KFZ Kompendium - Parkdistanzkontrolle

Die Parkdistanzkontrolle ist eine Einparkhilfe. Sensoren, die an der vorderen und hinteren Stoßstange eingebaut sind, messen den Abstand zum Hindernis. Nähert sich das Auto zu sehr diesem Hindernis, ertönt im Fahrzeuginneren ein akustisches Warnsignal. Zusätzlich kann ein optisches Signal angezeigt werden. Das akustische Warnsignal ertönt lauter und in kürzeren Intervallen, je näher das Fahrzeug dem Hindernis kommt und kann schließlich in einen Dauerton umschlagen. Die Parkdistanzkontrolle ist ein hilfreiches Fahrassistenzsystem.

Mehr zum Thema Parkdistanzkontrolle