tipps-fuer-den-autourlaub-280x158 Mit dem Auto in den Urlaub

Was Sie bei der Fahrt in den Urlaub mit Ihrem Auto beachten müssen (Foto: golyak / depositphotos.com)

Ab in den Urlaub: So ist das Auto gerüstet

Mit dem Auto in den Urlaub zu fahren, hat viele Vorteile: Man ist unterwegs und am Urlaubsort flexibel, man kann halten, wo immer man will und sich schon während der Fahrt zum Urlaubsziel viele Sehenswürdigkeiten ansehen, die in der Nähe der Reiseroute liegen. Damit die Urlaubsreise mit dem Auto entspannt und möglichst pannenfrei verläuft, sollte die Zeit vor dem Urlaubsantritt gut genutzt und das Fahrzeug entsprechend vorbereitet werden.

Gut vorbereitet mit dem Auto in den Urlaub

Um sicher zu sein, dass das Fahrzeug für die Urlaubsreise gut gerüstet ist und alle Kfz-Teile funktionsfähig und sicher sind, sollte das Auto in einer erfahrenen Autowerkstatt gründlich gewartet und kontrolliert werden. Sind die Bremsen intakt, arbeiten die Lenkung, die Lichtmaschine und die Kühlung zuverlässig, sind die Profile der Reifen ausreichend, arbeitet der Motor reibungslos? All dieses und mehr trägt zur Fahrsicherheit bei und sollte vor dem Urlaubsantritt entsprechend überprüft werden. Treten unterwegs Pannen auf, ist das nicht nur ärgerlich, sondern kann die Urlaubskasse zusätzlich belasten.

Reifendruck für den Urlaub anpassen

Wer mit dem Auto in den Urlaub fahren möchte, sollte den Reifendruck anpassen, um Sprit zu sparen und um ein Überhitzen der Räder sowie einen Verschleiß der Reifen zu vermeiden. Die Koffer, das zusätzliche Gepäck und die Familie erhöhen schließlich das Gewicht. Um wie viel der Reifendruck erhöht werden muss, ist häufig der Betriebsanleitung des Fahrzeuges zu entnehmen. Viele Automobilhersteller geben zudem Hinweise zum Reifendruck. Diese sind in den meisten Fällen auf dem Innenrand der Fahrertür zu finden. Sicherlich gibt auch die Kfz-Werkstatt gern Tipps zum richtigen Reifendruck.

Vor der Abreise den Ölstand und das Kühlwasser überprüfen

Der Ölstand, das Kühlwasser und das Wasser für die Scheibenwischanlage sollten vor Abfahrt in den Urlaub ebenfalls kontrolliert werden. Empfehlenswert ist es, eine neue Flasche Motoröl als Reserve mitzunehmen. Ist der Innenraumfilter verdreckt, sollte dieser ausgetauscht werden. Das sorgt für angenehme Luft im Fahrzeuginneren während der Fahrt in den Urlaub.

Für den Fall der Fälle: Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste checken

Auch die Unfall- und Pannenausrüstung wie Verbandskasten, Warndreieck und Warnweste sollten vor Urlaubsantritt kontrolliert werden. Ist der Verbandskasten unvollständig oder ist das Verfallsdatum längst überschritten, muss entsprechender Ersatz her. Das Warndreieck und die Warnweste gehören zur Ausrüstung eines Autos und sollten vorschriftsmäßig und funktionstüchtig sein, damit das Fahrzeug im Falle einer Panne ordnungsgemäß gesichert werden kann. Das Mitführen und Tragen einer Warnweste bei Sicherung einer Panne oder eines Unfalls ist übrigens seit Sommer 2014 gesetzlich vorgeschrieben.

Für eine gute Urlaubsfahrt: Gepäck gut sichern

Kurvenfahrten, plötzliche Bremsmanöver, unebene Straßen – während der Autofahrt in den Urlaub ist so einiges zu überstehen. Die Koffer und das gesamte Gepäck sollten daher für die Urlaubsreise entsprechend gut gesichert werden, damit diese nicht verrutschen und für weitere Bewegungen sorgen und das Fahrzeug womöglich noch ins Schlingern bringen. Wird in einer Gefahrensituation hart gebremst, könnten sich die Gepäckstücke außerdem selbstständig machen, nach vorn geschleudert werden und die Insassen verletzen. Trennwände bzw. Sicherheitsnetze sorgen für Sicherheit und bieten sich für Fahrer eines Kombis an. Doch auch im Kofferraum sollten die Gepäckstücke gut verstaut werden. Schweres Gepäck gehört in jedem Fall in den Kofferraum, nach unten und hinter die Rückbank. Proviant, Getränke, Bücher, Spiele, CDs und selbst Mobiltelefone sollten nicht einfach ins Fahrzeuginnere gelegt, sondern für die Urlaubsreise gut und sicher aufbewahrt werden. Verfügt das Fahrzeug über zu wenig Stauraum, ist möglicherweise ein Dachcontainer, auch als Dachbox bezeichnet, ratsam. Beim Verstauen der Gepäckstücke sollten Leerräume in der Dachbox vermieden werden. Die Koffer sollten hier gut gesichert sein!

Weitere Tipps für eine angenehme Autofahrt in den Urlaub

Planen Sie die Fahrt in den Urlaub sorgfältig. Legen Sie regelmäßig eine Rast ein und bewegen Sie sich in diesen Pausen, um den Körper zu entspannen. Denken Sie daran, ausreichend Proviant wie Brote, Obst, Kekse und Ähnliches sowie Getränke einzupacken. Wasser und Fruchtsäfte bieten sich an. Unterwegs wird es viel zu entdecken geben. Schon auf der Fahrt zum Urlaubsziel warten zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf einen Besuch. Kinder wollen unterhalten werden. Spiele sorgen für Abwechslung.

Autoteile-markt.de wünscht eine erholsame und pannenfreie Fahrt in den Urlaub. Gute Reise!