist an ihrer flachen Bauweise mit zwei flachen Steckkontakten leicht zu erkennen, und lässt sich auf einfache Weise tauschen. Es handelt sich hierbei in der Regel um Schmelzsicherungen, die nach einem Kurzschluss zu erneuern sind. Bei älteren Autos und Oldtimern wird diese Funktion häufig von Sicherungen aus Keramik mit Messingkappen übernommen, die sich jedoch auch heute noch problemlos und günstig online kaufen lassen, ebenso wie auch passende gebrauchte Relais für Oldtimer und Youngtimer. Bei älteren Autos sind die Kabel am Sicherungskasten oftmals mittels Schraubklemmen befestigt, während später im Automobilbau auch Anschlüsse mit Flachsteckern zum Einsatz kamen, die das Wechseln des Sicherungskastens erleichtern können. Moderne Autos verfügen häufig über einen Sicherungskasten mit Steckanschlüssen, der im Innern eine Platine aufweist, die eine kompakte Bauweise mit zahlreichen Haltern für Sicherungen und gesteckte Relais ermöglicht. Ist ein solcher Sicherungskasten einmal defekt, etwa weil die Platine verschmort ist, so bietet es sich an, beim Erneuern des Bauteils auf einen guten gebrauchten Sicherungskasten zurückzugreifen, um Kosten zu sparen. Ein solcher gebrauchter Sicherungskasten stammt häufig aus der Autoverwertung, wobei die Autoteile schonend ausgebaut und eingelagert werden. Autoschrauber, die das Wechseln defekter Bauteile gerne selber übernehmen, können die gebrauchten Ersatzteile aus der Autoverwertung anschließend zu günstigen Preisen online kaufen, wodurch sich die Kosten einer Autoreparatur mitunter deutlich verringern lassen.

Defekte am Sicherungskasten

Der Sicherungskasten des Autos kann mit der Zeit verschleißen, oder beispielsweise nach einem Kurzschluss beschädigt oder verschmort sein. Typische Symptome eines Defekts am Sicherungskasten sind der Ausfall einzelner Verbraucher oder Wackelkontakte, etwa dann, wenn zum Beispiel die Kontakte der Sicherungshalter korrodiert sind, oder die Sicherungen nicht mehr richtig halten. Auch können die Halterungen für die Relais mit den Jahren verschleißen und zum Auftreten ähnlicher Symptome führen. Nicht immer muss jedoch der Sicherungshalter selber defekt sein, wenn sich solche oder ähnliche Anzeichen zeigen, da auch zahlreiche weitere Fehlerquellen in der elektrischen Verkabelung des Autos lauern. In jedem Fall ist zu testen, ob der Sicherungskasten die Ursache für die auftretenden Symptome ist. Hat es hingegen einen Kurzschluss am Sicherungskasten gegeben, oder ist der Sicherungskasten bei einem Kabelbrand beschädigt worden und verschmort, so ist das Bauteil in jedem Fall zu erneuern, um die zuverlässige Funktion der elektrischen Verbraucher sicherstellen zu können.

Mögliche Anzeichen für einen defekten Sicherungskasten

  • Optisch sichtbare Beschädigung des Sicherungskastens
  • Ausfall elektrischer Verbraucher oder Wackelkontakt
  • Teile des Sicherungskastens sind verschmort
  • Die Kontakte der Sicherungshalter sind korrodiert
  • Sicherungen und Relais werden nicht mehr zuverlässig gehalten

Ursachen für einen Defekt am Sicherungskasten

  • Materialalterung der verwendeten Werkstoffe
  • Verschleiß oder Korrosion an den Kontakten
  • Der Sicherungskasten ist nass geworden
  • Beschädigung des Sicherungskastens bei einem Kabelbrand
  • Die Platine ist nach einem Kurzschluss verschmort

Das Wechseln des Sicherungskastens beim PKW

Ist der Sicherungskasten des Autos defekt, so sollte er gegen ein passendes Ersatzteil ausgetauscht werden. Fachkundige Autoschrauber, die den Sicherungskasten selber wechseln können, greifen hierbei gerne auf ein gebrauchtes Ersatzteil aus der Autoverwertung zurück, das sich oftmals zu einem günstigen Preis kaufen lässt. Die genaue Vorgehensweise beim Wechseln des Sicherungskastens kann sich je nach Fahrzeugmodell und der Ausführung des Sicherungskastens unterscheiden. Bevor mit dem Tauschen des Bauteils begonnen wird, sollte die Batterie des Autos abgeklemmt werden. Wichtig ist es in jedem Fall, die Kabel oder Steckkontakte exakt vom defekten an den intakten Sicherungskasten zu übernehmen. Wenn es der verfügbare Platz erlaubt, so bietet es sich an, den defekten Sicherungskasten nach dem Lösen der Befestigungsschrauben zu demontieren, und die Anschlussleitungen nacheinander an das intakte Ersatzteil zu übernehmen. Hilfreich ist es auch, zuvor ein Foto von den Anschlüssen am Sicherungskasten zu machen. Nachdem alle Anschlüsse am neuen Sicherungskasten angebracht sind, das Bauteil fest montiert ist und alle Sicherungen in der passenden Amperestärke eingesetzt wurden, sind die Verbraucher kurz auf Funktion zu testen. Die Kosten für das Wechseln des Sicherungskastens in der Werkstatt können abhängig vom Fahrzeugmodell und dem jeweiligen Aufwand variieren.

Kaufempfehlung für einen günstigen gebrauchten Sicherungskasten

Ein gebrauchter Sicherungskasten für das Auto lässt sich häufig bereits zum günstigen Preis online kaufen. Bei AUTOTEILE-MARKT.de finden sich zahlreiche gebrauchte Sicherungskästen für die unterschiedlichsten Fahrzeuge, die sich nach einem kurzen Preisvergleich bequem kaufen lassen.

Beliebte Sicherungskästen

Neue Sicherungskästen

Gebrauchte Sicherungskästen

Top Hersteller

Sicherungskästen vom Hersteller HELLA werden am häufigsten mit 52 Stück für durchschnittlich je 74,39 € angeboten.

Hersteller
Anzahl
Durschnittspreis
52
74,39 €
35
67,33 €
24
183,58 €
TRW
14
21,78 €
8
49,29 €

Automarken mit den meist verkauften Sicherungskästen

Von VW wurden die meisten Sicherungskästen mit insgesamt 12 Stück verkauft. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Mercedes-Benz, Renault, Fiat und Ford.

Preise für gebrauchte Sicherungskästen

Günstige gebrauchte Sicherungskästen kann man derzeit für 5,00 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 120,09 € und die teuersten Sicherungskästen kosten 877,69 €.

Preisverteilung für gebrauchte Sicherungskästen

Preise für neue Sicherungskästen

Günstige neue Sicherungskästen kann man derzeit für 15,04 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 54,51 € und die teuersten Sicherungskästen kosten 96,92 €.

Preisverteilung für neue Sicherungskästen

Zusammenfassung

Anzahl gebrauchter Sicherungskästen: 14.311 Stück
Anzahl neuer Sicherungskästen: 11 Stück
Höchstpreis gebrauchter Sicherungskästen: 877,69 €
Günstigster Preis gebrauchter Sicherungskästen: 5,00 €
Durchschnittspreis gebrauchter Sicherungskästen: 120,09 €
Höchstpreis neuer Sicherungskästen: 96,92 €
Günstigster Preis neuer Sicherungskästen: 15,04 €
Durchschnittspreis neuer Sicherungskästen: 54,51 €
Verwandte Bauteile von Sicherungskasten
Weitere Kategorien in Elektrik
©2019 : Sicherungskasten fürs Auto gebraucht günstig kaufen