• directions_car Wählen Sie hier Ihr Fahrzeug aus.
Lambdasonden
Neue oder gebrauchte Lambdasonden fürs Auto günstig online kaufen

Lambdasonde für das Auto neu oder gebraucht günstig kaufen

 

Lambdasonden sind Sensoren zur Abgasmessung im Auto

Die Lambdasonde ist ein wichtiges Bauteil im Abgastrakt moderner Autos. Sie misst den Sauerstoffgehalt der Abgase und gibt diese Informationen an die Motorsteuerung weiter. Diese wiederum kann das Kraftstoff-Luftgemisch perfekt auf die jeweiligen Erfordernisse abstimmen. Dies erhöht nicht nur die Leistung und spart Kraftstoff, es ermöglicht auch eine optimale Abgasreinigung mittels Katalysator. Ausfälle der Lambdasonde machen sich häufig durch Symptome wie eine nachlassende Motorleistung oder das Aufleuchten der Motorkontrollleuchte bemerkbar. Zudem kann der Schadstoffausstoß ansteigen. Eine defekte Lambdasonde ist daher zeitnah gegen ein neues oder gutes gebrauchtes Ersatzteil zu tauschen, das sich für viele Fahrzeugmodelle günstig online kaufen lässt.

Welche Funktion hat die Lambdasonde im Auto?

Die Lambdasonde ist ein Sensor, der kontinuierlich den Restsauerstoffgehalt der Abgase misst. Dies ermöglicht der Motorsteuerung, das Kraftstoff-Luftgemisch optimal einzustellen, was wiederum eine effiziente und saubere Verbrennung des Kraftstoffs gestattet. Die Sonde ist hierzu häufig über eine Gewindebohrung direkt in den Abgaskrümmer des Autos eingeschraubt, kann aber auch an anderer Stelle im Abgasrohr zu finden sein.

Die Lambdasonde vergleicht den im Abgas vorhandenen Restsauerstoff mit dem Sauerstoffanteil der Umgebungsluft. Hierzu ist sie mit einem Sensor im Innern ausgestattet. Als Sensor kann hierbei, je nach Aufbau der Lambdasonde, entweder eine Fingersonde oder eine Planarsonde zum Einsatz kommen. Moderne PKW sind häufig mit zwei Lambdasonden ausgerüstet. Während die sogenannte Regelsonde vor dem Katalysator den Sauerstoffgehalt misst, kann eine sogenannte Diagnosesonde hinter dem Katalysator erkennen, ob die erste Sonde korrekt funktioniert. Anhand der Messwerte kann das Steuergerät zudem etwaige Abweichungen kompensieren.

Auch für die Abgasnachbehandlung mittels Katalysator ist eine einwandfreie Funktion der Lambdasonde unverzichtbar. Daher ist das Bauteil zu prüfen, wenn sich erste Anzeichen für eine defekte Lambdasonde zeigen. Eine Reparatur der fehlerhaften Sonde ist in der Regel nicht möglich. Nur in seltenen Fällen ist der Sensor lediglich verschmutzt und muss gereinigt werden. In der Regel ist das Wechseln des Bauteils gegen ein passendes Ersatzteil unumgänglich. Oftmals lassen sich jedoch für das jeweilige Auto passende Lambdasonden günstig online kaufen.

Wissenswertes über die Lambdasonde

Die Lambdasonde im Auto ist keine wirklich neue Entwicklung. Bereits im Jahre 1976 wurde die Lambdasonde erstmals in einem Serien-PKW verbaut, damals in einem Volvo für den US-amerikanischen Markt. Das deutsche Unternehmen Bosch hatte den Sensor entwickelt, um den zu dieser Zeit anspruchsvollen Anforderungen an die Abgasreinigung in Teilen der USA gerecht zu werden. Die Wechselintervalle der Lambdasonde unterscheiden sich je nach Fahrzeugmodell. Häufig ist die Sonde nach Herstellerempfehlung jedoch erst nach mehreren hunderttausend Kilometern gegen eine neue zu tauschen. Wird beim Wechseln des Bauteils auf eine günstige gebrauchte Lambdasonde zurückgegriffen, so sollte hierbei die bisherige Laufleistung beachtet werden. Gebrauchte Lambdasonden lassen sich für viele PKW online kaufen, und sind oftmals günstiger als neue Bauteile. Die gebrauchten Lambdasonden werden im Zuge der umweltgerechten Autoverwertung aus verschiedenen KFZ ausgebaut. Geschickte Autoschrauber, die günstige Lambdasonden online kaufen und selber wechseln können, sparen auf diese Weise schnell Kosten.

Die Lambdasonde sorgt für eine ideale Gemisch-Zusammensetzung

Wie bemerke ich eine defekte Lambdasonde?

Der Ausfall der Lambdasonde macht sich durch verschiedene Symptome bemerkbar. Anzeichen für eine defekte Lambdasonde werden häufig durch den Fahrer selber bemerkt, lassen sich jedoch mitunter nur durch eine eigehende Diagnose in der Werkstatt näher eingrenzen. Häufig fällt eine kaputte Lambdasonde auch durch schlechte Abgaswerte bei der Hauptuntersuchung des Autos auf. Typische Symptome eines Defekts der Lambdasonde, die durch den Autofahrer selber festgestellt werden, sind beispielsweise eine schlechte Gasannahme beim Beschleunigen, aber auch ein Ruckeln beim Gasgeben oder eine nachlassende Motorleistung.

Motoren moderner Autos können zudem in das Notlaufprogramm springen, wenn die Sonde falsche Messwerte liefert. Auch durch ein Aufleuchten der Motorkontrollleuchte wird der Fahrer häufig selber auf einen Fehler aufmerksam. Bei modernen Autos deutet mitunter auch eine entsprechende Meldung im Display des Bordcomputers auf einen Fehler im Bereich der Abgasreinigung hin. Als Ursachen für einen Defekt der Lambdasonde kommen, neben dem normalen Verschleiß aufgrund hoher Laufleistung, auch in den Abgastrakt eindringendes Öl oder andere äußere Einflüsse infrage. Zudem sind die Sonden im Bereich des Abgastrakts ständigen Belastungen durch Hitze und Temperaturwechsel ausgesetzt. Zeigen sich Symptome einer defekten Lambdasonde, so muss jedoch nicht zwingend das Bauteil selber kaputt sein. Als Ursache für einen Ausfall der Funktion der Lambdasonde kommen beispielsweise auch ein kaputtes Kabel der Sonde oder korrodierte Kontakte infrage. Auch eine kaputte Abgasanlage kann zu fehlerhaften Messwerten der Lambdasonden führen, wenn Abgase durch ein undichtes Abgasrohr oder einen gebrochenen Abgaskrümmer entweichen.

Mögliche Anzeichen für eine defekte Lambdasonde

  • Stottern oder Ruckeln beim Beschleunigen.
  • Schlechte Abgaswerte bei der Abgasuntersuchung.
  • Erhöhter Kraftstoffverbrauch.
  • Aufleuchten der Motorkontrollleuchte.
  • Leistungsverlust des Motors.

Ursachen für einen Defekte der Lambdasonde

  • Materialalterung des Sensors.
  • Verschleiß der Sonde bei hoher Laufleistung.
  • Motoröl im Abgastrakt.
  • Belastung durch ständige Hitzeeinwirkung.

Nicht immer steckt jedoch gleich ein Defekt dahinter. Auch ein gelockertes Kabel oder ein oxidierter Anschluss kann die Funktion der Lambdasonde beeinträchtigen. Bei Verdacht auf eine defekte Lambdasonde sollten Sie umgehend einen zertifizierten Fachbetrieb aufsuchen.

Das Wechseln der Lambdasonde

Ein Defekt der Lambdasonde lässt sich häufig nur durch eine Diagnose mit entsprechenden Messgeräten feststellen. Zeigt sich hierbei, dass das Bauteil fehlerhaft arbeitet oder kaputt ist, muss es gegen ein passendes Ersatzteil ausgetauscht werden. Fachkundige Autoschrauber wechseln die Lambdasonde gerne selber, um Kosten zu sparen. Je nach Fahrzeugmodell lässt sich die Lambdasonde von oben durch den Motorraum oder auch nur von unten austauschen. Um die Lambdasonde tauschen zu können, muss zuvor häufig die Motorabdeckung oder auch der Unterfahrschutz entfernt werden. Auch ein Hitzeblech kann zu entfernen sein, bevor Zugriff auf die Lambdasonde besteht. Nach dem Lösen des Steckkontakts der elektrischen Verbindung kann die Lambdasonde herausgedreht werden. Das Wechseln der Lambdasonde sollte unbedingt vorsichtig erfolgen, da die Sonde auch im Gewinde abbrechen kann, und dann nur noch schwer zu entfernen ist. Anschließend kann das neue Bauteil in umgekehrter Reihenfolge eingebaut werden. Die Kosten für das Wechseln der Lambdasonde in der Werkstatt können sich abhängig von Dauer und Aufwand bei der Reparatur unterscheiden.

Lambdasonde Kosten & Preise: wie teuer ist ein Wechsel?

Wann sollten Sie die Lambdasonde wechseln? Und vor allem, was kostet Sie das? Eine kaputte bzw. defekte Regelsonde beeinträchtigt zwar die Motor-Leistung, trotzdem können Sie damit weiterfahren. Zu Empfehlen ist dies aus Kostengründen allerdings nicht. Lambdasonden sind relativ leicht zugänglich. Die Kosten für den Lambdasonden-Wechsel halten sich daher in Grenzen. Im Regelfall kostet Sie eine Lambdasonde zwischen 5 und 200 Euro.

Kaufempfehlung für eine neue oder gebrauchte Lambdasonde

Lambdasonden für verschiedene Fahrzeuge lassen sich häufig bereits zu günstigen Preisen online kaufen. AUTOTEILE-MARKT bietet ein großes Sortiment an Lambdasonden, aus dem sich das passende Ersatzteil nach einem kurzen Preisvergleich bequem auswählen und kaufen lässt.

Beliebte Lambdasonden

Neue Lambdasonden

Gebrauchte Lambdasonden

Top Hersteller

Lambdasonden vom Hersteller BOSCH werden am häufigsten mit 2.194 Stück für durchschnittlich je 61,44 € angeboten.

Hersteller
Anzahl
Durchschnittspreis
BOSCH
2.194
61,44 €
TRISCAN
994
75,15 €
NGK
831
92,83 €
MEAT & DORIA
601
92,50 €
DENSO
503
66,81 €

Häufig gekaufte Ersatzteile vom Hersteller

Ersatzteile von BOSCH
28
Ersatzteile von NGK
5
Ersatzteile von DELPHI
3
Ersatzteile von FACET
3
Ersatzteile von FAE
3
Ersatzteile von MAXGEAR
3
Ersatzteile von DENSO
2

Automarken mit den meist verkauften Lambdasonden

Von VW wurden die meisten Lambdasonden mit insgesamt 5 Stück verkauft. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Peugeot, Citroen, Mercedes-Benz und Seat.

Preise für gebrauchte Lambdasonden

Günstige gebrauchte Lambdasonden kann man derzeit für 2,20 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 119,88 € und die teuersten Lambdasonden kosten 500,51 €.

Preisverteilung für gebrauchte Lambdasonden

Preise für neue Lambdasonden

Günstige neue Lambdasonden kann man derzeit für 8,64 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 72,95 € und die teuersten Lambdasonden kosten 744,57 €.

Preisverteilung für neue Lambdasonden

Zusammenfassung

Anzahl gebrauchter Lambdasonden: 54.890 Stück
Anzahl neuer Lambdasonden: 8.327 Stück
Höchstpreis gebrauchter Lambdasonden: 500,51 €
Günstigster Preis gebrauchter Lambdasonden: 2,20 €
Durchschnittspreis gebrauchter Lambdasonden: 119,88 €
Höchstpreis neuer Lambdasonden: 744,57 €
Günstigster Preis neuer Lambdasonden: 8,64 €
Durchschnittspreis neuer Lambdasonden: 72,95 €
Verwandte Bauteile von Lambdasonde
Weitere Kategorien in Lambdasonden & -teile
©2020 : Lambdasonde neu & gebraucht fürs Auto günstig kaufen