• directions_car Wählen Sie hier Ihr Fahrzeug aus.
Einlassventile
Neue oder gebrauchte Einlassventile fürs Auto günstig online kaufen
Wählen Sie Ihr Fahrzeug aus
Abarth
Alpina
ARO
Austin
Auto Union
Autobianchi
Barkas
Bedford
Bentley
Bertone
Borgward
Bugatti
Cadillac
Chrysler
DAF
Daihatsu
Dodge
DS
Ferrari
FSO
Glas
Hummer
Infiniti
Innocenti
Isuzu
Jaguar
Jeep
Lada
Lamborghini
LDV
Lexus
Maserati
Maybach
MG
Moskvich
NSU
Piaggio
Porsche
Proton
Rolls-Royce
Ssangyong
Subaru
Talbot
Tesla
Trabant
Triumph
Vauxhall
Wartburg
Zastava

Einlaßventile günstig online gebraucht & neu fürs Auto kaufen

Einlassventil für´s Auto günstig online kaufen

Das Einlaßventil ist ein Bauteil, das zur Funktion moderner Viertaktmotoren in Autos unverzichtbar ist. Angesteuert über die Nockenwelle, öffnen und schließen sich die Einlaßventile von Verbrennungsmotoren zum jeweils vorgesehenen Zeitpunkt, und ermöglichen auf diese Weise ein Einströmen von Frischluft oder einem zündfähigen Gemisch in den Zylinder, dichten diesen im geschlossenen Zustand jedoch zuverlässig ab, um die nötige Kompression zu ermöglichen. Da die Einlaßventile des Autos im Betrieb nicht unerheblichen Belastungen ausgesetzt sind, können sie einmal verschlissen und undicht sein, oder aufgrund verschiedener Ursachen kaputtgehen. Dann sind sie gegen neue und passende Ersatzteile zu tauschen, wobei nur wirklich fachkundige Autoschrauber mit der nötigen Erfahrung ein defektes Einlaßventil selber wechseln können. Für die meisten Fahrzeugmodelle lassen sich die dann benötigten neuen Einlaßventile günstig online kaufen.

Die Funktion des Einlaßventils beim Auto

Obwohl Viertaktmotoren mit Einlaßventilen bereits von über hundert Jahren im Automobilbau eingesetzt wurden, hat sich an ihrem Grundprinzip bis heute nicht viel geändert. Bereits damals hatte das Einlaßventil des jeweiligen Zylinders die Funktion, das Einströmen des zur Verbrennung benötigten Kraftstoff-Luft-Gemisches zu ermöglichen, indem es im richtigen Moment geöffnet wurde, und den Zylinderraum ansonsten gegenüber dem Einlasskanal abzudichten. Bei modernen Autos werden die Einlaßventile über die Nockenwelle oder mehrere Nockenwellen gesteuert, wobei die Kraftübertragung auf das Ventil je nach Konstruktion des jeweiligen Motors zum Beispiel mithilfe von Kipphebeln oder auch über Hydrostößel erfolgen kann. Im ersten Takt wird das Einlaßventil geöffnet und ermöglicht je nach Motorentyp das Ansaugen von Verbrennungsluft oder dem Kraftstoff-Luft-Gemisch in den Zylinder. Um das Verdichten des Gemischs im zweiten Takt zu ermöglichen, wird das Ventil hierzu geschlossen. Im dritten Takt breitet sich das gezündete Gemisch schlagartig aus, wodurch sich der Kolben nach unten bewegt, während im vierten Takt das Ausstoßen der Abgase durch das nun geöffnete Auslaßventil ermöglicht wird, bevor sich das Einlaßventil im nun folgenenden ersten Takt wiederum öffnet.

Verschiedene Typen von Einlaßventilen erhältlich

Die Einlaßventile moderner Verbrennungsmotoren sind in der Regel bezüglich des Öffnungsquerschnitts etwas größer als die dementsprechenden Auslaßventile, und lassen sich auf diese Weise gut erkennen. Sie sind aus speziellen und sehr widerstandfähigen Werkstoffen gefertigt, wobei sich die genaue Formgebung, Durchmesser und Länge des Ventils je nach Motorenvariante unterscheiden können, was vor allem beim Kauf neuer Einlaßventile für das Auto beachtet werden sollte. Sind die Einlaßventile des Autos bei hoher Laufleistung verschlissen und gegen neue zu tauschen, so sollte auch ein Augenmerk auf die anderen Bauteile, wie auf die Schaftdichtungen der Ventile, sowie etwaig verbaute Hydrostößel oder Kipphebel, gelegt werden. Auch ist zu prüfen, ob die Ventilführungen ebenfalls verschlissen sind, so dass es sich anbietet, diese gegen neue Bauteile zu wechseln.

Oftmals lassen sich Bauteile wie Ventilführungen und Ventilschaftdichtungen bereits zu günstigen Preisen online kaufen und mit geringem Aufwand wechseln, wenn der Motor zum Tauschen der Einlaßventile ohnehin auseinandergenommen wurde. Auch lassen sich Kosten für ein erneutes Zerlegen des Motors sparen, wenn im Zuge der Reparatur verschlissene Bauteile des Ventiltriebs gegen neue Ersatzteile getauscht werden. Auch andere Komponenten wie die Nockenwelle und die Auslaßventile sind, neben den Einlaßventilen selber, zu testen und bei Bedarf gegen passende Ersatzteile zu tauschen, die sich für die meisten Fahrzeugmodelle ebenfalls problemlos und schnell online kaufen lassen.

Defekte am Einlaßventil

Die Einlaßventile moderner Verbrennungsmotoren werden beim Betrieb des Motors in jeder Sekunde vielfach geöffnet und geschlossen. Hierdurch können sie mit den Jahren verschleißen oder auch aufgrund anderer Ursachen kaputtgehen, was sich durch verschiedene Symptome zeigen kann. Mögliche Symptome eines Defekts an den Einlaßventilen können ein spürbarer Leistungsverlust oder ein allgemein schlechter oder unrunder Motorlauf sein. Ist beispielsweise der Ventilteller gebrochen oder ist das Einlaßventil verbrannt, so kann der Zylinder nicht mehr richtig abgedichtet werden, so dass sich Anzeichen für eine mangelnde Kompression des Motors zeigen können. Autoschrauber mit guter Werkstattausrüstung können die Kompression der Zylinder mitunter selber testen, ansonsten kann eine solche Diagnose auch von jeder Fachwerkstatt durchgeführt werden.

Auch können Symptome wie ungewöhnliche Geräusche beim Betrieb des Motors, Klopfen oder Stottern, oder mitunter auch Fehlzündungen auftreten, wenn ein Einlaßventil defekt ist. Reißt der Zahnriemen des Autos oder überspringt die Steuerkette, so ist dies häufig Ursache für einen Defekt an den Einlaßventilen. Sind die Einlaßventile des Autos nach einem Riss des Zahnriemens verbogen, so hilft es in der Regel nur noch, diese gegen neue Ventile zu wechseln, die sich jedoch oftmals günstig online kaufen lassen. Eine weitere Ursache für verbogene oder vorzeitig verschlissene Einlaßventile kann der nicht fachgerechte Einbau der Komponenten des Ventiltriebs sein, wenn dem Fahrer das nötige Fachwissen fehlte, um ein defektes Einlaßventil selber wechseln zu können. Während bei modernen und handelsüblichen Autos ein Überdrehen des Motors aufgrund elektronischer Begrenzungen in der Regel nicht möglich ist, und somit nicht als Ursache für verbogene Einlaßventile infrage kommt, können vor allem Tuningmotoren mit veränderter Motorsteuerung auch zu Defekten an den Einlaßventilen neigen, wenn sie mit zu hohen Drehzahlen betrieben wurden.

Mögliche Anzeichen für ein defektes Einlaßventil

  • Spürbarer Leistungsverlust des Motors
  • Stottern oder Motoraussetzer
  • Ungewöhnliche Geräusche beim Betrieb des Motors
  • Mangelnde Kompression in einem Zylinder

Ursachen für Defekte an den Einlaßventilen

  • Verschleiß der Einlaßventile bei höherer Laufleistung
  • Beschädigung durch kaputten Zahnriemen
  • Mangelnde Wartung oder fehlerhafte Ventileinstellung
  • Falscher Einbau anderer Komponenten

Das Wechseln der Einlaßventile beim Motor

Zeigen sich Anzeichen für ein verschlissenes oder undichtes Einlaßventil, und hat eine eingehende Diagnose den Verdacht bestätigt, so ist das defekte Ventil gegen ein neues und passendes Ersatzteil zu tauschen. Die genaue Vorgehensweise beim Wechseln von Einlaßventilen kann sich je nach Motorentyp und Fahrzeugmodell geringfügig unterscheiden. Da hierzu jedoch in der Regel der Motor des Autos zerlegt und der Zylinderkopf abgenommen werden müssen, können nur fachkundige und geübte Autoschrauber das Einlaßventil selber wechseln, um Kosten zu sparen. Damit die neuen Ventile perfekt in die Ventilsitze des Motors passen, kann ein Einschleifen der Einlaßventile notwendig sein. Hierbei kommen in der Regel ein spezielles Werkzeug und Schleifpaste zum Einsatz. Das Einschleifen der Ventile setzt mitunter gewisse Kenntnisse und Erfahrung voraus, und kann deshalb nicht von jedem Autofahrer selber durchgeführt werden. Werden die Einlaßventile des betreffenden Motors mittels Hydrostößeln betätigt, so muss eine gewisse Wartezeit bis zum ersten Anlassen des Motors nach dem Wechseln der Einlaßventile eingehalten werden. Werden die Ventile in einer Fachwerkstatt getauscht, so können sich die Kosten für das Wechseln der Einlaßventile je nach Arbeitsaufwand unterscheiden.

Kaufempfehlung für günstige neue Einlaßventile

Passende Einlaßventile für das Auto lassen sich oftmals bereits günstig online kaufen. AUTOTEILE-MARKT.de bietet eine große Auswahl an verschiedenen Einlaßventilen, die sich nach einem kurzen Preisvergleich mit wenigen Mausklicks auswählen und bequem von zu Hause aus kaufen lassen.

Beliebte Einlassventile

Neue Einlassventile

Top Hersteller

Einlassventile vom Hersteller FRECCIA werden am häufigsten mit 256 Stück für durchschnittlich je 6,04 € angeboten.

Hersteller
Anzahl
Durschnittspreis
256
6,04 €
AE
248
7,94 €
125
14,25 €
104
5,79 €
90
12,32 €

Preise für gebrauchte Einlassventile

Günstige gebrauchte Einlassventile kann man derzeit für 14,90 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 14,90 € und die teuersten Einlassventile kosten 14,90 €.

Preisverteilung für gebrauchte Einlassventile

Preise für neue Einlassventile

Günstige neue Einlassventile kann man derzeit für 2,06 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 8,29 € und die teuersten Einlassventile kosten 111,65 €.

Preisverteilung für neue Einlassventile

Zusammenfassung

Anzahl gebrauchter Einlassventile: 1 Stück
Anzahl neuer Einlassventile: 955 Stück
Höchstpreis gebrauchter Einlassventile: 14,90 €
Günstigster Preis gebrauchter Einlassventile: 14,90 €
Durchschnittspreis gebrauchter Einlassventile: 14,90 €
Höchstpreis neuer Einlassventile: 111,65 €
Günstigster Preis neuer Einlassventile: 2,06 €
Durchschnittspreis neuer Einlassventile: 8,29 €
Verwandte Bauteile von Einlassventile
Weitere Kategorien in Ventile & -teile
©2019 : Einlaßventile für´s Auto gebraucht & neu online günstig kaufen