TrustScore 9,8 | 884 Bewertungen
Zylinderkopfdichtung
Neu oder gebraucht günstig online kaufen
Suchformular

Zylinderkopfdichtung defekt? Preise vergleichen & günstig eine neue kaufen

Zylinderkopfdichtung günstig kaufen

Bei längeren Autofahrten mit erhöhter Motordrehzahl steigt die Temperatur des Motors und liegt über dem Normalbereich, außerdem verliert Ihr Fahrzeug stets etwas Kühlmittel? Dann kann die Zylinderkopfdichtung defekt sein und sollte schnellstmöglich gegen ein neues Ersatzteil ausgewechselt werden. Viele Autofahrer ignorieren jedoch die ersten Anzeichen eines vorhandenen Defektes. Das Ergebnis: Es treten Folgeschäden auf. Die häufigsten Motorschäden werden durch eine defekte Zylinderkopfdichtung hervorgerufen. Die Zylinderkopfdichtung Ihres Fahrzeuges ist defekt und Sie benötigen ein neues Ersatzteil? Auf AUTOTEILE-MARKT, dem Online-Preisvergleich für neue und gebrauchte Ersatzteile, finden Sie auch für Ihr Fahrzeug garantiert den passenden Ersatz. Sogar Originalersatzteile von Erstausrüstern sind erhältlich. Sparen Sie beim Kauf bis zu 85% vom UVP. Wir bieten Ihnen anerkannte Markenhersteller wie Ajusa, Elring, Payen, Victor Reinz und viele weitere.

Zylinderkopfdichtung – Funktion

Zylinderkopfdichtungen zählen zu einer wichtigen Kfz-Komponente in nahezu allen Verbrennungsmotoren. Montiert ist sie zwischen Kurbelgehäuse und Zylinderkopf und dient zur Kraftübertragung. Den Verbrennungsraum des Fahrzeuges, die Kühlflüssigkeitskanäle und die Motorölkanäle voneinander abzudichten, ist die Aufgabe der Zylinderkopfdichtung. Hohe mechanische und thermische Belastungen führen mit der Zeit und Laufleistung zu Defekten. Um Folgeschäden am Motor zu verhindern, sollte sie daher regelmäßig kontrolliert und rechtzeitig gegen ein neues Ersatzteil ausgetauscht werden.

Zylinderkopfdichtung defekt – die Folgen

Eine undichte bzw. defekte Zylinderkopfdichtung führt dazu, dass Kühlmittel oder Motoröl austreten können. Dringen Verbrennungsgase in das Kühlwassersystem ein, können diese am Ausgleichsbehälter über das Überdruckventil als Dampf austreten. Diese Verbrennungsgase verringern jedoch die Kühlleistung des Kühlsystems. Das heißt: Der Fahrzeugmotor kann überhitzen. Im schlimmsten Fall ist ein kostspieliger oder gar massiver Motorschaden die Folge. Motoröl, das in die Kühlwasserkanäle gelangt, kann diese verstopfen. Ist die Zylinderkopfdichtung defekt, kann zudem Kühlflüssigkeit in den Schmierkreislauf gelangen. Als Folge werden die beweglichen Teile nicht mehr geschmiert und der Verschleiß dieser Kfz-Komponenten gefördert. Auch dieses kann zu massiven Motorschäden führen. Dringt die Kühlflüssigkeit in den Verbrennungsraum des Fahrzeuges, steigt das Korrosionsrisiko im Brennraum sowie im Abgastrakt. Um Folgeschäden an weiteren Kfz-Teilen zu verhindern, sollte eine defekte Zylinderkopfdichtung schnellstens gegen ein neues Ersatzteil ausgewechselt werden.

Zylinderkopfdichtung defekt – die Anzeichen

Ein steter Verlust des Kühlmittels zählt zu den Symptomen einer defekten Zylinderkopfdichtung. Dieser Verlust kann schleichend auftreten, sodass die Kühlflüssigkeit kontinuierlich nachgefüllt werden muss. Der Druck des Kühlsystems steigt. Dieser Anstieg ist beispielsweise am enormen Luftaustritt beim Öffnen des Kühlerdeckels erkennbar. Die Schläuche des Kühlsystems können aufgrund einer defekten Zylinderkopfdichtung zudem extrem hart sein. Ist das Kühlmittel im Ausgleichsbehälter bräunlich verfärbt bzw. ist die Oberfläche des Kühlmittels schimmernd, befindet sich Öl im Kühlwasser. Dann muss neben dem Wechsel der defekten Zylinderkopfdichtung das Kühlsystem komplett gereinigt werden. Zeigt sich milchschaumartiger oder gelber Schleim am Öleinfüllstutzen, befindet sich Kühlwasser im Motoröl. Ein schneller Anstieg der Motortemperatur ist ebenfalls ein Anzeichen für eine defekte Zylinderkopfdichtung. Außerdem kann sich beim Starten des Fahrzeugmotors weißer Rauch aus dem Auspuff zeigen.

Zylinderkopfdichtung defekt – weißer Rauch sichtbar

Zylinderkopfdichtung Rauch

Wer beim Starten seines Fahrzeuges erkennt, dass weißer Rauch aus dem Auspuff tritt, sollte schnellstmöglich eine Kfz-Werkstatt ansteuern, um die Zylinderkopfdichtung fachmännisch prüfen zu lassen. Dieser weiße Rauch ist ein sichtbares Anzeichen für einen vorhandenen Defekt, der durch den Wechsel gegen ein neues Ersatzteil behoben wird.

Zylinderkopfdichtung defekt – weitere Anzeichen

Mit der Zeit treten weitere Anzeichen auf, wenn die ersten Symptome für einen vorhandenen Defekt der Zylinderkopfdichtung ignoriert werden. So kann beim Starten des Fahrzeuges dunkler Rauch aus dem Auspuff treten. Die Motorleistung ist verringert, außerdem zeigt der Motor einen schlechten Lauf. Selbst auf kurzen Fahrstrecken signalisiert die Anzeige für die Kühlmitteltemperatur im Kombiinstrument des Fahrzeuges den roten Bereich. Außerdem kann eine defekte Zylinderkopfdichtung dazu führen, dass der Motor nicht mehr anspringt.

Zylinderkopfdichtung defekt – Motor überhitzt

Warnt die Kontrollleuchte vor Überhitzen des Motors, sollte das Fahrzeug schnellstmöglich gestoppt werden. Wird die Warnung ignoriert, kann der Motor massiv und sogar irreparabel geschädigt werden. Dann wäre nicht nur ein neues Ersatzteil für die defekte Zylinderkopfdichtung fällig, sondern zusätzlich ein kostspieliger Motor. Es zahlt sich also aus, die ersten Anzeichen für einen vorhandenen Defekt der Zylinderkopfdichtung zu beachten, diese fachmännisch prüfen und gegen ein neues Ersatzteil auswechseln zu lassen.

Defekte Zylinderkopfdichtung reparieren lassen

Zylinderkopfdichtung eingebaut

Die Zylinderkopfdichtung ist nicht leicht zugänglich. Um diese zu erreichen, muss der Zylinderkopf ausgebaut werden. Gerade bei neueren Fahrzeugen erschwert die Vielzahl vorhandener Kfz-Komponenten im Motorraum die Arbeit zusätzlich. Es kann sein, dass nicht nur die Zylinderkopfdichtung erneuert werden muss, sondern auch der Zylinderkopf. Hat sich dieser aufgrund der enormen Hitze durch den Defekt verzogen, muss dieser ebenfalls ausgetauscht werden.

Die Zylinderkopfdichtung Ihres Fahrzeuges ist defekt und muss ausgetauscht werden? Eine neue finden Sie auf AUTOTEILE-MARKT – und das sogar besonders günstig. Der Online-Preisvergleich für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile führt ein großes Sortiment an hochwertigen und günstigen Produkten. Sogar Originalersatzteile von Erstausrüstern sind erhältlich. Neue und gebrauchte günstige Kfz-Ersatzteile einfach online suchen, Preise Vergleichen und beim Kauf bis zu 85% vom UVP sparen.

Top Hersteller

Zylinderkopfdichtungen vom Hersteller VICTOR REINZ werden am häufigsten mit 1.757 Stück für durchschnittlich je 36,36 € angeboten.

Hersteller
Anzahl
Durschnittspreis
VICTOR REINZ
1.757
36,36 €
ELRING
1.511
40,86 €
AJUSA
1.206
34,77 €
CORTECO
291
24,23 €
FAI AutoParts
227
16,05 €

Automarken mit den meist verkauften Zylinderkopfdichtungen

Von Audi wurden die meisten Zylinderkopfdichtungen mit insgesamt 2 Stück verkauft. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Seat, Skoda, VW und Chevrolet.

Preise für gebrauchte Zylinderkopfdichtungen

Günstige gebrauchte Zylinderkopfdichtungen kann man derzeit für 18,00 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 40,06 € und die teuersten Zylinderkopfdichtungen kosten 59,00 €.

Preisverteilung für gebrauchte Zylinderkopfdichtungen

Preise für neue Zylinderkopfdichtungen

Günstige neue Zylinderkopfdichtungen kann man derzeit für 1,43 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 35,88 € und die teuersten Zylinderkopfdichtungen kosten 333,66 €.

Preisverteilung für neue Zylinderkopfdichtungen

Zusammenfassung

Anzahl gebrauchter Ersatzteile:
11 Stück
Anzahl neuer Ersatzteile:
5.864 Stück
Höchstpreis gebrauchter Ersatzteile:
59,00 €
Günstigster Preis gebrauchter Ersatzteile:
18,00 €
Durchschnittspreis gebrauchter Ersatzteile:
40,06 €
Höchstpreis neuer Ersatzteile:
333,66 €
Günstigster Preis neuer Ersatzteile:
1,43 €
Durchschnittspreis neuer Ersatzteile:
35,88 €
©2019 : Zylinderkopfdichtung günstig kaufen | AUTOTEILE-MARKT