• directions_car
Riemenscheibe

Neu oder gebraucht günstig online kaufen

Kurbelwellenriemenscheibe / Kurbelwellenscheibe für das Auto gebraucht oder neu günstig online kaufen

Riemenscheibe für die Kurbelwelle neu oder gebraucht online kaufenDie Kurbelwellenriemenscheibe oder auch Kurbelwellenscheibe ist ein Bauteil des Aggregatetriebs von Autos mit Verbrennungsmotor. Diese Riemenscheibe ist direkt an der Kurbelwelle des Motors angebracht und überträgt die Kraft mittels eines Keilriemens oder Keilrippenriemens an die Nebenaggregate. Obwohl es sich bei der Kurbelwellenriemenscheibe um ein robustes und langlebiges Bauteil handelt, kann die Riemenscheibe bei hoher Laufleistung des Autos verschleißen oder aufgrund anderer Ursachen defekt sein. Dann ist die Kurbelwellenriemenscheibe zu wechseln, um eine zuverlässige Funktion der Nebenaggregate des Fahrzeugs sicherstellen zu können, und Kosten für mögliche Folgereparaturen zu vermeiden. Günstige neue oder auch gebrauchte Kurbelwellenriemenscheiben für viele Fahrzeuge lassen sich in der Regel unkompliziert online kaufen.

Die Funktion der Kurbelwellenriemenscheibe beim Auto

Bei den meisten Autos werden Nebenaggregate wie die Lichtmaschine, der Klimakompressor oder die Servopumpe direkt vom Motor über einen Keilriemen oder einen Keilrippenriemen angetrieben. Auch die Wasserpumpe bei flüssigkeitsgekühlten Verbrennungsmotoren wird häufig über den sogenannten Aggregatetrieb in Bewegung versetzt. Hierbei wird der Riemen in der Regel direkt von der Kurbelwelle des Autos angetrieben, die zu diesem Zweck mit einer entsprechenden Riemenscheibe versehen ist.

Der Riemen wird häufig zudem über mehrere Umlenkrollen geführt und mittels einer Spannrolle mit der nötigen Vorspannung versehen. Bei vielen Autos übernimmt die Kurbelwellenriemenscheibe zudem die Funktion eines Schwingungsdämpfers. Solche Riemenscheiben sind mit einem integrierten Torsionsschwingungsdämpfer ausgestattet, der die von der Kurbelwelle ausgehenden Vibrationen dämpft. Ist ein solches Bauteil am Auto verbaut, so ist es nach Möglichkeit von Zeit zu Zeit zu testen und auf Anzeichen für einen erhöhten Verschleiß zu überprüfen.

Stellt sich heraus, dass das Bauteil verschlissen ist, so ist es gegen ein passendes Ersatzteil zu tauschen, dass sich oftmals günstig online kaufen lässt, um die Kosten für das Wechseln der Kurbelwellenriemenscheibe zu senken. Je nach Fahrzeugmodell und Art des Motors wird die Riemenscheibe beispielsweise über eine zentrale Schraube auf dem Kurbelwellenstumpf befestigt, oder mittels mehrerer Schrauben mit der Kurbelwelle verbunden.

Wenn die Kurbelwellenriemenscheibe defekt ist

Die Kurbelwellenriemenscheibe ist beim Betrieb des Motors hohen Belastungen ausgesetzt. Über diese Riemenscheibe wird die gesamte Kraft von der Kurbelwelle über den Riemen an die Nebenaggregate übertragen. Vor allem bei älteren Autos und Fahrzeugen mit hoher Laufleistung kann die Kurbelwellenriemenscheibe deshalb verschleißen und dann gegen ein neues oder gebrauchtes Ersatzteil zu wechseln sein, das sich jedoch bisweilen günstig online kaufen lässt.

Die Haltbarkeit der Kurbelwellenriemenscheibe kann sich je nach Bauart des Bauteils unterscheiden, und hängt auch vom jeweiligen Fahrzeugmodell ab. Bei manchen Autos ist die Riemenscheibe bereits ab einer Laufleistung von sechszigtausend Kilometern zu tauschen, während das Wechseln der Riemenscheibe bei anderen Modellen erst jenseits der hunderttausend Kilometer nötig wird. Auch die Kosten für das Bauteil und eine Reparatur in der Fachwerkstatt können sich abhängig von Hersteller, Fahrzeugmodell und Motorenvariante unterscheiden.

Wird das Wechseln der Riemenscheibe hinausgezögert, so kann die Kurbelwellenriemenscheibe brechen und hierdurch andere Komponenten des Motors beschädigen. Daher ist die Riemenscheibe der Kurbelwelle auf Verschleiß zu testen und bei Bedarf zu tauschen, spätestens sobald sich erste Symptome zeigen, die auf einen Defekt des Bauteils hindeuten.

Welche Symptome können auftreten?

Mögliche Anzeichen, die auf einen Defekt der Kurbelwellenriemenscheibe hindeuten, können beispielsweise ungewöhnliche Geräusche aus dem Bereich des Aggregatetriebs oder ein unrunder Lauf des Motors sein, die vor allem bei Lastwechseln oder beim Zuschalten von Verbrauchern wie der Klimaanlage auftreten können. Ein Defekt der Kurbelwellenriemenscheibe lässt sich jedoch nicht immer klar eingrenzen, da Symptome wie ungewohnte Geräusche im Bereich des Keilriementriebs auch andere Ursachen haben können.

Neben der Kurbelwellenriemenscheibe selber können auch andere Umlenkrollen oder die Spannrolle des Keilriemens oder Keilrippenriemens defekt sein. In seltenen Fällen kann es vorkommen, dass Fremdkörper in den Riementrieb geraten, die dann die Spannrollen, die Umlenkrollen oder die Riemenscheibe an der Kurbelwelle beschädigen können. Eine solche Beschädigung kann der Fahrer des Autos oftmals selber feststellen, wenn er den Aggregatetrieb einmal näher in Augenschein nimmt.

Mögliche Anzeichen für eine defekte Kurbelwellenriemenscheibe

  • Ungewöhnliche Geräusche
  • Unruhiger Motorlauf
  • Optisch sichtbare Beschädigung der Riemenscheibe

Ursachen für einen Defekt der Kurbelwellenriemenscheibe

  • Verschleiß der Riemenscheibe bei hoher Laufleistung
  • Materialalterung des Dämpfungselements
  • Beschädigung der Kurbelwellenriemenscheibe durch Fremdkörper

Die Kurbelwellenriemenscheibe wechseln

Ist die Kurbelwellenriemenscheibe verschlissen oder defekt, so sollte sie gegen ein passendes neues oder gutes gebrauchtes Ersatzteil getauscht werden, das sich für viele Fahrzeugmodelle bereits günstig kaufen lässt. Die exakte Vorgehensweise beim Tauschen der Kurbelwellenriemenscheibe kann sich je nach Fahrzeug und Ausführung des jeweiligen Motors unterscheiden. Zuerst ist es nötig, freien Zugang zum Aggregateriemen und der Riemenscheibe an der Kurbelwelle zu schaffen. Hierzu kann es je nach Einbaulage des Motors auch nötig sein, weitere Bauteile zu demontieren, wie etwa ein Rad und das dazugehörige Radhausgehäuse, oder Bauteile an der Fahrzeugfront, um die Kurbelwellenriemenscheibe selber wechseln zu können.

Der Keilriemen oder Keilrippenriemen ist hiernach von der Riemenscheibe zu entfernen und komplett abzunehmen. Danach kann die kaputte Kurbelwellenriemenscheibe gelöst werden, wobei abhängig von Motor und Fahrzeugmodell spezielles Werkszeug nötig sein kann. Zudem kann es nötig sein, die Kurbelwelle auf unterschiedliche Weise zu blockieren, um die Kurbelwellenriemenscheibe selber tauschen zu können. Ist die defekte Riemenscheibe von der Kurbelwelle des Motors entfernt, so kann das passende Ersatzteil montiert werden.

Der Zusammenbau des Autos erfolgt anschließend in umgekehrter Reihenfolge. Beim Wechseln der Riemenscheibe muss exakt gearbeitet werden, um die Funktion von Aggregatetrieb und dem Motor unter allen Betriebsbedingungen gewährleisten zu können. Wichtig ist es auch, die Kurbelwellenriemenscheibe mit dem vom Hersteller vorgegebenen Drehmoment anzuziehen, wobei sich dieser Wert je nach Fahrzeugmodell und Motorenvariante unterscheiden kann. Wird die Riemenscheibe der Kurbelwelle nicht mit dem korrekten Drehmoment angezogen, so kann sich diese unter Umständen während der Fahrt lösen, was im schlechtesten Fall Ursache für einen Motorschaden sein kann.

Kaufempfehlung für neue und gebrauchte Kurbelwellenriemenscheiben

Kurbelwellenriemenscheiben für zahlreiche Fahrzeugmodelle der verschiedenen Automarken lassen sich häufig besonders günstig online kaufen. Bei AUTOTEILE-MARKT.de finden sich verschiedenste Riemenscheiben für viele Autos und unterschiedliche Motorenvarianten. Die passenden neuen und gebrauchten Kurbelwellenriemenscheiben werden nach Eingabe von Fahrzeughersteller und Modell übersichtlich dargestellt, was zudem einen bequemen Preisvergleich ermöglicht.

Neben der Riemenscheibe selber können im Zuge der Reparatur auch gleich andere Komponenten des Riementriebs getauscht werden, um den Aufwand für ein erneutes Zerlegen zu sparen. Es bietet sich daher an, auch gleich die Umlenkrollen und Spannrollen des Keilriemens zu testen und bei Bedarf auszutauschen. Außerdem lässt sich der Aggregateriemen leicht wechseln, wenn er ohnehin zur Reparatur der Kurbelwellenriemenscheibe abgenommen wurde. Auch diese Bauteile für die Reparatur des Autos sind bei AUTOTEILE-MARKT für viele Modelle problemlos erhältlich.

Beliebte Riemenscheiben

Neue Riemenscheiben

Gebrauchte Riemenscheiben

Top Hersteller

Riemenscheiben vom Hersteller FEBI BILSTEIN werden am häufigsten mit 281 Stück für durchschnittlich je 95,77 € angeboten.

Hersteller
Anzahl
Durschnittspreis
281
95,77 €
275
96,72 €
SNR
153
73,04 €
134
85,70 €
123
80,69 €

Automarken mit den meist verkauften Riemenscheiben

Von Ford wurden die meisten Riemenscheiben mit insgesamt 2 Stück verkauft. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Opel, Audi, Cadillac und Fiat.

Preise für gebrauchte Riemenscheiben

Günstige gebrauchte Riemenscheiben kann man derzeit für 2,00 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 15,91 € und die teuersten Riemenscheiben kosten 300,00 €.

Preisverteilung für gebrauchte Riemenscheiben

Preise für neue Riemenscheiben

Günstige neue Riemenscheiben kann man derzeit für 0,94 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 83,17 € und die teuersten Riemenscheiben kosten 649,15 €.

Preisverteilung für neue Riemenscheiben

Zusammenfassung

Anzahl gebrauchter Riemenscheiben: 4.798 Stück
Anzahl neuer Riemenscheiben: 2.186 Stück
Höchstpreis gebrauchter Riemenscheiben: 300,00 €
Günstigster Preis gebrauchter Riemenscheiben: 2,00 €
Durchschnittspreis gebrauchter Riemenscheiben: 15,91 €
Höchstpreis neuer Riemenscheiben: 649,15 €
Günstigster Preis neuer Riemenscheiben: 0,94 €
Durchschnittspreis neuer Riemenscheiben: 83,17 €
Verwandte Bauteile von Riemenscheibe
©2019 : Kurbelwellenriemenscheibe / Kurbelwellenscheibe günstig kaufen