TrustScore 9,8 | 933 Bewertungen
Räder / Reifen
Neu oder gebraucht günstig online kaufen
Suchformular

Räder/Reifen/Felgen fürs Auto online günstig kaufen

Räder / Reifen günstig online kaufen

Autoräder setzen sich aus zwei Kfz-Teilen zusammen: den Felgen und den Reifen. Die Autoreifen zählen zu den sicherheitsrelevanten Komponenten, da sie den einzigen Kontakt des Fahrzeuges zur Straße bilden. Damit wirken sich die Räder/Reifen erheblich auf das Fahrverhalten des Autos aus. Hersteller produzieren unterschiedliche Reifenarten. Ausgerichtet sind diese vor allem auf die Bodenbeschaffenheit, die Temperatur sowie die Belastung.

Worin unterscheiden sich Räder/Reifen?

Autofelge und Autoreifen bilden zusammen die Autoräder. Die Reifen sind also Autoteile, die entsprechend der Jahreszeit auf Ihr Fahrzeug aufgezogen werden. Reifenproduzenten, die in der EU fertigen, müssen ihre Reifen kennzeichnen mit:

  • dem Kraftstoffverbrauch,
  • der Nasshaftung, dieses ist der verlängerte Bremsweg bei Nässe in den Stufen A-F, wobei F ein verlängerter Bremsweg von 6 Meter ist, sowie
  • der Geräuschklassifizierung.

Was ist die Felge?

Alufelgen günstig kaufen

Die Felge ist das metallene Bauteil eines Rades – ohne Reifen. Hergestellt wird es zumeist aus Leichtmetall die Alufelge wie beispielsweise Aluminium oder warmgewalztem Stahl sprich die Stahlfelge und in einem Stück. Für hochklassige Sportwagen oder Rennwagen der Formel-1 gibt es zudem Felgen aus Magnesium-Legierungen.

Welche Funktion haben Autoreifen?

Autoreifen müssen einen geringen Rollwiderstand haben und gehören zu den sicherheitsrelevanten Kfz-Teilen. Schließlich bilden sie den einzigen Berührungspunkt des Fahrzeuges zur Fahrbahn. Nicht jedes Auto darf mit jedem Reifen nachgerüstet werden. Die Zulassungsbescheinigung zeigt genau, welche Reifengröße für das eigene Fahrzeug zugelassen ist. Autoreifen haben mehrere Aufgaben. Sie:

  • sind ausschlaggebend für das Fahrverhalten eines Autos.
  • dämpfen Fahrbahnunebenheiten,
  • sind für die Spurtreue des Fahrzeuges verantwortlich,
  • übertragen die Motorleistung und die Bremskraft auf die Fahrbahn.

Woraus bestehen Autoreifen?

Das tragende Gerüst eines Autoreifens ist die Karkasse. Hergestellt wird sie aus in Gummi eingelagerten Gewebeschichten wie Polyester, Polyamide oder Stahlcord. Verstärkt wird die Karkasse von einem aus Nylon hergestellten Reifengürtel. Seitlich wird sie von Seitenwänden geschützt. Der Laufstreifen genannte Part mit den Profilrillen und -blöcken ist die Außenschicht des Autoreifens. Innen verhindert eine besondere Gummimischung das Austreten der Luft.

Welche unterschiedlichen Autoreifen gibt es?

Erhältlich sind diverse Reifenarten. Ausgerichtet sind die Autoreifen vor allem auf die Bodenbeschaffenheit, die Temperatur sowie die Belastung. Sie unterscheiden sich in den Arten:

Sommerreifen

Sommerreifen eignen sich nicht für das Fahren bei kalten Temperaturen und Winterverhältnissen wie Hagel, Schnee und Eis. Im Gegensatz zu den Winterreifen fehlen den Sommerreifen weitere Lamellen, welche für mehr Grip auf winterlichen Fahrbahnen sorgen. Bei Regen haben diese Reifen jedoch eine gute Bodenhaftung. Darüber hinaus verfügen sie über einen geringen Rollwiderstand. Ihre gesetzlich vorgeschriebene Mindestprofiltiefe beträgt 1,6 Millimeter.

Allerdings ist die Mindestprofiltiefe recht niedrig angesetzt. Ein Reifen haftet umso schlechter, je niedriger sein Profil ist. Vor allem bei Aquaplaning kann diese geringe Profiltiefe verheerend sein, da die Reifen die Fahrbahn nicht mehr richtig greifen. Daher raten etliche zu einer Mindestprofiltiefe von 4 Millimeter bei Sommerreifen und Winterreifen.

Winterreifen

Winterreifen günstig kaufen

Seit Januar 2018 müssen neu hergestellte Winterreifen als solche mit dem Alpine-Symbol gekennzeichnet sein. Dieses zeigt einen Berg sowie eine Schneeflocke. Für M+S-Autoreifen, also Matsch+Schnee, die vor Neujahr gefertigt wurden, gilt eine Übergangsfrist bis Ende September 2024. Diese Autoreifen müssen jedoch im Gegensatz zu den Winterreifen mit dem Alpine-Zeichen keine Tests wie Zugkraft, Bremsverhalten und Beschleunigung auf schneebedeckten Fahrbahnen durchlaufen.

Für Winterreifen werden Gummimischungen verwendet, die auf kalte Temperaturen ausgelegt sind. Mit ihren verzahnten Rillenblöcken zeichnen sie sich durch kürzere Bremswege auf verschneiten Fahrbahnen aus.

Ganzjahresreifen

Die als Allwetterreifen bezeichneten Ganzjahresreifen können in den Ländern genutzt werden, in denen die Temperaturunterschiede der Jahreszeiten nicht so groß sind. Diese Reifen haben eine Besonderheit: Sie verfügen sowohl über die Rillenanordnungen der Sommerreifen als auch über die Rillenblöcke der Winterreifen.

M+S Reifen

Bei den M+S Reifen handelt es sich um Reifen ohne geschützte Kennzeichnung. Das heißt: Diese Bezeichnung ist selbst auf Sommerreifen möglich. M+S Reifen werden aus einer Gummimischung gefertigt, die ihre Elastizität auch bei niedrigen Temperaturen soweit behalten, dass sie auch dann gut greifen.

Geländereifen

Für Geländewagen und SUVs sind spezielle Geländereifen in unterschiedlichen Versionen und Profilen erhältlich. Sie reichen für Fahrwege von unbefestigten Straßen bis hin zum groben Gelände. Entscheidend ist das Verhältnis von der asphaltierten Straße zum Gelände. So gibt es Geländereifen in den Arten:

  • Street-Terrain, also vermehrt tauglich für asphaltierte Straßen,
  • All-Terrain, diese eignen sich sowohl für die Straße als auch für das Gelände,
  • Mud-Terrain, also vermehrt geländetauglich, unter Umständen auch für schlammige Wege,
  • Super-Swamper für extrem grobes Gelände.

Wie werden Schäden bei Reifen vermieden?

Als sicherheitsrelevante Kfz-Teile gilt es, Räder/Reifen gut zu behandeln. Wer einige grundsätzliche Dinge beachtet, hat mehr von diesen Autoteilen.

  • Weder auf Bordsteinkanten fahren, noch die Bordsteinkante mit den Reifen streifen.
  • Hochdruckreiniger meiden, da die hohen Temperaturen das Gummi schädigen.
  • Das Fahrzeug nicht überlasten.
  • Räder/Reifen richtig lagern. Richtig heißt: trocken und im Schatten. Reifen im Stehen lagern und einmal im Monat drehen, um Druckstellen zu vermeiden. Komplette Räder/Reifen am besten hängend oder liegend aufbewahren.

Warum muss der Luftdruck regelmäßig überprüft werden?

Reifendrucksensor RDKS günstig kaufen

Ein zu geringer Luftdruck vergrößert den Kontakt der Reifen zur Fahrbahn. Das klingt zwar gut, ist es aber nicht, da die Krafteinwirkung pro Fläche sinkt. Außerdem erhöht sich der Kraftstoffverbrauch und der Verschleiß der Reifen steigt. Zusätzlich steigt das Risiko des Aquaplanings. Daher sollte der Luftdruck regelmäßig überprüft werden. Dies prüft man einfach direkt auf der Tankstelle an der Reifenbefüllstation.

Heutzutage haben bereits viele Fahrzeuge bzw. die Reifen einen Radsensor oder auch Reifendruck-Kontrollsystem. Dieses RDKS System prüft ständig den Reifendruck und übermittelt dies an den Bordcomputer. Fällt der Reifendruck, erhält der Fahrzeugführer eine Meldung im Display um anschließend den Druck der Reifen zu prüfen.  Empfehlungen zum optimalen Luftdruck geben die Hersteller.

Wie kommt es zu Aquaplaning?

Regnet es sehr stark, bilden sich auf der Fahrbahn Wasserflächen. Sind die Reifenprofile noch einige Millimeter tief, leiten diese das Wasser seitlich und nach hinten ab. Sind die Reifenprofile dagegen abgefahren, schiebt sich das Wasser wie ein Keil unter die Reifenfläche. Damit schwimmt das Fahrzeug auf einem Wasserfilm und verliert den Bodenkontakt. Das Auto ist nicht mehr kontrollierbar.

Welche Funktion haben Radbolzen/Radmuttern?

Radmuttern / Radbolzen günstig kaufen

Radbolzen und Radmuttern haben eine wichtige Aufgabe: Sie befestigen die Räder sicher an den Fahrzeugnaben. Während deutsche Autohersteller zumeist mit Radschrauben ausstatten, verwenden asiatische oft Radmuttern.

Reifen neu oder gebraucht: Ersatzteile rund um Ihre Räder/Reifen günstig online kaufen

Die Räder/Reifen Ihres Autos müssen funktionstüchtig sein, schließlich bilden diese den einzigen Kontakt zur Fahrbahn! Hochwertige gebrauchte Komponenten und Neuteile wie Reifen, Felgen, Kompletträder, Radbolzen, Radmutter, Radzierblenden und mehr kaufen Sie bitte immer nur als Neuware. Dazu vergleichen Sie die Preise bzw. Angebote der Reifenhändler vor Ort und im Internet. Oftmals sind die Reifen, Felgen bzw. Räder online deutlich günstiger.

Häufig gekaufte Autoteile

Gebraucht
  • Felgen, Stahl
  • Felgen, Leichtmetall
  • Radzierblenden
  • Weiteres
  • Kompletträder
Neu
  • Radbolzen / Radmutter
  • Reifendruck-Kontrollsystem

Top Hersteller

Räder / Reifen Ersatzteile vom Hersteller FEBI BILSTEIN werden am häufigsten mit 507 Stück für durchschnittlich je 5,11 € angeboten.

Hersteller
Anzahl
Durschnittspreis
FEBI BILSTEIN
507
5,11 €
EIBACH
196
82,94 €
SWAG
121
3,35 €
VDO
62
25,99 €
PE Automotive
44
4,60 €

Automarken mit den meist verkauften Ersatzteilen in Räder / Reifen

Von Mitsubishi wurden die meisten Räder / Reifen Ersatzteile mit insgesamt 10 Stück verkauft. Auf den weiteren Plätzen befinden sich Ford, Citroen, Toyota und Hyundai.

Preise für gebrauchte Ersatzteile in Räder / Reifen

Günstige gebrauchte Ersatzteile in Räder / Reifen kann man derzeit für 2,00 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 122,19 € und die teuersten Ersatzteile in Räder / Reifen kosten 19.900,00 €.

Preisverteilung für gebrauchte Ersatzteile in Räder / Reifen

Preise für neue Ersatzteile in Räder / Reifen

Günstige neue Ersatzteile in Räder / Reifen kann man derzeit für 0,11 € kaufen. Im Durchschnitt liegt der Preis bei etwa 23,06 € und die teuersten Ersatzteile in Räder / Reifen kosten 1.120,89 €.

Preisverteilung für neue Ersatzteile in Räder / Reifen

Zusammenfassung

Anzahl gebrauchter Ersatzteile:
22.251 Stück
Anzahl neuer Ersatzteile:
1.143 Stück
Höchstpreis gebrauchter Ersatzteile:
19.900,00 €
Günstigster Preis gebrauchter Ersatzteile:
2,00 €
Durchschnittspreis gebrauchter Ersatzteile:
122,19 €
Höchstpreis neuer Ersatzteile:
1.120,89 €
Günstigster Preis neuer Ersatzteile:
0,11 €
Durchschnittspreis neuer Ersatzteile:
23,06 €
©2019 : Räder/Reifen/Felgen fürs Auto günstig neu kaufen