KFZ Kompendium - Winterreifen

Es sind die Reifen, die Kontakt zur Fahrbahn haben und somit erheblich zur Fahrsicherheit beitragen. Bei winterlichen Temperaturen und mit Straßenverhältnissen wie Schnee, Glätte und Eis ist es in Deutschland daher seit 2010 Pflicht, das Fahrzeug mit Winterreifen auszurüsten. Notwendig ist dieses, weil Sommerreifen nicht auf einen winterlichen Untergrund ausgelegt sind. Profil, Laufrichtung und das Material der Gummimischung sind jedoch entscheidend für die Bodenhaftung. Winterreifen enthalten im Gegensatz zu Sommerreifen zusätzliche Lamellen, die für einen besseren Griff der Reifen sorgen. Winterreifen wie die M+S Reifen werden selbst bei kälteren Temperaturen nicht spröde. Auch sollte der Reifendruck im Winter etwas höher sein, da die Druckerhöhung durch Hitze niedriger ist. Beim Reifenwechsel von Sommer- auf Winterreifen und umgekehrt, sollten gleichzeitig die Radnaben kontrolliert werden. Um die Funktionsfähigkeit der Reifen zu gewährleisten, sollten die Reifen fachmännisch gelagert werden.

Mehr zum Thema Winterreifen