vw-erhaelt-milliarden-nach-veraeusserung-280x158 VW verkauft Anteile an Autovermieter und kassiert 2,2 Milliarden

Mit 6 800 Mitarbeitern gehört LeasePlan zum größten Autovermieter weltweit (Foto: hgfoto / depositphotos.com)

Volkswagen hat seine gesamten Anteile an den größten Fahrzeugvermieter der Welt abgestoßen und hat dadurch 2,2 Milliarden Euro erhalten. Die niederländische Firma LeasePlan hat 1,5 Millionen Fahrzeuge unter Vertrag, ist in 32 Ländern aufgestellt und beschäftigt etwa 6 800 Mitarbeiter. VW hielt ganze 50 Prozent am Vermieter. Die restlichen 50 Prozent gehören nach wie vor einer Investmentgesellschaft. Die Anteile seien nun zu neuen Investoren gewechselt, verkündete der Autobauer. VW war 2004 bei LeasingPlan eingestiegen. Eine vollständige Übernahme blieb aus. Durch den Verkauf macht sich Volkswagen stark für künftige Zahlungen bezüglich des Abgasskandals. Es ist höchst wahrscheinlich, dass der Autohersteller künftig weitere Anteile veräußert.