mercedes-b-klasse-electric-drive-280x158 Kooperations-Aus zwischen Daimler und Tesla

Der Mercedes B-Klasse Electric Drive ist das Ergebnis der Kooperation zwischen Tesla und Daimler (Foto: S_Kohl / depositphotos.com)

Nachdem Daimler die Firmenanteile von Tesla veräußert hatte, vollzog sich nun die vollständige Beendigung der Kooperation. So möchte Daimler künftig keine Teile mehr an Tesla liefern. Die Kooperation hielt anderthalb Jahre. Der Chef der Entwicklung bei Mercedes, Harald Kröger, äußerte sich dazu wie folgt: „Wir haben ein hervorragendes Projekt mit Tesla und arbeiten sehr gut mit den Kollegen zusammen. Folgeprojekte sind aber derzeit nicht geplant, weil wir uns in Zukunft hervorragend selbst versorgen können„. Daimler war an Tesla mit 9 Prozent beteiligt. Anscheinend möchte der Autobauer nun selbst stärker in den Elektroautomarkt vordringen. Bereits Ende 2014 veröffentlichte Daimler den Mercedes-Benz B-Klasse Electric Drive für 40 000 Euro.

Gemeinsames Wirken

Daimler hatte mit Tesla die Elektrovariante der B-Klasse entwickelt. Das Auto kam auf 200 Kilometer Reichweite und musste für 100 Kilometer nur 90 Minuten an die Steckdose. Tesla lieferte fast alle Komponenten und den Akku.