neue-mercedes-a-klasse-unterwegs-280x158 Neue Mercedes A-Klasse als Erlkönig unterwegs

Die interne Bezeichnung der neuen A-Klasse ist W 177 (Foto: teddyleung / depositphotos.com)

Die Anfang 2018 erscheinende A-Klasse von Mercedes-Benz ist bereits als Erlkönig (intern: W 177) unterwegs. Die Schwächen der viel verkauften aktuellen A-Klasse (interner Name: W 176) sollen kaschiert werden. Äußerlich soll es nur geringe Änderungen geben. So werden die C-Säule vergrößert und die LED-Lampen verdeutlicht. Der Innenbereich soll dagegen hochwertiger und größer werden. Es gibt ein Infotainment-System und ein Display. Dazu soll eine SIM-Karte installierbar sein, womit eine W-LAN-Verbindung denkbar wäre. Auch die Lichtverhältnisse sollen mit der neuen Klasse verbessert werden. Assistenzsysteme kommen ebenfalls dazu, sogar teilautonomes Fahren soll möglich sein. Zum ersten Mal wird auch ein Plug-in-Hybrid angeboten. Damit kann die A-Klasse 50 Kilometer rein elektrisch fahren, später sogar 100 Kilometer nach Erweiterungen. Das neue Getriebe erhält bis zu 500 Newtonmeter Drehmoment. Serienmäßig ist das Sechsgang-Schaltgetriebe.