TrustScore 9,8 | 892 Bewertungen
Stoßstange
Neu oder gebraucht günstig online kaufen
Suchformular

Stoßstange/Stoßfänger für´s Auto günstig eine neue oder gebrauchte online kaufen

Stoßstange günstig kaufen

Die Stoßstange eines Fahrzeugs dient vornehmlich dem Schutz bei Unfällen, heutzutage fallen diesem Bauteil eines jeden Automobils jedoch auch zahlreiche weitere Aufgaben zu. Das Anbauteil, das auch als Stoßfänger bezeichnet wird, ist Teil des Sicherheitskonzepts moderner Fahrzeuge. Ist es beschädigt, muss es ausgetauscht werden.

Automobilstoßstangen im Wandel der Zeit

Bereits Ende der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts verfügten Fahrzeuge häufig ab Werk über Stahlstoßstangen, die das Fahrzeug im Falle eines Auf- oder Anpralls schützen sollten. Hierbei handelte es sich um stabile und starre Querstreben an Front und Heck der Fahrzeuge. Diese erwiesen sich zwar als robust, nahmen aus heutiger Sicht jedoch wenig Aufprallenergie auf und konnten zu erheblichen Verletzungen bei anderen Verkehrsteilnehmern führen.

Moderne Stoßstangen erfüllen viele Aufgaben

Heute verfügen Autos über Front- und Heckstoßfänger, die Teil der fließenden Karosserielinien sind. Hierbei handelt es sich um Kunststoffteile, die mitunter einen kleinen Parkrempler wegstecken können, ohne sich gleich zu verformen. Noch in den 1980er Jahren waren hingegen Stahlstoßstangen üblich. Vor allem die Frontstoßstangen moderner Fahrzeuge tragen in nicht unerheblichem Maße zur Verbesserung der Aerodynamik bei.

Sie sorgen auf diese Weise für einen niedrigen Strömungswiderstand und einen damit einhergehenden niedrigen Kraftstoffverbrauch des jeweiligen Fahrzeugs. Darüber hinaus dienen moderne Frontstoßstangen heute der Aufnahme von Zusatzscheinwerfern, wie etwa Tagfahrleuchten oder Nebelscheinwerfern. Auch die Blinker können, abhängig vom Fahrzeugmodell, im Frontstoßfänger integriert sein. Zudem dienen Front- und Heckstoßstange häufig der Aufnahme von Abstandssensoren der Einparkhilfe.

Kunststoffstoßfänger in Wagenfarbe üblich

Seit den 1990er Jahren gehören lackierte Kunststoffstoßfänger zur üblichen Ausstattung der meisten Fahrzeuge, selbst günstige Kleinwagen werden heutzutage so gut wie nicht mehr ohne dieses Ausstattungsdetail angeboten. Die farblich auf den Fahrzeuglack abgestimmten Ausführungen sehen gut aus, dies geht allerdings mit dem Nachteil einher, dass die lackierte Kunststoffstoßstange schneller verkratzt als eine unlackierte Ausführung.

Ließen sich die Stahlstoßstangen früherer Zeiten vom Autoschlosser noch mit ein paar kräftigen Hammerschlägen wieder richten, so steht heute oft der Austausch der Kunststoffstoßstange an.

Beschädigungen am Stoßfänger nach Unfall

Häufig entstehen Beschädigungen an Front- oder Heckstoßfängern durch Unfälle oder Parkrempler. Vor allem bei Auffahrunfällen sind die Kunststoffstoßfänger in der Regel so beschädigt, dass sie ausgetauscht werden müssen. Das Bauteil nimmt beim Aufprall auf ein anderes Fahrzeug viel Energie auf, wodurch häufig der Kunststoff reißt oder splittert.Kratzer in der Stossstange

Mit ein wenig Glück werden bei einem Auffahrunfall im Stadtverkehr, wie er beispielsweise oft an der Ampel auftritt, lediglich die äußeren Karosseriebauteile beschädigt, ohne dass die Struktur der Fahrzeuge Schaden nimmt. Dann genügt mitunter der Austausch von Kunststoffstoßfängern, nebst der Motorhaube oder auch des Heckdeckels.

Vor allem bei selbst verursachten Schäden am eigenen Fahrzeug kann sich hierbei die Reparatur in Eigenregie lohnen, wenn entsprechende Fachkenntnisse vorhanden sind. Bei älteren Fahrzeugen lässt sich die Reparatur zudem besonders günstig vornehmen, wenn auf Gebrauchtteile aus einer zuverlässigen Quelle zurückgegriffen wird.

Auch der Lack kann beschädigt sein

Nicht immer sind Parkrempler und Unfälle die Ursache von beschädigtem Lack an Kunststoffstoßfängern. Lackschäden an der Fahrzeugfront können beispielsweise auch durch Steinschlag entstehen. Vor allem dann, wenn dicht auf das vorausfahrende Fahrzeug aufgefahren wird, steigt die Gefahr, dass die Frontstoßstange von hochgewirbelten Steinchen getroffen wird. Diese Steinchen wirken hierbei oftmals wie ein Projektil, das eine deutlich sichtbare Beschädigung der Stoßstange zur Folge hat.

In den meisten Fällen nimmt hierbei die Lackierung des Bauteils Schaden, es können jedoch auch kleine kraterförmige Beschädigungen in der Oberfläche der Kunststoffstoßstange entstehen. Ein weiterer Faktor, der zu einer Beschädigung des Stoßstangenlacks führen kann, ist die intensive Sonneneinstrahlung.

Bei einigen Fahrzeugmodellen und Herstellern handelt es sich hierbei um eine bekanntes Problem, das mitunter dann auftreten kann, wenn die Autos schon einige Jahre alt sind. Vor allem dann, wenn die Fahrzeuge immer draußen und in der prallen Sonne geparkt werden, kann es bei den betreffenden Modellen zu Lackschäden kommen, beispielsweise löst sich dann die oberste Klarlackschicht.

Defekte Aufnahmepunkte

Gelegentlich können die Aufnahmepunkte der Front- oder Heckstoßstange bei älteren Autos durch den langjährigen Gebrauch des Fahrzeugs gebrochen oder abgerissen sein, was die Montage eines neuen oder gebrauchten Ersatzteils notwendig erscheinen lässt. In diesen Fällen wird auch der Prüfer bei der nächsten Hauptuntersuchung das Fahrzeug als mängelbehaftet einstufen.

Zudem besteht stets die Gefahr, den Stoßfänger zu verlieren, beispielsweise während einer schnellen Fahrt über die Autobahn, wo das verlorene Teil eine erhebliche Gefahr für andere Verkehrsteilnehmer darstellen würde. Solcherlei defekte Bauteile des Fahrzeugs sollten daher schnellstmöglich ausgetauscht werden. Wird hierbei eine gute gebrauchte Stoßstange verbaut, so halten sich die Kosten durchaus in Grenzen.

Reparatur der Stoßstange

Ist die Frontstoßstange oder das Pendant am Fahrzeugheck in seiner Struktur beschädigt, so muss es ausgetauscht werden. Auch bei Beeinträchtigungen des Lackbildes lohnt sich häufig zumindest der Austausch gegen ein Gebrauchtteil, da eine Neulackierung mitunter teurer sein kann als ein guter gebrauchter Kunststoffstoßfänger.Stoßstange lackieren und reparieren

Autoschrauber und handwerklich versierte Zeitgenossen nehmen den Austausch des Front- oder Heckstoßfängers gerne selbst vor. Die Vorgehensweise unterscheidet sich hierbei von Modell zu Modell. Häufig sind moderne Kunststoffstoßfänger an einigen Punkten mit der Karosserie des Fahrzeugs verschraubt, an anderen Punkten wiederum nur eingeclipst.

In der Regel erweist es sich als hilfreich, die einzelnen Schritte beim Ausbau des alten Bauteils zu vermerken oder fotografisch festzuhalten, um das neue Bauteil auf dieselbe Weise wieder am Fahrzeug montieren zu können. Für viele Modelle der unterschiedlichen Hersteller sind Ratgeber in Form von Reparaturhandbüchern verfügbar, die sich mitunter als besonders praktisch erweisen. Sie können bei der Reparatur des jeweiligen Fahrzeugs eine große Hilfe sein, ganz gleich, ob die zu montierende Front- oder Hecksschürze neu oder gebraucht ist.

Passende Ausführung wählen

Viele Automobilhersteller bieten ihre Fahrzeuge in zahlreichen unterschiedlichen Ausführungen und Sondervarianten an. Hierbei kommen häufig jeweils angepasste Front- oder Heckstoßfänger zum Einsatz. Auch nach einem sogenannten Facelift des jeweiligen Modells unterscheidet sich in der Regel zumindest der Frontstoßfänger von dem des Vor-Faceliftmodells, häufig wird zudem das Bauteil am Heck optisch angepasst.

Das Kombimodell einer Baureihe hat so gut wie immer eine andere Heckstoßstange als das entsprechende Coupé oder die Limousine. Manchmal verfügt auch die Cabrioversion eines Automodells über eine spezielle Ausführung dieses Bauteils. Vor allem beim Kauf gebrauchter Autoteile sollte hierauf besonderes Augenmerk gelegt werden, um ein exakt passendes Bauteil zu erhalten.

Austauschstoßstange kaufen

Neue und gebrauchte Frontstoßstangen oder Heckschürzen lassen sich über verschieden Quellen beziehen. Entweder über den Fahrzeughersteller bzw. Vertragshändler vor Ort oder dem Ersatzteilhändler. Ein Klassiker ist sicherlich das Gebrauchtteil vom lokalen Schrottplatz bzw. Autoverwertung, wobei sich die Suche nach einem passenden Teil mitunter schwierig und umständlich gestalten kann. Einfacher ist die Suche von günstigen gebrauchten Autoteilen online.

Die Tatsache, dass die meisten modernen Stoßfänger heutzutage in Wagenfarbe lackiert sind, hat die Suche nach einem passenden Teil auf den lokalen Schrottplätzen zudem nicht gerade vereinfacht. Häufig ist die passende Farbe oder Variante des Bauteils gerade nicht verfügbar und die Suche auf dem Schrottplatz erweist sich als Zeitverschwendung.

Eine andere Farbe zu montieren ist technisch möglich und in der Regel unbedenklich, stellt in optischer Hinsicht jedoch eher eine Notlösung dar. Beim Onlinekauf hingegen lassen sich die passenden Teile bequem über eine Suchmaske finden, was nach Eingabe von Hersteller und Baureihe des betreffenden Fahrzeugmodells problemlos möglich ist.

Jede Stoßstange lässt sich natürlich nach dem Kauf im Internet auch versenden. Allerdings sind die Versandkosten oftmals recht üppig, da eine Stoßstange als Sperrgut mit einer Spedition versendet wird. Daher sollte man diese Kosten immer im Blick haben und mit dem Angebot vom Händler vor Ort vergleichen.

Neue Optik durch Stoßstangenupgrade

Vor allem Tuningfans nutzen den Austausch der Stoßstange auch gerne als willkommene Gelegenheit, um ein höherwertiges Exemplar einer leistungsstärkeren Variante oder eines Sondermodells zu montieren. Diese Anbauteile verfügen mitunter über größere Lufteinlässe oder speziell ausgeführte Nebelscheinwerfer, die dem getunten Fahrzeug zu einer besonderen Optik verhelfen können.

Top Hersteller

Stoßstangen vom Hersteller DIEDERICHS werden am häufigsten mit 2.395 Stück für durchschnittlich je 182,65 € angeboten.

Hersteller
Anzahl
Durschnittspreis
DIEDERICHS
2.395
182,65 €
VAN WEZEL
1.856
128,25 €
BLIC
911
132,35 €
JP GROUP
72
369,79 €
MAGNETI MARELLI
10
174,39 €

Automarken mit den meist verkauften Stoßstangen

Von Opel wurden die meisten Stoßstangen mit insgesamt 30 Stück verkauft. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Mercedes-Benz, VW, Ford und BMW.

Preise für gebrauchte Stoßstangen

Günstige gebrauchte Stoßstangen kann man derzeit für 4,99 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 174,68 € und die teuersten Stoßstangen kosten 110.000,00 €.

Preisverteilung für gebrauchte Stoßstangen

Preise für neue Stoßstangen

Günstige neue Stoßstangen kann man derzeit für 4,09 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 156,74 € und die teuersten Stoßstangen kosten 3.955,45 €.

Preisverteilung für neue Stoßstangen

Zusammenfassung

Anzahl gebrauchter Ersatzteile:
27.646 Stück
Anzahl neuer Ersatzteile:
5.282 Stück
Höchstpreis gebrauchter Ersatzteile:
110.000,00 €
Günstigster Preis gebrauchter Ersatzteile:
4,99 €
Durchschnittspreis gebrauchter Ersatzteile:
174,68 €
Höchstpreis neuer Ersatzteile:
3.955,45 €
Günstigster Preis neuer Ersatzteile:
4,09 €
Durchschnittspreis neuer Ersatzteile:
156,74 €
©2019 : Stoßstange/Stoßfänger für´s Auto neu & gebraucht günstig kaufen