KFZ Kompendium - Aquaplaning

Ist der Wasserstand auf der Fahrbahn erhöht, kann sich die Flüssigkeit wie ein Keil zwischen Reifen und Straße schieben, sodass die Reifen nicht mehr greifen können. Geschieht dieses, kann der Fahrer das Auto weder lenken noch bremsen. Das Fahrzeug ist in der Situation nicht kontrollierbar. Je höher die Fahrgeschwindigkeit bei solchen Witterungs- und Straßenverhältnissen ist, desto höher ist das Risiko eines Aquaplanings. Auch die Reifentiefe, das Reifenprofil, der Reifendruck und natürlich die Wassertiefe können ein Aquaplaning beeinflussen.

Mehr zum Thema Aquaplaning