harald-krueger-auf-der-100-jahr-feier-bmws-mit-der-studie-vision-next-100-280x158 100 Jahre, 40 000 Mitarbeiter und 2 000 geladene Gäste: BMW feiert Geburtstag

BMW hat heute 116 000 Mitarbeiter und einen Umsatz von 80 Milliarden Euro (Foto: BMW)

Gestern feierte BMW seinen 100. Geburtstag mit zwei großen Partys. Die Belegschaft bekam frei und feierte in der Allianz Arena, während Manager und Ehrengäste in der Olympiahalle tagten. Bekannte Gäste waren Ministerpräsident Horst Seehofer, Verkehrsminister Alexander Dobrindt und Hauptaktionären Susanne Klatten. Die Show der Allianz Arena war aufwendig inszeniert mit Tanz, Licht- und Soundeffekten und ging etwa drei Stunden. Moderiert wurde sie von ProSieben-Moderatorin Verena Wriedt. Norbert Reithofer, Vorsitzender des Aufsichtsrates, geizte nicht mit Lob und ließ schließlich verlauten: „Eine Firma ist nur so gut wie seine Mitarbeiter. Und unsere Firma ist super“. Die Menge tobte. Seehofer fügte hinzu: „BMW steht für das Lebensgefühl des 21. Jahrhunderts“. BMW werde viel beneidet, aber nie erreicht, so Seehofer weiter.

Studie „Vision Next 100“

Zum Schluss gab es noch einen Hightec-Wunder in Form einer Studie zu bewundern: Der „Vision Next 100“ mit Flügeltüren rollte im futuristischen m Design über die Bühne. Das Auto soll Fußgänger frühzeitig erkennen, Unfälle vermeiden und Fahrten kurzweiliger gestalten. Ein dauerhaftes Lenkrad fehlt im Innenraum. Höchstwahrscheinlich wird das Auto aber nie gebaut.

Mercedes gratuliert auf seine Weise

Auch Mercedes-Benz gratulierte BMW, jedoch auf seine eigene, spezielle Weise. Der Autobauer gratulierte mit einer Zeitungsanzeige und titelt: „Danke für 100 Jahre Wettbewerb“. Zu sehen ist ein klassischer BWM-Kühlergrill, unten rechts pranger das Logo von Mercedes.

Mercedes schob auch gleich noch ein passendes Facebookvideo nach:

BMW wird 100 Jahre alt! Alles Gute und auf die nächsten 100 Jahre Wettbewerb. BMW Deutschland

Posted by Mercedes-Benz Deutschland on Sonntag, 6. März 2016