Bremskraftverstaerker günstig gebraucht wie neu kaufen (18.399 Treffer)

Bremskraftverstärker defekt

 

Sie müssen wesentlich mehr Kraft aufwenden, damit die gewohnte Bremswirkung eintreten kann? Dann kann der Bremskraftverstärker defekt sein. Die Funktion des Bremskraftverstärkers ist es, die Bremskraft, die durch das Betätigen des Bremspedals eingeleitet wird, zu verstärken und so dem Autofahrer den Bremsvorgang zu erleichtern. Ist der Bremsdruck reduziert, sollte der Bremskraftverstärker fachmännisch kontrolliert und die Ursache für die verminderte Bremswirkung herausgefunden werden. Sie benötigen einen neuen Bremskraftverstärker für Ihr Fahrzeug? Auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Ersatzteile, finden Sie auch für Ihr Auto garantiert den passenden Ersatz. Sogar Originalersatzteile von Erstausrüstern sind erhältlich.

Wie der Bremskraftverstärker funktioniert

Der Bremskraftverstärker ähnelt in der Form einer Dose und befindet sich im Motorraum des Fahrzeuges. Genauer: Der Bremskraftverstärker ist auf der Fahrerseite und nah der Trennwand zum Fahrzeuginnenraum. Ganz einfach ausgedrückt, besteht der Bremskraftverstärker aus zwei Kammern und einer flexiblen Membran. Meist funktionieren Bremskraftverstärker nach dem Unterdruckprinzip. Die Kraft wird durch Druckdifferenz erzeugt. Es gibt elektrische oder hydraulische Bremskraftverstärker. Bei laufendem Motor wird der Bremskraftverstärker über die Drosselklappe bzw. eine Vakuumpumpe versorgt – je nachdem, ob dieser in einem Benziner oder in einem Dieselfahrzeug verbaut ist. Tritt der Fahrer auf das Bremspedal, wird die Fußpedalkraft des Fahrers durch den Unterdruck erhöht. Und das verstärkt den Bremsdruck an den Rädern. Die erzeugte Bremskraft ist abhängig vom Durchmesser der im Bremskraftverstärker vorhandenen Membran. Im Motorraum des Fahrzeuges bilden Ausgleichsbehälter, Bremskraftverstärker und Bremszylinder eine Einheit.

 

Bremskraftverstärker defekt – die Ursachen

Der Bremskraftverstärker muss ein hermetisch abgeschlossenes System aufweisen, damit er zuverlässig funktionieren kann. Lässt die Bremswirkung spürbar nach, sollte der Bremskraftverstärker sorgfältig kontrolliert werden. Diverse Ursachen können zu einem defekten Bremskraftverstärker führen. Manschetten, Schläuche, Ventile und Zuleitungen zum Bremskraftverstärker sollten daher gründlich auf Verschleiß, Risse, Tierbisse oder poröse Stellen gecheckt werden. Verschmutzungen und Witterungseinflüsse wirken ebenfalls auf die Funktionsfähigkeit der genannten Kfz-Bauteile ein. Alte Dichtungen oder Korrosion am Gehäuse des Bremskraftverstärkers können die Funktionsfähigkeit dieser Kfz-Komponente erheblich beeinträchtigen. Vor allem dann, wenn Luft, Feuchtigkeit und Wasser in den Bremskraftverstärker dringen.

Bremskraftverstärker auf Defekte prüfen

Der erhöhte Kraftaufwand beim Tritt auf das Bremspedal ist ein Hinweis auf einen defekten Bremskraftverstärker. Doch auch bei abgestelltem Fahrzeugmotor kann festgestellt werden, ob der Bremskraftverstärker intakt oder defekt ist. Lässt sich das Bremspedal auch dann nur schwer durchtreten, kann dieses ein Anzeichen für einen defekten Bremskraftverstärker sein. Undichte Dichtungen oder rostige Löcher im Gehäuse des Bremskraftverstärkers können sich durch wahrnehmbare zischende Geräusche bemerkbar machen. Diese zischenden Geräusche entstehen durch den Unterdruck, der Luft in den Bremskraftverstärker zieht.

Bremskraftverstärker

Defekter Bremskraftverstärker – ein Fall für die Werkstatt

Da der Bremskraftverstärker ein sicherheitsrelevantes Kfz-Teil ist, sollte ein defekter Bremskraftverstärker fachmännisch in der Kfz-Werkstatt durch ein neues Ersatzteil ausgetauscht werden. Dieses ist umso ratsamer, da am empfindlichen Hauptbremszylinder gearbeitet werden muss, um den Wechsel vornehmen zu können.

Sie müssen wesentlich mehr Kraft aufwenden, um eine Bremswirkung zu erzielen, weil der Bremskraftverstärker defekt ist? Einen neuen Bremskraftverstärker, neue Bremsbeläge sowie weitere Kfz-Ersatzteile finden Sie auf autoteile-markt.de, dem Online-Markt für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile. Neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile einfach suchen, finden und günstig kaufen.

 

Bremskraftverstärker BMW 5 Touring (E61)
Zustand:
gebraucht
Motor:
M57-TUD30
KM:
206.150 Kilometer
212,67 €
Bremskraftverstärker FORD MONDEO IV Turnier (BA7)
Zustand:
gebraucht
OEM:
1709419
Getriebe:
T1GD2250610083149
Motor:
TBBB AM39246
KM:
77.850 Kilometer
295,75 €
Bremskraftverstärker KIA RIO II (JB)
Zustand:
gebraucht
OEM:
591101G000
KM:
52.000 Kilometer
168,42 €
Bremskraftverstärker OPEL Corsa D 1.2 59 kW 80 PS (07.2006-> )
Zustand:
gebraucht
OEM:
39087623
Getriebe:
F13C429
Motor:
Z12XEP
KM:
160.000 Kilometer
90,00 €
Bremskraftverstärker AUDI A6 Avant (4F5, C6)
Zustand:
gebraucht
OEM:
4F1 612 107 B
Getriebe:
KZQ
Motor:
BUH
KM:
83.800 Kilometer
370,72 €
Bremskraftverstärker CITROËN C3 II
Zustand:
gebraucht
Motor:
KFT (TU3A)
KM:
55.000 Kilometer
237,47 €
Bremskraftverstärker PEUGEOT 607 (9D, 9U)
Zustand:
gebraucht
Getriebe:
4HP-20
Motor:
XFX
KM:
185.290 Kilometer
212,67 €
Bremskraftverstärker KIA VENGA (YN)
Zustand:
gebraucht
OEM:
585001P200, 591101P200
Motor:
G4FA
KM:
16.030 Kilometer
181,06 €
Bremskraftverstärker FORD FIESTA VI
Zustand:
gebraucht
Getriebe:
8A6R-7002CD
Motor:
SNJB
KM:
44.710 Kilometer
212,67 €

Suchergebnisse für: Bremskraftverstaerker gebraucht wie neu
Sie haben Ihr gesuchtes Ersatzteil nicht gefunden? Jetzt eine Anfrage stellen um weitere Anbieter zu erreichen: Anfrage »