KFZ Kompendium - Keilriemen

Als Verbindung der Keilriemenscheiben ist der Keilriemen notwendig, um die Kraft des Motors auf andere Kfz-Teile wie auf die Lichtanlage, die Hydraulikpumpe, den Lüfter, die Servolenkung, die Wasserpumpe und den Kompressor der Klimaanlage zu übertragen. Der gängigste Art, ist der Keilrippenriemen. Dieser Riemen besitzt zusätzlich Rippen die in Längsrichtung angeordnet sind. Die Riemenscheiben besitzen die dazu passenden Rillen. Keilriemen sind aus Gummi gefertigt und für die Langlebigkeit mit Metalldraht verstärkt. Eine Lebensdauer von mehr als 160 000 km ist damit möglich. Arbeitet der Keilriemen nicht mehr richtig, sind die Fahrsicherheit und der Fahrkomfort beeinträchtigt. Keilriemen sind typische Verschleißteile des Fahrzeuges, sie dehnen sich mit der Zeit aus und müssen daher regelmäßig gewartet und gegebenenfalls ersetzt werden.

Mehr zum Thema Keilriemen