KFZ Kompendium - Nebelschlussleuchte

Nebelschlussleuchten sind gesetzlich vorgeschrieben: Fahrzeuge und Anhänger müssen über mindestens eine Nebelschlussleuchte, die etwa 40 Mal heller leuchtet als normale Rücklichter, verfügen. Ist nur eine Nebelschlussleuchte vorhanden, muss diese mittig oder auf der linken Seite montiert sein. Nebelschlussleuchten dürfen nur außerhalb von Ortschaften genutzt werden und wenn die Sicht durch Nebel, Schnee oder Regen unter 50 Meter liegt. Zu beachten ist, dass nicht schneller als 50 km/h gefahren werden darf, wenn nur 50 Meter weit gesehen werden kann. Das heißt: Wird die Nebelschlussleuchte angestellt, muss die Geschwindigkeit eingehalten werden. Eine gelbe Kontrollleuchte im Cockpit leuchtet bei Einstellen der Nebelscheinwerfer und Nebelschlussleuchte auf.

Mehr zum Thema Nebelschlussleuchte