Titelbild-Außenspiegelglas-selbst-wechseln-Ratgeber Spiegelglaswechsel – Wissenswertes und Ratgeber zum selber Wechseln
Defektes Außenspiegelglas
©Foto: Sergios/depositphotos.com

Die Rückspiegel sind wichtig für den Fahrer und die Verkehrssicherheit des Autos. Ein Defekt am Spiegel gefährdet andere Verkehrsteilnehmer, da der Fahrer nicht mehr alles im Blick hat. Der Spiegelglaswechsel beim Auto ist jedoch nicht schwer. In unserer Anleitung erfahren Sie, welche Funktionen die Seitenspiegel noch haben und wie Sie selber ein kaputtes Glas tauschen.

Funktion der Rückspiegel außen

Der Fahrer des Autos hat seine Augen grundsätzlich auf der Straße vor ihm. Damit er auch den Bereich neben und hinter dem Auto einsehen kann, hat das KFZ einen Innenspiegel und zwei Außenspiegel. Diese reduzieren tote Winkel und helfen beim Spur wechseln und Einparken. Zum Schutz beim Parken des Autos können die Außenspiegel meist angeklappt werden oder tun dies automatisch.

Die zwei Teile, die das Herzstück des Seitenspiegels bilden, sind das Außenspiegelgehäuse und das darin verbaute Spiegelglas. Damit der Fahrer den Spiegel optimal an seine Sitzposition im Auto anpassen kann, ist der Außenspiegel verstellbar. Moderne Rückspiegel verfügen allerdings noch über viele weitere Funktionen.

Außenspiegelglas Spiegelglaswechsel – Wissenswertes und Ratgeber zum selber Wechseln
Spiegelglas
ab
1,94 €

Sonderfunktionen der Seitenspiegel

Moderne Außenspiegel besitzen mehr Funktionen als nur die Erweiterung des Blickfelds. Sie sind in der Regel beheizt und befreien sich eigenständig von Eis. Viele modernere Autos verfügen zudem über abblendende und elektrisch verstellbare Seitenspiegel. Manche Hersteller verbauen auch Spiegel, die sich im Stand selbst anklappen. Außerdem werden die Sensoren für den Spurwechselwarner häufig im Außenspiegel verbaut.

Die ganze Technik erhöht die Kosten beim Tauschen des gesamten Außenspiegels. Der Ablauf beim Wechseln der Spiegelgläser hingegen ist bei fast allen Autos gleich oder sehr ähnlich.

Ursachen für einen Außenspiegeldefekt

Schleichende Symptome für einen Defekt der Spiegelgläser gibt es normalerweise nicht. Elektrische Defekte an Heizung oder Stellmotor treten in der Regel plötzlich auf. In diesem Fall hat Reparieren keinen Sinn, Sie sollten lieber das kaputte Teil tauschen.

Die Spiegelgläser des Außenspiegels am Auto zeigen keinen direkten Verschleiß, können jedoch über die Jahre leicht trüb werden. Wenn die gründliche Reinigung des Glases nicht mehr hilft und der Spiegel die Sicherheit beeinträchtigt, können Sie das Spiegelglas gegen ein neues tauschen.

Die häufigste Ursache für defekte Spiegelgläser sind angefahrene Seitenspiegel. Durch die seitlich abgesetzte Position leiden die Außenspiegel bei einer Kollision besonders stark. Schon ein kleiner Rempler reicht aus und das Glas bricht oder splittert. Auch die Autowaschanlage kann Schäden am Gehäuse oder Glas verursachen, wenn das Auto zu breit ist oder nicht exakt in der Mitte geparkt wird.

Folgen eines kaputten Außenspiegelglases

Die Außenspiegel sind wichtig für die Verkehrssicherheit des Autos. Kaputte Spiegel gelten als Mangel beim TÜV und Sie erhalten bei der Hauptuntersuchung keine neue Plakette. Das Fahren mit kaputten Spiegeln kann durch die Polizei auch mit einem Bußgeld geahndet werden.

Sie können auch gesetzliche Schwierigkeiten bekommen, wenn Sie mit einem defekten Spiegel in einen Unfall verwickelt werden. Tauschen Sie das gesprungene Glas daher lieber gleich. Mithilfe unserer Anleitung versorgen Sie Ihr Auto in einer Viertelstunde mit einem neuen Außenspiegelglas.

Spiegelglaswechsel – Schritt für Schritt Anleitung

Sie haben ein trübes oder gesprungenes Außenspiegelglas am Auto? Kein Problem: Tauschen Sie das Glas mithilfe unserer Ratgebers selbst aus. Zum Spiegelglaswechsel benötigen Sie lediglich normale Werkzeuge:

  • Zange
  • beliebiges Hebelwerkzeug zum Herauslösen des Glases

1. Neues Glas inspizieren

Stellen Sie das Auto zum Wechseln an einem schattigen Ort ab. Nehmen Sie das neue Spiegelglas zur Hand und packen Sie es aus. Halten Sie es über den alten Spiegel und vergewissern Sie sich, dass die Form passt. Sehen Sie sich den Aufbau der Rückseite des neuen Glases an. Hier befinden sich mehrere Haken oder andere Befestigungen. Das sind die Stellen, welche Sie zum Wechseln beim alten Rückspiegel lösen müssen.

2. Spiegel verstellen

Je nach Position der Befestigung ist es hilfreich, den Spiegel zu verstellen. Meist haben Sie die größte Angriffsfläche, wenn Sie den Spiegel innerhalb des Außenspiegelgehäuses komplett nach innen verstellen. In der Regel können Sie den Spiegelglaswechsel dann ohne Werkzeug durchführen.

3. Altes Glas herausdrücken

Spiegelglas-herausnehmen Spiegelglaswechsel – Wissenswertes und Ratgeber zum selber Wechseln
Spiegelglasdemontage

Versuchen Sie, mit den Fingern unter das Spiegelglas zu greifen. Bei vielen Autos ist das Tauschen auf diese Art möglich. Durch die Arbeit von Hand reduzieren Sie die Gefahr von Beschädigungen. Üben Sie Druck von innen nach außen an den Stellen aus, an denen sich Klammern oder Haken befinden. Halten Sie die zweite Hand schützend vor das Glas, denn es fällt meist mit einem Ruck heraus.

Falls Sie mit den Fingern nicht unter das Glas kommen, nehmen Sie zum Wechseln einen Schraubendreher oder ein ähnliches Hebelwerkzeug. Gehen Sie langsam vor und hebeln Sie nicht ruckartig, damit Sie die Halterungen nicht beschädigen. Arbeiten Sie stattdessen ruhig und mit Geduld und passen Sie auf, dass Sie die Spiegelkappe mit dem Werkzeug nicht verkratzen. Auch hier gilt: Meist springt der Spiegel mit einem Ruck aus dem Außenspiegelgehäuse.

Vorgehen bei gesplittertem Spiegelglas

Durch aufgewirbelte Steine oder beim Unfall kann es vorkommen, dass das Spiegelglas anbricht oder splittert. Bei gesplittertem Spiegelglas entfernen Sie erst die Glasstücke, da diese eine Verletzungsgefahr mit sich bringen. Durch das Verbundglas halten die Splitter zusammen, Sie können diese aber einzeln mit einer Zange entfernen. Anschließend können Sie wie in Schritt 3 die Grundplatte lösen.

4. Leitungen trennen

Spiegelglas-verbindungen-trennen Spiegelglaswechsel – Wissenswertes und Ratgeber zum selber Wechseln
Kabelverbindungen trennen

Bei den meisten Autos ist das Spiegelglas über kurze Leitungen mit Steckkontakt mit dem Auto verbunden. Merken Sie sich die Position der Leitungen, damit Sie diese nach dem Wechseln genauso anschließen können. Ziehen Sie diese Leitungen von Hand ab oder nutzen Sie eine Zange.

Bei einigen Autos sind die Kontakte direkt am Spiegelglas. Die Verbindung wird beim Einsetzen des Glases hergestellt. In diesem Fall müssen Sie nichts weiter unternehmen.

5. Neues Außenspiegelglas einsetzen

neues-Spiegelglas-einsetzen Spiegelglaswechsel – Wissenswertes und Ratgeber zum selber Wechseln
Neues Außenspiegelglas einsetzen

Nehmen Sie nun das Ersatzteil zur Hand. Schließen Sie zuerst die Leitungen mit Stecker wieder an, sofern der Außenspiegel welche besitzt. Achten Sie dabei auf die richtige Position, damit Sie die Leitungen nicht Tauschen!

Anschließend setzen Sie das Spiegelglas vorsichtig ein. Sorgen Sie dafür, dass die Stellen zur Befestigung exakt in der richtigen Position sitzen. Sie sollten die richtige Stelle fühlen, da sich das Glas dann nicht mehr verschieben lässt. Nun drücken Sie es in das Gehäuse, bis es festsitzt. Drücken Sie an mehreren Stellen nach, um sicherzustellen, dass alle Haken und Klammern vollständig einrasten.

6. Test

Aktivieren Sie die Zündung des Autos und führen Sie eine kurze Diagnose durch, in dem Sie alle Funktionen testen. Probieren Sie die Heizung und verstellen Sie den Spiegel einmal bis zum Anschlag in jede Richtung. Wenn die Außenspiegel noch weitere Funktionen besitzen, probieren Sie auch diese aus. Alles funktioniert? Dann haben Sie den Spiegelglaswechsel erfolgreich abgeschlossen.

Spiegelglas im Außenspiegel wechseln beim Opel Astra H

Spiegelglaswechsel selbst erledigen – Kosten und Aufwand

Die Systeme der Autohersteller unterscheiden sich zwar ein wenig, das Grundprinzip ist aber überall gleich. Mithilfe unserer Einbauanleitung können Sie das Spiegelglas am Auto tauschen. Die Kosten für das neue Teil liegen meist zwischen 5 und 30 €. Der Arbeitsaufwand beträgt normalerweise 10 bis 15 Minuten.

Was kostet der Austausch des Außenspiegelglases in der Werkstatt?

Falls Sie sich das Tauschen des Rückspiegelglases nicht zutrauen, können Sie dieses natürlich in jeder beliebigen Werkstatt erneuern lassen. Hier müssen Sie jedoch mit höheren Gesamtkosten zwischen 50 und 120 € rechnen.

Haftungsausschluss

Unsere Ratgeber enthalten viele fachliche Informationen rund um das KFZ, die wir sorgfältig zusammengetragen haben. Diese Artikel können allerdings die Fachkenntnis eines Spezialisten nicht ersetzen. Autoteile-Markt haftet daher nicht für Schäden und Verletzungen, die durch unsachgemäß ausgeführte Reparaturen entstehen. Wir empfehlen grundsätzlich, Arbeiten am KFZ nur von einem Fachmann ausführen zu lassen.

FAQ – Spiegelglas wechseln

Nein, bei einem beschädigten Gehäuse reicht es, wenn Sie dieses ersetzen. Das Glas können Sie in das neue Gehäuse umbauen, sofern es unbeschädigt ist.

Ja, diese Arbeit ist schnell erledigt und braucht kein Spezialwerkzeug. Sie können das Spiegelglas bei Ihrem Auto innerhalb weniger Minuten zuhause tauschen.

fred-e1699603968281 Spiegelglaswechsel – Wissenswertes und Ratgeber zum selber Wechseln

F. Selleng wurde in Köthen (Anhalt) geboren. Als ausgebildeter Mechatroniker bei der Deutschen Bahn, arbeitete er dort in der Wartung und Instandhaltung von Schienen-Baufahrzeugen.
Nach einer Fortbildung zum Industriemeister Elektrotechnik wechselte er später in die Autoindustrie nach Leipzig. In den folgenden Jahren arbeitete er bei Porsche und BMW.
Seit dem Schuljahr 2016/17 ist er als Fachlehrer für Elektrotechnik an einer Berufsschule tätig. Im gleichen Zeitraum begann er, als freier Autor fachliche Texte und Ratgeber zu verfassen.

Folgen Sie uns in den sozialen Netzwerken