Zündkerzen neu und gebraucht günstig kaufen

Suchformular
Top Hersteller für Zündkerzen

Zündkerzen vom Hersteller NGK werden am häufigsten mit 1.086 Stück für durchschnittlich je 10,35 € angeboten.

Hersteller
Anzahl
Durschnittspreis
NGK
1.086
10,35 €
DENSO
526
8,16 €
BOSCH
510
8,42 €
BERU
362
12,31 €
CHAMPION
270
5,24 €
Automarken mit den meist verkauften Zündkerzen

Von Mercedes-Benz wurden die meisten Zündkerzen mit insgesamt 11 Stück verkauft. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Ford, Renault, Citroen und Lancia.

Preise für gebrauchte Zündkerzen

Günstige gebrauchte Zündkerzen kann man derzeit für 2,90 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 31,33 € und die teuersten Zündkerzen kosten 94,90 €.

Preisverteilung für gebrauchte Zündkerzen
Preise für neue Zündkerzen

Günstige neue Zündkerzen kann man derzeit für 0,88 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 9,13 € und die teuersten Zündkerzen kosten 766,84 €.

Preisverteilung für neue Zündkerzen
Zusammenfassung aller Zündkerzen
Anzahl gebrauchter Ersatzteile:
136 Stück
Anzahl neuer Ersatzteile:
2.860 Stück
Höchstpreis gebrauchter Ersatzteile:
94,90 €
Günstigster Preis gebrauchter Ersatzteile:
2,90 €
Durchschnittspreis gebrauchter Ersatzteile:
31,33 €
Höchstpreis neuer Ersatzteile:
766,84 €
Günstigster Preis neuer Ersatzteile:
0,88 €
Durchschnittspreis neuer Ersatzteile:
9,13 €

Zündkerze defekt oder verschlissen? Preise vergleichen & günstig neue kaufen

Zündkerzen günstig kaufen

Ihr Fahrzeug zeigt Zündaussetzer und dabei ist ein Ruckeln wahrnehmbar, der Motor läuft nicht wie gewohnt und die Leistung ist ebenfalls verringert? Dann kann die Zündkerze defekt sein und sollte gegen ein neues Ersatzteil ausgetauscht werden. Meist wird nicht nur das defekte Kfz-Teil erneuert, sondern alle Zündkerzen jeden Zylinders. Zündkerzen gehören zu den Verschleißteilen eines Autos und sollten daher regelmäßig ausgewechselt werden. Die Zündkerze Ihres Fahrzeuges ist defekt und Sie benötigen ein neues Ersatzteil? Auf AUTOTEILE-MARKT, dem Online-Preisvergleich für neue und gebrauchte Ersatzteile, finden Sie auch für Ihr Fahrzeug garantiert den passenden Ersatz. Sogar Originalersatzteile von Erstausrüstern sind erhältlich. Sparen Sie beim Kauf bis zu 85% vom UVP. Wir bieten Ihnen anerkannte Markenhersteller wie Beru, Bosch, Champion, Denso, NGK und viele weitere

Zündkerzen – Funktion

In Fahrzeugen mit Benzinmotor entzünden die Zündkerzen das Kraftstoff-Luft-Gemisch. Ihre Aufgabe ist es, den erforderlichen Zündfunken für die Zündung zu liefern. In einer Minute zündet eine Zündkerze zwischen 500 bis 3500 Mal. Fahrzeuge mit Dieselmotor zeichnen sich durch die Selbstzündung aus. Das heißt: Das Kraftstoff-Luft-Gemisch entzündet sich durch den hohen Druck. Statt mit Zündkerzen sind Dieselfahrzeuge mit Glühkerzen ausgerüstet.

Zündkerze defekt – die Anzeichen

Wie die Entzündung des Kraftstoff-Luft-Gemisches erfolgt, hat Auswirkungen auf die Verbrennung. Für eine effektive Kraftstoff-Luft-Verbrennung ist eine funktionstüchtige Zündkerze erforderlich. Außerdem beeinflusst die Entzündung die Laufruhe, die Leistungsfähigkeit und den Wirkungsgrad des Fahrzeugmotors. Da eine schlechtere Kraftstoffverbrennung erhöhte Schadstoffemissionen zur Folge hat, wirkt sich eine defekte Zündkerze zudem auf die Umwelt aus. Eine defekte Zündkerze äußert sich bei allen Benzinfahrzeugen gleich: Der Motor startet träge, das Fahrzeug ruckelt, die Motorleistung sinkt, der Kraftstoffverbrauch steigt und die Abgaswerte verschlechtern sich. Geht der Fahrzeugmotor im Stand unvermittelt aus, ist auch dieses ein Anzeichen für eine defekte Zündkerze. Bei einer Sichtkontrolle der Zündkerzen weisen abgenutzte, geschwärzte Elektroden auf einen vorhandenen Defekt hin.

Zündkerzen regelmäßig wechseln lassen

Zündkerzen prüfen

Als typisches Verschleißteil eines Fahrzeuges sollten Zündkerzen regelmäßig gegen neue Ersatzteile ausgewechselt werden. Die Wechselintervalle richten sich nach den Vorgaben des Autoherstellers. Hinweise zu diesen Intervallen sind dem Service-Heft des Fahrzeuges zu entnehmen. Es ist empfehlenswert, diese Vorgaben einzuhalten und die Zündkerzen entsprechend auswechseln zu lassen. Für Fahrzeuge der Marken BMW oder Opel sind für die Wechselintervalle häufig Richtlinien von 20.000 bis 60.000 Kilometer Laufleistung angegeben.

Defekte Zündkerze austauschen lassen – die Kosten

Die neuen Ersatzteile sind günstig zu erhalten. Wie teuer der Wechsel der Zündkerze sein wird, ist abhängig von der Anzahl der Zylinder im Fahrzeugmotor, von der Zündkerzenart und der Bauart des Fahrzeugmotors. Sind die Zündkerzen schwer zugänglich, wird sich dieses auf den Arbeitsaufwand – und somit auf die Werkstattkosten – auswirken. Wichtig ist es, ein neues Ersatzteil zu wählen, das genau auf die jeweilige Motorkonstruktion und Fahrbedingungen zugeschnitten ist. Die zentrale Zündspule, welche eine Hochspannung erzeugt und auf die Zündkerzen überträgt, machte die Zündverteiler in Fahrzeugen überflüssig.

Zündkerze defekt – alle werden ausgetauscht

Selbst wenn nur eine Zündkerze defekt ist, werden alle im Zylinder des Fahrzeugmotors vorhandenen Zündkerzen gegen neue Ersatzteile ausgewechselt. Dieser zeitgleiche Wechsel gewährleistet, dass alle Zündkerzen in Marke, Typ und dem erforderlichen Wärmegrad einheitlich sind und so den Motor schützen. Sind die Zündkerzen unterschiedlich oder gar falsch, können sie Motorschäden auslösen. In Fahrzeugen mit Benzinmotor sind meist die Zylinder mit je einer Zündkerze ausgerüstet. Handelt es sich um einen Vierzylinder-Motor, werden bei einer defekten Zündkerze vier neue, bei einem Sechszylinder-Motor sechs neue Ersatzteile eingebaut. Bei einem Fahrzeug der Marke Smart müssen nach jeweils 30.000 gefahrenen Kilometern alle sechs Zündkerzen erneuert werden. Auch andere Hersteller rüsten ihre Fahrzeuge mit dieser Doppelzündanlage aus.

Defekte Zündkerze fachmännisch wechseln lassen

Sicherer ist es, die Zündkerzen in einer Kfz-Werkstatt gegen neue Ersatzteile auswechseln zu lassen. Zwar ist der Austausch relativ simpel, dennoch ist einiges Know-how erforderlich. Für den Wechsel werden die alten Zündkerzen herausgedreht, jedes Zündkerzengewinde sacht gereinigt und schließlich die neuen Ersatzteile in die Gewinde gedreht und festgezogen. Wichtig ist es dabei, das vorgeschriebene Drehmoment unbedingt einzuhalten. Auch ist darauf zu achten, dass wirklich alle Zündkerzen richtig und identisch sind. In der Werkstatt werden die alten Zündkerzen zudem einer Sichtkontrolle unterzogen, um eventuell vorhandene Motorprobleme zu erkennen.

Die Zündkerzen Ihres Fahrzeuges sind verschlissen oder defekt und müssen ausgetauscht werden? Neue finden Sie auf AUTOTEILE-MARKT – und das sogar besonders günstig. Der Online-Preisvergleich für neue und gebrauchte Kfz-Ersatzteile führt ein großes Sortiment an hochwertigen und günstigen Produkten. Sogar Originalersatzteile von Erstausrüstern sind erhältlich. Neue und gebrauchte günstige Kfz-Ersatzteile einfach online suchen, Preise Vergleichen und beim Kauf bis zu 85% vom UVP sparen.

©2019 : Zündkerzen günstig kaufen | AUTOTEILE-MARKT