autofahren-und-kleiderordnung-280x158 Autofahren und Kleiderordnung

Die Bekleidung sollte andere Verkehrsteilnehmer nicht ablenken (Foto: johan-jk / depositphotos.com)

Im Auto richtig bekleidet

Gibt es das überhaupt, die falsche Kleidung beim Autofahren? Oh ja. Bei sommerlicher Hitze und strahlender Sonne machen sich etliche Autofahrer wenig Gedanken darum, ob die Kleidung und das Schuhwerk zum Autofahren wirklich geeignet sind. Kommt es jedoch durch falsche Bekleidung zu einem Verkehrsunfall, kann die Kfz-Versicherung durchaus streiken.

In Badekleidung unterwegs

Bekleidung sollte andere Verkehrsteilnehmer nicht ablenken. Das heißt: Es ist zwar erlaubt, im Bikini, im Badeanzug, in einer Badehose bekleidet oder gar nackt Auto zu fahren, allerdings muss die Fahrerin bzw. der Autofahrer durchaus mit einer Ordnungsstrafe rechnen. Vor allem, wenn die Allgemeinheit dadurch belästigt wird.

Autofahren mit festem Schuhwerk

Bei der Wahl der Schuhe für die Autofahrt gilt vor allem eines: Das Auto muss mit ihnen jederzeit sicher zu beherrschen sein. Mit Sandalen, Flip Flops oder gar barfuß das Auto zu fahren, ist erlaubt. Allerdings rutschen leichtes Schuhwerk und nackte Füße leichter von den Pedalen. Kommt es dann noch zu einem Verkehrsunfall, kann die Versicherung mit Hinweis einer Mitverschuldung die Zahlung des Schadens verweigern. Für eine sichere Autofahrt empfiehlt sich daher, feste Schuhe im Auto zu haben. Am Ziel angekommen, können die Schuhe schnell gewechselt werden.

Autofahren mit Sonnenbrille

Für eine sichere Autofahrt ist eine gute Sicht unverzichtbar. Wenn die Sonne stark scheint, ganz gleich, ob im Winter oder im Sommer, empfiehlt sich das Tragen einer Sonnenbrille. Diese sollte vor UV-Licht schützen und mit einem CE-Zeichen gekennzeichnet sein. Auf die Tönung der Sonnengläser ist ebenfalls zu achten. Wichtig ist, dass Verkehrssignale klar erkennbar sind. Das heißt: Rote Ampeln müssen als solche sichtbar sein. Der Griff zu Sonnenbrillen mit blau getönten Gläsern ist zu vermeiden, da diese nicht verkehrstauglich sind. Sonnenbrillen werden in verschiedenen Tönungskategorien, die den Lichtdurchlass angeben, angeboten. Zum Autofahren eignen sich die Sonnenbrillen bis zur Kategorie 3.

Im Winter richtig bekleidet

Die richtige Kleidung beim Autofahren ist in der kalten Jahreszeit ebenfalls notwendig. Die Kleidung sollte warm sein, aber die Bewegungsfreiheit beim Autofahren nicht behindern. Und sie sollte in heiklen Verkehrssituationen den richtigen Sitz des Autogurtes und den Schutz durch diesen gewährleisten. Dieses ist bei einer dicken Winterjacke kaum gegeben. Eine dicke Winterjacke verhindert, dass der Sicherheitsgurt korrekt am Körper anliegt, und lässt diesem so zu viel Raum. Das aber kann dazu führen, dass der Sicherheitsgurt den Fahrer oder den Mitfahrer bei einem Unfall nicht auf den Sitzen halten kann. Für Autofahrten im Winter eignen sich Fleecejacken oder Fleecepullover. Sie sind wesentlich dünner als Winterjacken, lassen Bewegungsfreiheit zu und halten dennoch warm.