Klimaanlage-im-Auto-warten-und-pflegen-280x158 Klimaanlage im Auto warten und pflegen

Zu kalt – zu warm? Die Klimaanlage hilft! (Foto: Kryzhov / depositphotos.com)

Tipps rund um die Klimaanlage

Ob brütende Hitze oder bibbernde Kälte – wohl demjenigen, der eine funktionierende Aircondition in seinem Fahrzeug hat. Trotz aller technischen Entwicklungen im Bereich des Automobils ist das Kältesystem längst nicht serienmäßig in allen Fahrzeugen montiert. Wer in seinem Auto stets die richtige Temperatur wünscht, sollte beim Kauf eines Fahrzeuges den Aufpreis für eine Klimaanlage zahlen. Das Klimasystem lohnt sich schon bei Fahrten im Regen: Ein Knopfdruck genügt, schon wirkt es gegen beschlagene Scheiben und sorgt so schnell für freie Sicht. Und freie Sicht erhöht schließlich die Fahrsicherheit.

Manuell oder automatisch

Bei Klimaanlagen für Autos gibt es einen Unterschied: Sie ist mit manuellen oder automatischen Steuerelementen erhältlich. Wer die Raumtemperatur lieber bequem regulieren lassen möchte, fährt mit einer automatischen Anlage richtig.

Klimaanlage regelmäßig warten lassen

Das Klimasystem sorgt im Fahrzeuginneren jederzeit für angenehme Temperaturen und Frische. Frische beeinflusst wiederum die Konzentration während der Fahrt. Damit diese weiterhin anhält, sollten die Klimaanlage regelmäßig professionell in einer Kfz-Werkstatt gewartet und der alte Filter rechtzeitig durch ein neues Kfz-Ersatzteil ersetzt werden.

Klimaanlagen richtig nutzen

Ist die Klimaanlage im Fahrzeug aktiviert, wird zusätzliche Energie benötigt. Auch der Spritverbrauch steigt. Dennoch sollten Besitzer älterer Fahrzeugmodelle, die bis in die 90er-Jahre produziert wurden, das Kühlsystem regelmäßig nutzen und es nicht nur bei Hitze anstellen. Dieses Anstellen des Systems sorgt dafür, dass der Wellendichtring des Kompressors wieder geschmiert und somit nicht frühzeitig porös wird. Auch das richtige Abschalten der Klimaanlage sollte beachtet werden: Damit der Kompressor rechtzeitig abkühlen kann, sollte spätestens fünf Minuten vor Erreichen des Fahrzieles das Klimasystem ausgestellt werden. Das reduziert die Bakterienbildung und verhindert die Entstehung muffeliger Luft aus der Lüftung, die sonst sogar zur gesundheitsbeeinträchtigender Pilzbildung führen kann. Dennoch sollte das Kühlsystem regelmäßig fachmännisch gespült und desinfiziert werden.

Alle zwei Jahre zum Klima-Service

Um gesundheitsgefährdende Pilzbildung in der Klimaanlage zu verhindern, sollte das Kühlsystem spätestens alle zwei Jahre in der Kfz-Werkstatt professionell gewartet und gereinigt werden. Dort überprüft ein Wartungsroboter, ob die Klimaanlage noch dicht ist, und füllt fehlendes Kältemittel wieder auf. Wird trotz kontinuierlicher Wartung des Kühlsystems nicht die richtige Raumtemperatur im Fahrzeuginneren erreicht, kann der Defekt im Kondensator, im Kompressor oder in der Elektrokupplung liegen. Dieses sollte in der Kfz-Reparaturwerkstatt kontrolliert und das betreffende Kfz-Teil ausgetauscht werden.